Wieviel Pixel hat ein Dia?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 31 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ein 32-Megapixel-Chip ergibt derzeit keinen Sinn

Zitat:>Das mußt du mal den Deppen von Leaf erzählen....
Armin Winter Armin Winter   Beitrag 32 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jens G.R. Benthien schrieb:

Zitat:In drei Jahren wird es den 64 Megapixel-Chip mit Wasserkühlung
wie im PC-Bereich geben, und hier im Forum (oder besser im
DSLR-Forum) wird dann wieder ausgiebig über die (virtuellen)
Vorteile dieser Technik diskutiert werden. Wetten? :-)


Was soll denn Wassekühlung bringen?
Das ist doch nix Halbes und nix Ganzes.
Gute Kameras haben "Peztier"-Elemente, um die Tempeartur wirklich runterzubringen.
Zudem auf 0,1 Grad stabilisiert, damit auch das Darkframe genau paßt...
D. Scheller D. Scheller Beitrag 33 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die heißen doch Pelztier-Elemente... :o)
xxx xxx xxx xxx Beitrag 34 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jens G.R. Benthien schrieb:

Zitat:In drei Jahren wird es den 64 Megapixel-Chip mit Wasserkühlung
wie im PC-Bereich geben, und hier im Forum (oder besser im
DSLR-Forum) wird dann wieder ausgiebig über die (virtuellen)
Vorteile dieser Technik diskutiert werden. Wetten? :-)



erst in drei jahren?
Armin Winter Armin Winter   Beitrag 35 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
D. Scheller schrieb:

Zitat:Die heißen doch Pelztier-Elemente... :o)


Ja, korrekt.
Mit Tastaur zu schreiben, bin ich noch nicht gewohnt...
Mirko Nettelnstrot Mirko Nettelnstrot Beitrag 36 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
was is den das?
Christian I Christian I Beitrag 37 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Was kommt eigentlich nach den Megapixel-Chips? So langsam ist doch mal wieder eine komplett neue Technologie fällig...
Wird es eines Tages eine Rückkehr zum Analogen geben? Ich habe irgendwie den Eindruck, daß die Digitaltechnik im allgemeinen eher eine Krücke ist, die ja auch berechtigterweise mit Euphorie gefeiert wurde, als es gelang, die Schwächen der herkömmlichen analogen Technik (zB in der Rechentechnik) zu umgehen.
Das Universum ist aber doch nicht so einfach gestrickt, daß sie sich in ein triviales Bitmuster pressen ließe.

Nun ja, ich schweife ab...
Kamil Sladek Kamil Sladek Beitrag 38 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Christian ? schrieb:

Zitat:Was kommt eigentlich nach den Megapixel-Chips? So langsam ist
doch mal wieder eine komplett neue Technologie fällig...


Wie wär´s denn mit ´ner geklonten Netzhaut als Sensor?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 39 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nein, warum? AMG mofiziert den Mercedes SL und erhöht die Leistung auf 1.000 PS - kann zwar niemand auf den Strassen und Autobahnen ausreizen, gekauft werden die Dinger trotzdem.

Zitat:>Ja, und warum wohl?? Weil die Käufer so doof sind? Nee, weil die AMGs einfach die besten Autos der Welt sind. Glaub's mir, ich habe einige davon im Stall stehen...


Ihr habt den Punkt nicht verstanden: ich schrieb 'virtuelle' Vorteile, d.h. nicht existente Vorteile
Zitat:>Was AMG betrifft, täuschst du dich da gewaltig...
Werner H. Werner H. Beitrag 40 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Susi Wille2 schrieb:

Zitat:...Nee, weil die AMGs einfach die besten Autos der Welt sind.
Glaub's mir, ich habe einige davon im Stall stehen...


Ach ersprießlichste SW², ich würde Sie so gerne Heiraten, aber mein Vermieter erlaubt keine Haustiere.

ups... zurück zum Thema.
Andreas Wiese Andreas Wiese Beitrag 41 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat:Nein, warum? AMG mofiziert den Mercedes SL und erhöht die Leistung auf 1.000 PS - kann zwar niemand auf den Strassen und Autobahnen ausreizen, gekauft werden die Dinger trotzdem.


1000ps??? welcher amg hat die denn?



Nachricht bearbeitet (15:35h)
Kusi N. Kusi N. Beitrag 42 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Andreas Wiese schrieb:

Zitat:Zitat:Nein, warum? AMG mofiziert den Mercedes SL und erhöht die

Leistung auf 1.000 PS - kann zwar niemand auf den Strassen und
Autobahnen ausreizen, gekauft werden die Dinger trotzdem.

1000ps??? welcher amg hat die denn?



