LOMO LC-A

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Lucifer 77 Lucifer 77 Beitrag 1 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

kennt sich jemand aus mit der LOMO LC-A aus ?

ich habe da das Problem dass sie nicht auslöst! Sie macht zwar klick oder auch klack aber der Verschluss öffnet sich nicht! Batterie ist drin ( auch die richtige SR44 ) und die zwei lämpchen im Sucher leuchten auch.

ich habe mal versucht von hinten die Lamellen auseinander zu schieben weil ich dachte sie wären nach der langen Zeit verklebt oder so....! Danach hat sie wieder ganz normal ausgelöst ..! habe gedacht das Problem sei behoben. Nach einer Stunden als ich nicht fotografierte, ging der Verschluss wieder nicht !

Hat jem. eine Idee ??

Danke
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ist halt ne Lomo!
It's not a bug, it's a feature!
Peter-W Peter-W   Beitrag 3 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Der Verschluss der Lomo funktioniert in dem zwei gegenander gerichtete V förmige ausgeschnittene Blenden je nach Messung, Schneller oder Langsammer hintereinander durch die Optik bewegt werden. Wenn Langsammer ist die Öffnung(Blende) groß und wenn Schneller ist die Öffnung(Blende) klein.

Gesetzt der Fall alle Steuerung Elemente funktionieren richtig, dann kann es sein das die Lamellen(nur 2) durch Öl oder andere Schmiermittel nach einiger Zeit wieder verkleben. Dann nimmt die erste Blende die zweite mit oder die erste Blende bewegt sich erst wenn die zweite losgeht und in beiden Fällen öffnet sie nicht.

Das solltest du mal genau beobachten. Bewegt sich überhaupt nichts ist der Fehler wo anders.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 4 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Du kannst Dir auch viel preiswerter eine ordentliche Kamera zulegen.
Dann schmierst Du etwas Vasiline aufs viel zu gute Objektiv (egal wie alt und billig, für ne Lomo wäre es zu gut) und jeder kauft Dir ab dass die Bilder mit einer Lomo entstanden sind.


Fortgeschrittenentipp:
Wenn Du die Vaseline nur auf einer Seite aufträgst, dann kannst Du steuern, in welcher Richtung das Objektiv dejustiert wirkt.
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 5 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zusatztip: Zwischen Kamera und Rückwand irgendetwas einklemmen, damit es garantiert zu Lichteinfall kommt ...
W.R.Klimek W.R.Klimek Beitrag 6 von 26
3 x bedankt
Beitrag verlinken
@Klecker,
@Böttcher,
bevor solche zynische Kommentare gepostet werden, sollte man einmal einen Blick in das Profil des Mitglieds werfen.
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 7 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: W.R.Klimek 19.09.15, 11:02Zum zitierten Beitrag@Klecker, @Böttcher, bevor solche zynische Kommentare gepostet werden, sollte man einmal einen Blick in das Profil des Mitglieds werfen.
Joh! Gucken wir mal ins Profil und lesen und staunen:

F 33.1 rezidivierende depressive Störung, ggw. mittelschwere Episode
F 20.0 paranoide Schizophrenie

und nu Klimek? Haste 'n Patentrezept für den Umgang mit Betroffenen?
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 8 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
@Klimek, da geht mir der kausale Zusammenhang jetzt ein wenig ab. Wie hätte ein Blick ins Profil die Antwort ändern sollen? Hätte ich sie ihm gaaanz laangsaamm erkären sollen oder hätt ich Schwäbisch schwetze solle?

Meine Meinung und meine Emfpehlung zum Lomo-Hype ändert sich doch nicht durch die Person des Gesprächspartners!

Hast Du etwa am Stammtsich eine andere Meinung als daheim oder am Arbeitsplatz?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 9 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ein Blick ins Profil hätte allerdings auf einen durchaus,wie Du anmerktest,ordentlichen Kamerabestand, hingewiesen.
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 10 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Dann hat er die ordentliche Kamera schon, und wir geben jetzt alle mal Tips, wo es zu den besten Konditionen die beste Vaseline für den Lomo-Effekt gibt: http://www.ace-technik.de/weisse-spezia ... GwodqzMK5g (mir ist bei der DHW-Insolvenz ein fast voller Pott davon in die Hände gefallen und ich kann gerne davon etwas in ein Filmdöschen abfüllen und gegen Kostenerstattung abgeben)
Lucifer 77 Lucifer 77 Beitrag 11 von 26
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ich wollte doch eigentlich nur wissen was mit dem blöden verschluss ist ... aber ihr könnt natürlich auch gerne meine andere arbeiten begutachten!

ich kann auch digital ! ;))))
aber ich liebe analog!

danke :)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Du könntest mal probieren die Kamera um den Verschluß herum zu erwärmen(Föhn so ca.10 min.)
Das löst eventuell Verharzungen. Nach dem Erwärmen immer wieder auslösen,kann sein daß sie dann funktioniert.
Ich selbst hab mit der Lomo keine Erfahrungen!
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 13 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
"lomo lc-a sticky shutter repair" nichts, was man nicht mit einer Dose Bremsenreiniger wieder in den Griff bekäme (aber wenn's mein Pferd wäre, würde ich lieber "Gnadenschuß" googeln).
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 14 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
http://www.lomography.de/magazine/22426 ... -lc-a-lsen
Peter-W Peter-W   Beitrag 15 von 26
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Soll die Anleitung abschrecken oder Mut machen?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben