Stoppbad verschmiert papierbild

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Lord Zinker Lord Zinker Beitrag 61 von 65
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Kann es sein das Du das Papier nicht ausentwickelst?
Zockel Zockel   Beitrag 62 von 65
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lord Zinker 08.11.19, 06:53Zum zitierten BeitragKann es sein das Du das Papier nicht ausentwickelst?welche Folgen könnte das denn haben - außer dass die Bilder zu wenig geschwärzt wären?
Lord Zinker Lord Zinker Beitrag 63 von 65
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Zockel 11.11.19, 15:34Zum zitierten BeitragZitat: Lord Zinker 08.11.19, 06:53Zum zitierten BeitragKann es sein das Du das Papier nicht ausentwickelst?welche Folgen könnte das denn haben - außer dass die Bilder zu wenig geschwärzt wären?

Zu kurze Entwicklungszeiten machen, gern auch im Zusammenhang mit zu wenig Bewegung, Schleier auf dem Abzug. Papier wird immer ausentwickelt, die Zeiten stehen im Datenblatt, bei PE meist 60-90 Sekunden, bei Baryt 1-3 Minuten.
Ingo Schlotterbeck Ingo Schlotterbeck Beitrag 64 von 65
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Zockel 07.11.19, 17:51Zum zitierten BeitragZitat: Ingo Schlotterbeck 06.11.19, 12:55Zum zitierten BeitragHi,


wenn sich jemand, der sich mit dem Prozess auskennt mal bei der TO mit ihr in ihre DuKa geht und sich den Prozess von ihr vorführen (= zeigen) lässt? Möglicherweise erkennt der-/diejenige das Problem sofort weil uns die TO ein wichtiges Detail, aus welchen Gründen auch immer, bisher verschwiegen hat.

Gruß

vor 20-30 Jahren, noch zu Zeiten der ehemaligen Zeitschrift FotoHobbyLabor, gab es dort von Zeit zu Zeit veröffentlichte Listen mit sog. "Kontaktlaboranten", denen man über die Schulter schauen konnte.
Leider gibt es das auch nicht mehr.


Hi,

@Zockel: das mit dem über die Schulter schauen wäre sinnvoll, wenn die TO so gar keine Ahnung hätte, aber: da sie ja (anscheinend) nicht zum ersten mal Vergrößerungen angefertigt hat und das Stoppbad als den "Verursacher" der Schlieren identifiziert hat…
Irgendetwas läuft an genau dieser Stelle schief. Und daher mein Vorschlag, dass die TO mal jemanden, der Ahnung von dem Prozess hat, zu sich in ihre DuKa einlädt. Und diesem jemand dann mal ihre Vorgehensweise vorführt. So vom ansetzen der Chemie bis hin zum fertigen, trockenem Bild. Manchmal sind es die "blödesten" Dinge, also die aus der Kategorie "da ist einem Kumpel mal was lustiges passiert".

Gruß
Frauenquote Frauenquote Beitrag 65 von 65
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Was spricht denn nun der Profi, nachdem er die Schmierenkomödie höchstpersönlich in Augenschein nehmen durfte?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben