Anfänger-Vorstellungs-Thread

<1 ... 2122232425>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
traummalerin59 traummalerin59 neu Beitrag 361 von 363
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen,
ich bin Jeanine, 30 Jahre aus dem Südschwarzwald.
Ich habe meine DSLR nun schon seit 8 Jahren aber ich würde mich immer noch als Anfänger betiteln. Ich versuche mich beim fotografieren weiter zu entwickeln um endlich mal nicht gefühlte 3 Stunden an den Einstellen zu überlegen bis das Motiv dann auch wieder weg wäre.
Leider hatte ich die letzten Jahre wenig Muse mich mit meiner Kamera zu beschäftigen aber das ist in den letzten Monaten wieder angestiegen und es macht so richtig Spass Bilder zu machen. Der Ausschuss ist zwar noch sehr hoch aber das ist für mich ein grosser Vorteil der digitalen Fotografie. Ansonsten würde ich sicher nicht so viel ausprobieren und testen
Michael_Nature Michael_Nature   Beitrag 362 von 363
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen,
treibe mich nun schon ein kleines Weilchen hier rum, aber mich höflicher Weise vorzustellen habe ich bisher leider versäumt. Asche auf mein Haupt.
Jetzt wird das aber nachgeholt.
Mein Name ist Michael, Baujahr 1965 und ich lebe in der Nähe von Karlsruhe.
So ganz korrekt ist es nicht, wenn ich mich hier als Anfänger vorstelle, aber irgendwie eben doch.

Meine ersten Fotos habe ich schon vor vielen, vielen Jahren geschossen und dabei auch die Liebe zur Fotografie entdeckt.
Leisten konnte ich mir das damals nicht wirklich und so schlief das geliebte Hobby immer wieder ein.
Mit den Jahren fühlte sich der Geldbeutel zum Glück etwas und so entflammte das Hobby immer wieder.
Dafür fand das Leben dann immer wieder andere Wege, um eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema Fotografie zu verhindern.
Irgendwann hab ich mir dann doch mal meine erste Digitalkamera (eine Canon EOS 50D) gegönnt, aber mehr als „Knipserei“ bei Familienfeiern und im Urlaub passierte nicht, bis die Lust und Freude am fotografieren dann richtig eingeschlafen ist.
Zum Glück gab es dann irgendwann Smartphones. Ich kann die Dinger zwar grundsätzlich nicht leiden, aber mit der eingebauten Kamera kam auch die Lust am fotografieren zurück.
Letztes Jahr habe ich mir nun nach Jahre langer Abstinenz wieder eine, wie ich finde, tolle Kamera (Canon EOS R) gegönnt und seitdem wächst meine Freude am Bilder machen praktisch täglich.

Auf Grund der langen Pause und der völlig neuen Techniken betrachte ich mich von daher schon als Anfänger, erst Recht im Vergleich zu den vielen tollen Fotografen und Fotografinnen hier, aber ich taste mich langsam wieder vorwärts.
Die Technik werde ich hoffentlich schnell beherrschen, aber Herz, Hand und Auge werden wohl noch ein Weilchen brauchen, um den Anfängerstatus wieder zu verlassen.

Gruß
Michael
Aleidis Aleidis neu   Beitrag 363 von 363
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen!

Da ich ganz neu und frisch dabei bin, möchte ich mich auch kurz vorstellen.
Also, ich heiße im normalen Alltag Katharina, kurz Kathi genannt, bin 38 Jahre alt und knipse seit meiner Kindheit herum, hatte aber nie wirklich große Ambitionen das ganze wirklich zu "verstehen".
Das hat sich jetzt geändert seitdem mir mein Mann eine Canon 4000D geschenkt hat.
Es ist die erste DSLR die ich überhaupt in den Händen halten durfte und stehe damit entsprechend komplett am Anfang und möchte mich nun langsam aus dem Automatik-Modus kämpfen :)

Ich hoffe hier ein Plätzchen gefunden zu haben um viel zu lernen und auszuprobieren.

Grüße!
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben