Velvia 50 & F100 + Alternativen ...

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Marko Schiefelbein Marko Schiefelbein Beitrag 16 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
nun, wer dia fotografiert, weiss doch allein das gefuehl ein echtes positiv, in der form, in der hand zu haben zu schaetzen oder? :o)
Marko Schiefelbein Marko Schiefelbein Beitrag 17 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
danke,
die erste antwort, mit der ich was anfangen kann ...
Marko Schiefelbein Marko Schiefelbein Beitrag 18 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
was ist gegen die optiken auszusetzen?
Michael L. aus K. Michael L. aus K.   Beitrag 19 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jetzt bin ich aber beleidigt. Punkt. Sind Dir meine Antworten zu kompliziert?
Marko Schiefelbein Marko Schiefelbein Beitrag 20 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
niedlich ... ja um dich ruhig zu stellen, dein post vom 05.01.04 15:25 war auch schoen :o)

aber die anderen von wegen flaschenboden und blabla, halte ich fuer unangebracht :o)
Michael L. aus K. Michael L. aus K.   Beitrag 21 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
...aber was Stefan um 16:59 schreibt, halte ich auch für wichtig!
Jochen Busch Jochen Busch Beitrag 22 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich wollte damit sagen, daß schon der Sensia deutlich besser ist als ein 4000 dpi Filmscanner. Der Scan vom Velvia kann deshalb auf keinen Fall besser sein. Die Unterschiede werden bei der Projektion sichtbar und bei Vergrößerungen ab 30x45, wenn sie von einem guten Labor kommen.

Falls du also nicht vor hast, dir einen Scanner zuzulegen, wie er in Druckereien verwendet wird, oder nicht von Fachvergrößerungen scannen willst, dann bringt dir der Velvia sicher wirklich keine Vorteile.

Daß die Farbcharakteristik und die Kontrastübertragung bei den Filmen unterschiedlich ist, das steht auf eienm ganz anderen Blatt und spielt beim Scannen auch nicht mehr eine so große Rolle, da ja Vieles ausgeglichen werden kann.

Ich scanne übrigens normalerweise von 18x27cm Vergrößerungen und verwende den Sensia 100 und 400 und den Provia 400F auf 1600 ASA gepusht. Bei 100 und 400 ASA mehr Geld auszugeben, ist für diesen Anwendungsfall meiner Meinung verschwendete Liebesmühe.

Gruß
Jochen
Marko Schiefelbein Marko Schiefelbein Beitrag 23 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
vielleicht ruehrt daher auch meiner enttaeuschung ... :o)
beim scannen des velvias war ich immer enttaeuscht gegenueber den sensias und das obwohl ich nen hauseigenen scanner benutze :o)
Marko Schiefelbein Marko Schiefelbein Beitrag 24 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
klingt interessant ... ich scanne meist mit dem pictrostat 400 von fuji, der macht allerdings gut und gerne nur 3200dpi ... schaetzungsweise ... die ergebnisse sind mit dem sensia oder kodak elite/extra einfach besser ...

ich bleib bei den amateurfilmen denke ich ... jedenfalls im diabereich ...

mal eine andere frage, entwickelst du dia selbst? weil das pushen von 400 auf 1600 ja auch ziemlich in die tasche geht ...

wo kriegt man den sensia 400 preiswert her?
Jochen Busch Jochen Busch Beitrag 25 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Marko Schiefelbein schrieb:
Zitat:Zitat:mal eine andere frage, entwickelst du dia selbst? weil das

pushen von 400 auf 1600 ja auch ziemlich in die tasche geht ...


Ich glaube nicht, daß man mit Amateurmitteln eine so normgerechte Entwicklung hinbekommt wie die Großlabors mit den standardisierten Prozessen. Schon garnicht für 2 Euro pro Film (+60 Cent, wenn es schnell gehen muß). Das Pushen kostet auch noch mal ca. 2 Euro.
Zitat:
wo kriegt man den sensia 400 preiswert her?


Da habe ich Null Erfahrung, denn in Köln gibt es ein großes Fachgeschäft, das nicht nur guten Service und Beratung sondern auch sehr gute Preise bietet. Für den Sensia 100 habe ich zuletzt im Angebot incl. Entwicklung 15 Euro für ein 5er Pack bezahlt. Der 400er liegt bei 5 Euro, wenn ich mich richtig erinnere.

Gruß
Jochen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben