Stephan Tünglers Botswana-Expedition

Botswana-Expedition

Gnus und Tauiben am Wasserloch – Kgalagadi Transfrontier Park, Südafrika/Botswana. Foto: Stephan Tüngler

Auf nach Botswana. Wildlife- und Tierfotograf Stephan Tüngler war mal wieder auf einer ganz besonderen Mission unterwegs. Er hat sich aufgemacht nach Botswana. Quasi seine zweite Heimat. Zusammen mit seiner Frau wollte der Profifotograf innerhalb von zwei Wochen neue Gegenden des Landes zwischen Namibia, Zimbabwe und Südafrika entdecken. Gegenden, in denen er bei seinen exklusiven Fotoreisen mit Gleichgesinnten Bilder von Tieren machen kann, die in unseren Breitengraden sonst nur in den Gehegen städtischer Zoos zu finden sind. Exklusiv für CEWE berichtete Tüngler in regelmäßigen Abständen von seiner Reise.

In seinem Reisetagebuch hat er seine spannendsten Stationen für Dich festgehalten.

Reisetagebuch

Teil 1: 18. Mai – Ankunft in Botswana

Teil 2: 19. – 20. Mai – Flusspferde im Fokus

Teil 3: 25. – 27. Mai – Die romantische Seite Afrikas

Teil 4: 27. – 29. Mai – Unter wilden Hunden

Teil 5: 29. – 31. Mai – Keine Nachtruhe in Botswana

Teil 6: 31. Mai – 02. Juni – Eine aufregende Expedition geht zu Ende