Mit Freunden teilen:

Technische Daten

  
TypDigitale Spiegelreflexkamera
BajonettanschlussNikon F-Bajonettanschluss
Effektiver BildwinkelNikon-DX-Format; entspricht dem Bildwinkel eines Objektivs mit ca. 1,5-facher Brennweite beim FX-Format
BildsensorCMOS-Sensor, DX-Format (23,5 mm x 15,6 mm)
Gesamtpixelzahl24,78 Millionen
StaubreduzierungssystemBildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernungsfunktion (Capture NX-D-Software erforderlich)
Effektive Auflösung24,2 Millionen Pixel
Bildgröße (in Pixel)(L) 6.000 x 4.000, (M) 4.496 x 3.000, (S) 2.992 x 2.000
Datenspeicherung – DateiformatNEF (RAW): 12 oder 14 Bit, komprimiert. JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung: »Fine« (ca. 1:4), »Normal« (ca. 1:8) oder »Basic« (ca. 1:16). NEF (RAW)+JPEG: duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-SystemKonfigurationen »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft« und »Ausgewogen«; individuelle Anpassung möglich; Speichermöglichkeit für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
Datenspeicherung – SpeichermedienSD, SDHC (UHS-I-kompatibel), SDXC (UHS-I-kompatibel)
DateisystemDCF 2.0, DPOF, Exif 2.3, PictBridge
SucherSpiegelreflex-Pentaspiegel mit fester Position der Austrittspupille
Bildfeldabdeckungca. 95 % horizontal und vertikal
Vergrößerungca. 0,82-fach (50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich und –1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille17 mm (bei –1,0 dpt; ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)
Dioptrienanpassung-1,7 bis +0,5 dpt
EinstellscheibeBriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark VII)
BlendeElektronisch gesteuerte Springblende
Kompatible ObjektiveDer Autofokus ist bei AF-S- und AF-I-Objektiven verfügbar. Der Autofokus wird von anderen Objektiven vom Typ G und D, von AF-Objektiven (IX-NIKKOR- und Objektive für die F3AF sind nicht kompatibel) und AI-P-Objektiven nicht unterstützt. Objektive ohne CPU können mit manueller Belichtungssteuerung (M) verwendet werden, das Belichtungsmesssystem der Kamera funktioniert dann jedoch nicht. Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden.
VerschlusstypElektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Belichtungszeit1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T)
BlitzsynchronzeitX=1/200 s; Synchronisation mit Belichtungszeiten von 1/200 s oder länger
AufnahmebetriebsartenS (Einzelbild), CL (Serienaufnahme langsam), CH (Serienaufnahme schnell), Q (Auslösung leise), Selbstauslöser, Intervallaufnahmen, Fernauslöser verzögert, ML-L3; Fernauslöser schnell, ML-L3
Bildrateca. 5 Bilder/s; CL: bis zu 3 Bilder/s; CH: bis zu 5 Bilder/s (JPEG und 12-Bit-NEF/RAW) oder 4 Bilder/s (14-Bit-NEF/RAW). Hinweis: Bei den Bildraten wird von kontinuierlichem AF, manueller Belichtungssteuerung oder Blendenautomatik, einer Belichtungszeit von 1/250 s oder kürzer, der Einstellung »Auslösepriorität« für die Individualfunktion a1 (»Priorität bei AF-C (kont. AF)«) und ansonsten von Standardeinstellungen ausgegangen.
Selbstauslöser2 s, 5 s, 10 s oder 20 s Vorlaufzeit; 1 bis 9 Bilder
MesssystemMatrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (Objektive vom Typ G, E und D); Color-Matrixmessung II (andere Objektive mit CPU); Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75 % auf einem kreisförmigen Messfeld (8 mm Durchmesser) in der Bildmitte; Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld mit 3,5 mm Durchmesser (ca. 2,5 % des gesamten Bildfelds) in der Mitte des ausgewählten Fokusmessfelds
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 1:1,4)Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blendenübertragungelektronisch (CPU)
BelichtungssteuerungAutomatikmodi (Automatik; Automatik (Blitz aus)); Programmautomatik mit Programmverschiebung (P); Blendenautomatik (S); Zeitautomatik (A); manuelle Belichtungssteuerung (M); Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtporträt, Nachtaufnahme, Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbstfarben, Food); Effektmodi (Nachtsicht, Extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Spielzeugkamera-Effekt, Miniatureffekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key)
BelichtungskorrekturAnpassbar im Bereich –5 bis +5 LW (Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW) in den Belichtungssteuerungen P, S, A, M und den Motivprogrammen sowie den Effektmodus »Nachtsicht«
Belichtungsreihe3 Bilder in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW
BelichtungsmesswertspeicherSpeichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfindlichkeit100 bis 25.600, Schrittweite: 1/3 LW. ISO-Automatik verfügbar
Active D-LightingAutomatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat oder Aus
ADL-Belichtungsreihe2 Aufnahmen
AutofokusAutofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800DX mit TTL-Phasenerkennung, 39 Fokusmessfeldern (einschließlich 9 Kreuzsensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich–1 bis +19 LW (ISO 100 bei 20 °C)
FokussierungAutofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher AF (AF-C), Automatik-AF-S/AF-C-Auswahl (AF-A); prädiktive Schärfenachführung wird automatisch anhand des Motivstatus aktiviert. Manuelle Fokussierung (MF): Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden.
Fokusmessfelder39, Auswahl von 39 oder 11 Fokusmessfeldern
AF-MessfeldsteuerungEinzelfeldsteuerung, dynamische Messfeldsteuerung (9, 21 oder 39 Messfelder), 3D-Tracking, automatische Messfeldsteuerung
FokusspeicherSpeichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes BlitzgerätAutomatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tierporträt, Extrasatte Farben, Pop, Tontrennung, Spielzeugkamera-Effekt: Blitzautomatik mit automatisch aufklappendem Blitzgerät. P, S, A, M und Motivprogramm »Food«: Manuelles Aufklappen mit Entriegelungstaste
Leitzahlca. 12, 12 im manuellen Modus (m, bei ISO 100 und 20 °C)
BlitzsteuerungTTL: die i-TTL-Blitzsteuerung mithilfe des 2016-Pixel-RGB-Sensors ist mit dem integriertem Blitzgerät verfügbar; der i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird bei Matrixmessung und mittenbetonter Messung, die Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelreflexkameras bei Spotmessung angewendet.
BlitzsteuerungsmodiAutomatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus
Blitzbelichtungskorrektur–3 bis +1 LW in Schritten von 1/3 oder 1/2 LW bei den Belichtungssteuerungen P, S, A, M und den Motivprogrammen
BlitzbereitschaftsanzeigeLeuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein externes Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
ZubehörschuhStandard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting SystemAdvanced Wireless Lighting mit SB-910, SB-900, SB-800, SB-700 oder SB-500 als Master-Blitzgerät oder SU-800 als Blitzfernsteuerungseinheit; Farbtemperaturübertragung mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
BlitzsynchronanschlussBlitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)
WeißabgleichAutomatisch, Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert. Feinabstimmung bei allen Einstellungen außer bei »Eigener Messwert« möglich.
Weißabgleichsreihe3 Aufnahmen in Schritten von 1
Live View – FokussierungAutofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), permanenter Autofokus (AF-F). Manuelle Fokussierung (MF)
Live View – AF-MessfeldsteuerungPorträt-AF, großes Messfeld, normales Messfeld, Motivverfolgung
Live-View – AutofokusAutofokus mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildfeld (bei Porträt-AF oder Motivverfolgung automatische Auswahl des Fokusmessfelds durch die Kamera)
Live View – MotivautomatikVerfügbar bei »Automatik« und »Automatik (Blitz aus)«
BelichtungsmessungTTL-Messung mit Hauptbildsensor
MesssystemMatrixmessung
Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate1.920 x 1.080, 60p (Progressive)/50p/30p/25p/24p, hohe Qualität/Normal. 1.280 x 720, 60p/50p, hohe Qualität/Normal; 640 x 424, 30p/25p, hohe Qualität/Normal. Bildraten von 30p (tatsächliche Bildrate 29,97 fps) und 60p (tatsächliche Bildrate 59,94 fps) sind bei Auswahl von NTSC als Videonorm verfügbar. Bei Auswahl von PAL als Videonorm werden Bildraten von 25p und 50p unterstützt. Die tatsächliche Bildrate bei Auswahl von 24p beträgt 23,976 fps.
Video – DateiformatMOV
Video – VideokomprimierungH.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Video – AudioaufnahmeformatLineare PCM
Video – TonaufzeichnungsgerätIntegriertes oder externes Stereomikrofon; Empfindlichkeit einstellbar
Video – ISO-Empfindlichkeit100 bis 25.600
MonitorNeig- und drehbarer LCD-TFT-Monitor mit Touchscreen-Funktionalität, ca. 1.037.000 Bildpunkten (720 x 480 x 3 = 1.036.800 Punkte), Bilddiagonale von 8,1 cm. Betrachtungswinkel von 170°, Bildfeldabdeckung von ca. 100 %, Helligkeitsregulierung und automatischer Aktivierung/Deaktivierung durch Augensensor
WiedergabeEinzelbildwiedergabe und Bildindex (4, 12 oder 80 Indexbilder oder Anzeige nach Datum) mit Ausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Spitzlichteranzeige, Bildinformationen, Positionsdatenanzeige, automatischer Bildausrichtung, Bewertungsfunktion und Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)
USBHighspeed-USB; Anschluss an integrierten USB-Anschluss empfohlen
HDMI-AusgangMini-HDMI-Anschluss (Typ C)
VideoausgangNTSC, PAL
Audioeingang3,5-mm-Klinkenbuchse (Stereo); unterstützt das optionale Stereomikrofon ME-1
ZubehöranschlussFunkfernsteuerungen: WR-1, WR-R10 (separat erhältlich); Kabelfernauslöser: MC-DC2 (separat erhältlich) GPS-Empfänger: GP-1/GP-1A (separat erhältlich)
Wi-Fi (Wireless LAN) – StandardsIEEE 802.11b, IEEE 802.11g
Wi-Fi (Wireless LAN) – VerbindungsprotokolleIEEE 802.11b: DSSS/CCK. IEEE 802.11g: OFDM
Wi-Fi (Wireless LAN) – Frequenzen2.412 bis 2.462 MHz (Kanäle 1 bis 11)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Reichweite (Sichtlinie)ca. 30 m (ohne Störungen; Reichweite hängt von der Signalstärke und gegebenenfalls vorhandenen Hindernissen ab)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Datenraten (Messwerte)54 MBit/s. Maximale logische Datenraten nach IEEE-Standard. Die tatsächlichen Raten können davon abweichen.
Wi-Fi (Wireless LAN) – SicherheitAuthentifizierung: offenes System, WPA2-PSK. Verschlüsselung: AES
Wi-Fi (Wireless LAN) – ZugriffsprotokolleInfrastruktur
MenüsprachenArabisch, Bengali, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Marathi, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch (Portugal und Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch
Akkus/BatterienEin Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL14a
NetzadapterNetzadapter EH-5b; erfordert Akkufacheinsatz EP-5A (optionales Zubehör)
Stativgewinde1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen (H x B x T)ca. 97 x 124 x 70 mm
Gewichtca. 470 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 420 g (nur Kameragehäuse)
Betriebsbedingungen – Temperatur0 °C bis 40 °C
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeitbis 85 % (nicht kondensierend)
Zubehör im LieferumfangOkularabschluss DK-25, Gehäusedeckel BF-1B, Lithium-Ionen-Akku EN-EL14a (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-24 (Netzsteckeradapter wird nur in Ländern oder Regionen mitgeliefert, in denen dieser erforderlich ist, Form variiert je nach Verkaufsland), Trageriemen AN-DC3, USB-Kabel UC-E23, Audio-/Video-Kabel EG-CP16
Drahtlose EinrichtungUnterstützt WPS