Du fotografierst gerne analog? Dann tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und diskutiere mit.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Ehemaliges Mitglied

übersicht über dia filme

Guck mal unter
Andy
99 Klicks
Stefan Kolbe

Hilfe und Tipps zur Entwicklung von S/W-Filmen

Hallo Dirk,

1. Der Maco ist sicher wesentlich grobkörniger asl der Kodak T400CN. Der Kodak ist eigentlich ein Farbfilm und hat auch deren Schichtaufbau ohne ausgeprägtes Korn..klassische S/W-Filme haben immer ein stärker sichtbares Korn, allerdings gibt es sicher feinkörnigere als der Maco 400
(z.B. Ilford Delta 400 prof. - aber teurer)
--Bein Scannen ist das Korn problematisch, es wird nähmlich fein säuberlich mitgescannt.. eine Möglichkeit etwas zu retten: Scannen mit höchster Scannerauflösung und danach mit EBV die Auflösung deutlich reduzieren.
2. Das liegt nicht so sehr am Labor, der Film selbst ist grobkörnig und hat auch nicht eine so extrem hohe Auflösung, du kannst ihn für Motive verwenden, wo das Korn passt. eine Entwicklung mit Superfeinkornentwickler lohnt denke ich nicht!
3. Wenn du die Filme generell scannen willst rate ich zu den C41 Filmem
LG Stefan
56 Klicks
Ehemaliges Mitglied

entwicklung bei mediamarkt nicht zu empfehlen

Hi

denke das kann man wirklich nicht pauschaliesieren. Schließlich hat derMM nicht nur ein Labor für ganz Deutschland.

Zitat:ich bin mit der Diaentwicklung beim Media Markt (HD -
Eurocolor in Bonn glaube ich) bisher immer sehr zufrieden
gewesen. Auch auf Gutschein.

Ich bei dem in LU auch, aber der Saturn in MA ist billiger und fast noch besser. Dafür keine Parkplätze :-(


Zitat:Es gab auch da mal einen durchgehenden Kratzer, aber Kratzer
kommen immer mal vor auch bei anderen Laboren, und es ist nur
schwer auszuschliessen, ob man nicht selbst der Verursacher
war.

Bei mir war´s eindeutig die Kamera :-((


Zitat:Trotzdem, egal welches Labor, ich gebe nie mehr als 5 Filme
auf einen Schlag ab, und aus einem grössen Urlaub auch nicht
5, die direkt nacheinander gemacht wurden.


wie machst du das denn bei einem Urlaub mit 20-30 filme ?
Jeden Tag fünf Stück abgeben ??
Da hätte ich bei meinem Island Trip viel Fahrerei gehabt (52 Filme) ;-)


Zitat:Digital gibt es bestimmt ein ähnliches Restriskio, irgendwann
crasht jede Karte oder man bedient sie falsch.

Bestimmt, daher halte ich (zu) große Karten für bedenklich. Lieber zwei drei kleiere und zwischendrin mal absichern.
Aber auch diese Sicherung kann hops gehen oder bei Filmen kann dir die Bude abbrennen oder, oder, oder ...... ;-)
100% Sicherheit gibt es nicht.

Gruß Björn
374 Klicks
Marko Schiefelbein

Velvia 50 & F100 + Alternativen ...

Marko Schiefelbein schrieb:
Zitat:Zitat:mal eine andere frage, entwickelst du dia selbst? weil das

pushen von 400 auf 1600 ja auch ziemlich in die tasche geht ...


Ich glaube nicht, daß man mit Amateurmitteln eine so normgerechte Entwicklung hinbekommt wie die Großlabors mit den standardisierten Prozessen. Schon garnicht für 2 Euro pro Film (+60 Cent, wenn es schnell gehen muß). Das Pushen kostet auch noch mal ca. 2 Euro.
Zitat:
wo kriegt man den sensia 400 preiswert her?


Da habe ich Null Erfahrung, denn in Köln gibt es ein großes Fachgeschäft, das nicht nur guten Service und Beratung sondern auch sehr gute Preise bietet. Für den Sensia 100 habe ich zuletzt im Angebot incl. Entwicklung 15 Euro für ein 5er Pack bezahlt. Der 400er liegt bei 5 Euro, wenn ich mich richtig erinnere.

Gruß
Jochen
217 Klicks
Nach
oben