Patrick Hölseder Pictorial – Köpfchen in das Wasser

 

Patrick Hölseder Pictorial mit dem Foto "Köpfchen in das Wasser"

Foto: Patrick Hölseder Pictorial

Das Shooting begann gerade. Wir mieteten für die Umsetzung unserer Ideen ein Mietstudio in Apolda. Ein altes Jugendstilhaus mit tollen Möglichkeiten. In einem Raum stand ein schönes Ledersofa, welches wir für die ersten Sequenzen verwenden wollten. Als ich die Kamera einstellte löste sie aus Versehen aus.

Im Nachbarraum, der durch eine große zweiflüglige und offene Tür gut einsehbar war, stand die freistehende Badewanne. Nachdem die „Sofa-Szene“ im Kasten war, schauten wir uns gemeinsam die Ergebnisse an. Ich bemerkte das aus Versehen ausgelöste Bild. Auf ihm war die freistehende Badewanne zu sehen, genau aus dem Blickwinkel und der Blickhöhe des fertigen „Wannenbildes“, und ich hatte sofort die Idee im Kopf. Vielleicht unterbewusst inspiriert von H. R. Giger, dessen Arbeiten ich sehr schätze.

Das Model schaute etwas irritiert, als ich ihm die Idee erklärte, aber wir machten uns sofort an die Umsetzung. Ein gutes Beispiel dafür, dass ungeplante Fotos bei einem geplanten Shooting die Besten sind.

Autor: Patrick Hölseder Pictorial
fotocommunity-Mitglied seit: 2015
zum fotocommunity-Profil

Jetzt teilen: