Klaus Gerken – Am Fluß auf Island

 

Klaus Gerken mit dem Foto "Am Fluss auf Island"

Foto: Klaus Gerken

Ich bereise seit sechs Jahren für 7 – 10 Tage Island. Zunächst fanden die Reisen in einer Gruppe von Fotografen aus der Community statt. Seit zwei Jahren reise ich aber allein, da mich mein Beruf so fordert, dass ich nur noch allein in der Lage war abzuschalten und mich so auf das Fotografieren konzentrieren konnte.

Bislang waren es 50 Tage auf Island, einem Land mit unerschöpflichen Motiven. Unbeschreibliche Licht- und Wetterstimmungen schafften immer wieder neue und beeindruckende Situationen, die festgehalten werden wollten. Bislang blieb die Sicht auf die Motive aber auf die horizontale Ebene beschränkt.

In diesem Jahr fasste ich den Plan, Island von oben sehen zu wollen. So charterte ich privat einen Piloten und flog mit einer viersitzigen Cessna 172 drei Stunden über den Süden und Südwesten von Island.

Was ich dabei erlebte, lässt sich kaum beschreiben. Ich erlebte Island neu, eine ganz andere Welt tat sich mir auf! Was ich bisher von Island gesehen hatte, bekam eine ganz andere Dimension.

Ein Vulkan war jetzt kein Vulkan mehr, ein Fluß kein Fluß. Es waren jetzt Systeme, die zu sehen waren oder Dinge, die ineinander verschmolzen. Strömungen und Lichtbrechungen sowie die aus der Vulkanasche aufgenommenen unterschiedlich farbigen Mineralien schafften Strukturen und Formen und wurden zu Gemälden – nur schwer zu fassen und zu realisieren.

Dieses Erlebnis war so prägend, dass im nächsten Jahr ein weiterer Flug über einen anderen Teil der Insel geplant ist.
Während der drei Stunden Flugzeit schoss ich über 1.000 Aufnahmen. Das hier gezeigte Bild kann nur einen ganz kleinen Eindruck hinterlassen, aber keinen Überblick vermitteln über die gesehene, atemberaubende Schönheit und Vielfältigkeit der Natur.

Autor: Klaus Gerken
fotocommunity-Mitglied seit: 2013
zum fotocommunity-Profil

Jetzt teilen: