Jetzt teilen!

René Hübel

René Hübel (fotocommunity-Mitglied seit 2003)

Zum Profil

Erster Eindruck

Etwas überrascht war ich schon, als mich die Nachricht erreichte zu den 6 Kandidaten für den SIGMA-Objektivtest zu gehören. Die letzten Berührungen mit „SIGMA-Gläsern“ liegen noch in der Zeit meiner Fotografie mit analogen Filmen.
Meine aktuelle Ausrüstung besteht aus der Nikon D810 und etlichen Nikkoren.
Über die aktuellen Art Objektive wird sehr positiv berichtet, auch deswegen war ich ziemlich gespannt wie sich die beiden Kandidaten an Vollformatkameras (D4/D810) schlagen. In der Praxis habe ich in unterschiedlichsten Situation Fotos geschossen, teilweise auch mit extrem hohen ISO-Werten (Kirche).
Nach dem Auspacken ist man zuerst mit dem Design der Art-Reihe und der Haptik konfrontiert. Man ist beeindruckt von der Klarheit des Aufbaus, der ergonomischen Anordnung der Funktionselemente und der gesamtheitlichen Eleganz. Sobald man die Linse in der Hand hat, kann man die hochwertige Verarbeitung deutlich spüren, Fokusring und Brennweiteneinstellung (24-35) laufen butterweich ohne das geringste Spiel. Ein kleines Manko, leider gibt es keinen integrierten Staub-/ Spritzwasserschutz.

Das SIGMA ART 24-35mm f2.0

Nun zu meinen Erfahrungen aus der Praxis – starten wir mit dem SIGMA ART 24-35mm f2.0 Weitwinkelzoom. Ich denke, die Einsatzgebiete dafür sind sehr vielfältig. Man kann sich leicht ausmalen, dass neben Landschaft und Reportage oder Architektur auch Hochzeiten, Sterne oder einfach Indooraufnahmen in Szene gesetzt werden können. Für APS-C Sensoren finde ich allerdings den Brennweitenbereich nicht wirklich spannend. Dieses Objektiv hat aufgrund seiner Lichtstärke natürlich einiges an Gewicht (fast 1kg) und Größe, allerdings hätten das auch 2-3 Festbrennweiten (24/28/35mm), die man dann auch noch ständig wechseln müsste.
Fangen wir mal mit dem Autofokus an, dieser arbeitet über den kompletten Brennweitenbereich sehr flott, sehr leise und extrem zuverlässig. Sehr schön ist auch die Möglichkeit, hier manuell einzugreifen. Eine Bildstabilisierung findet man hier nicht, habe ich auch nicht vermisst :).
Die Schärfe ist für ein Zoomobjektiv beeindruckend und kommt bei Offenblende fast an hochwertige Festbrennweiten ran. Leicht abgeblendet ist das dann auch bis in die Randbereiche perfekt. Insgesamt empfinde ich die Abbildungsleistung als sehr gut, Farbgebung und Kontraste sind ebenfalls sehr gut, bei meinen Tests habe ich keine nennenswerte Verzeichnung oder Vignettierung bemerkt. Die Lichtstärke des Zooms eignet sich hervorragend zum Freistellen und gibt sehr schöne Gestaltungsmöglichkeiten, gerade in der Streetfotografie. Das Bokeh ist fantastisch und macht Lust auf „Lichtspielerei“.

Insgesamt ist das ein sehr hochwertiges Objektiv in exzellenter Verbreitungsqualität, mit dem man anspruchsvolle Fotoprojekte angehen kann.

Das SIGMA ART 50mm f1.4

Was soll ich sagen – das Objektiv ist das beste 50er was mir bislang untergekommen ist. Einen direkten Vergleich kann ich zu den Nikon 50mm f1.8 und 1.4G ziehen. Wie beim Zoom fällt hier sofort auch die sehr gute Verarbeitung, aber auch die Größe und das Gewicht auf. Sobald man das Teil dann auf dem Body hat kann man nur Grinsen, die Abbildungsleistung ist fantastisch.
Zu Beginn hatte ich bei meinem Exemplar einen leichten Frontfokus festgestellt, und machte eine kleine Anpassung im Objektivprofil der Kamera.
Die Schärfe der Linse ist bereits bei f1.4 mehr als beeindruckend. Allerdings kann man schon deutlich entspannter ab f1.8 und f2.0 agieren, zudem gibt es noch eine signifikante Steigerung der Schärfe. Die Fotos haben klasse Farben, extreme Schärfe und ein superschönes Bokeh. Das Objektiv zieht mit dem HSM-Motor blitzschnell und nahezu lautlos scharf. Im Unterschied zum Zoom finde ich auch die Brennweite gerade für Portait an APS-C Kameras spannend. Eines ist gewiss – hier entsteht „Suchtgefahr“!

Beispielbilder 24-35mm F2 DG HSM | Art

RH_24-35mm_0001   RH_24-35mm_0002   RH_24-35mm_0003   RH_24-35mm_0004   RH_24-35mm_0005

RH_24-35mm_0006   RH_24-35mm_0007   RH_24-35mm_0008   RH_24-35mm_0009   RH_24-35mm_0010

RH_24-35mm_0011   RH_24-35mm_0012   RH_24-35mm_0013   RH_24-35mm_0014

Beispielbilder 50mm F1.4 DG HSM | Art

RH_50mm_0001   RH_50mm_0002   RH_50mm_0003   RH_50mm_0004   RH_50mm_0005

RH_50mm_0006   RH_50mm_0007   RH_50mm_0008   RH_50mm_0009   RH_50mm_0010

RH_50mm_0011   RH_50mm_0012RH_50mm_0013

Jetzt teilen!
Jetzt teilen!