Jepp, die 65er mit je 612 Rossen sind doch die stärksten, oder!?
Henricus Magnus Henricus Magnus   Beitrag 43 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Von Zeit zu Zeit taucht sie immer wieder auf: die Diskussion, ob digital denn nun wirklich besser ist als analog; um ehrlich zu sein, finde ich das ziemlich ermüdend.

Letztlich läuft es doch auf die Frage hinaus, ob sich subjektiv empfundene Bildqualität durch einen einzelnen, isoliert betrachteten technischen Parameter beschreiben läßt.

"Wenn Du Dir eine 5-MP-Kamera kaufst, bist Du auf der sicheren Seite!".

Würg.

"16 bit Farbtiefe entsprechen 16 Blenden Kontrastumfang!"

Würg.

"Wenn man ein KB-Dia nur hochaufgelöst genug scannt, toppt das jede DSLR!"

Mir ist schlecht...

Was für'n Quatsch! Ich mag diese Diskussionen wirklich nicht mehr hören; nicht nur, dass oft unqualifizierte Argumente vorgetragen werden, dass ungeprüft dumme Vorurteile nachgeplappert werden, und dass aussage-lose Dynamiktabellen gegenüber gestellt werden.

Nein, schlimmer: der Ratsuchende wird verunsichert und letztlich manipuliert.

Die Frage, ob "digital besser ist als analog", muss ein jeder wirklich für sich alleine beurteilen; da helfen auch keine Auflösungsvergleiche.

Ach so, nur um die Verwirrung weiter zu vergrößern, und nur, weil es bis jetzt wohl noch niemandem aufgefallen ist, zwei Anmerkungen zur Auflösung:

1.) Die gern benutzte Einheit heißt LP/mm.
Das steht für "Linien-PAARE pro Millimeter". Ein Linienpaar besteht aus einer hellen und einer dunklen Linie - sonst könnte man die beiden ja auch nicht 'auflösen'. Für ein Linienpaar braucht man aber wieviel Pixel? - Richtig, zwei!!

Ein Film, der mit einer angeblichen Auflösung von 100 LP/mm aufwartet, müsste demnach einer horizontalen Auflösung von 2*100*36=7200 Pixeln aufwarten; in der Bildhöhe ergäben sich demnach 2*100*24=4800 Pixel. Zur Auflösungs-adäquaten Simulation eines 100 LP/mm - Films benötigte man also 7200*4800=ca 35 MegaPixel.

Komisch, oder?

2.) Wird sehr gerne übersehen:
um nicht zu sagen, unter den Tisch gekehrt:
das o.a. Auflösungsvermögen in seiner Marketing-fähigen Größenordnung bezieht sich auf einen Objektkontrast von 1000:1. Das heißt, bei den oben zitierten 100 Linienpaaren ist eine Unterscheidung zwischen der hellen und der dunkeln Linie nur möglich, wenn die helle Linie 1000-mal heller ist als die dunkle.

Bei dem sehr viel Praxis-gerechteren Objektkontrast von 1,6:1 sinkt aber die 100er Auflösung in der Regel auf etwa die Hälfte; das wäre dann noch ein Viertel der oben berechneten Pixelmenge - also ca 7 MP.

Immer noch komisch, oder?


Bildqualität ist eben die Summe ALLER Qualitätskriterien, und letztlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters ...
E Kus E Kus Beitrag 44 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Henricus MAGNUS schrieb:

Zitat:Von Zeit zu Zeit taucht sie immer wieder auf: die Diskussion,
ob digital denn nun wirklich besser ist als analog; um ehrlich
zu sein, finde ich das ziemlich ermüdend.


Warum machst du dann mit?


Zitat:
1.) Die gern benutzte Einheit heißt LP/mm.
Das steht für "Linien-PAARE pro Millimeter". Ein Linienpaar
besteht aus einer hellen und einer dunklen Linie - sonst könnte
man die beiden ja auch nicht 'auflösen'. Für ein Linienpaar
braucht man aber wieviel Pixel? - Richtig, zwei!!


Ja, aber nur bei digital. Bei analog braucht man zwei punkte oder genauer gesagt,flächen. Und die können verschieden groß sein, und kleiner oder größer als pixel. Umrechnen kann man nur, wenn man weiß wie groß ein pixel und das kleinste informationsteilchen bei analog ist. Weil du ohne diese information kalkulierst, kommst du auf deine ergebnisse.


Zitat:letztlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters ...


Schönheit ist kein qualitätskriterium, weil kitsch auch schön ist. (Sonnenuntergänge)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 45 von 66
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Frage, ob "digital besser ist als analog", muss ein jeder wirklich für sich alleine beurteilen;
Zitat:>Das hat der schlechteste Schüler zum Deutschlehrer auch immer gesagt, wenn er wieder mal ne sechs gekriegt hat.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben