Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Zeitreisender


Free Mitglied, Südbrandenburg
[fc-user:986208]

Über mich

Danke für den Besuch im Profil.

10.10. 2014

Etliche Bilder gelöscht, Platz geschafft für neue Fotoarbeiten.

03.07 2014

Habe heute wieder mal reingesehen, danke für die Anmerkungen, ich freue mich, dass es noch Leute gibt, die in meine Fotosammlung reinschauen.
Werde nach und nach auch wieder schreiben.


23.01. 2013

Bin seit heute wieder Full Member in der FC.

22.01. 2013

Für meine Buddys, ich bleibe hier unter diesem Namen.


07. November 2012

Aus RPS wurde der Zeitreisende.

06. November 2012

Ich bin mir langsam im Klaren, welchen Weg ich in Zukunft gehen werde. Meine Arbeiten werden wohl größtenteils in Richtung Digiart gehen, weil mich die Art, Bilder zu verfremden, fasziniert.

Wer ich bin ? Ein Zeitreisender ! Ich mag marode Gebäude, überhaupt alles, was mir etwas über seine Geschichte erzählt. In Form von Bildern, sie sagen oft mehr, als es Worte vermögen, man muss es nur sehen können.


Im Alter von zehn Jahren fand ich die Kamera meines Opas im Kleiderschrank. Eine Voigtländer " Bessa " 6 x 9 cm. Mit ihr begannen fast vierzig Jahre Fotoleidenschaft. Später hatte ich eine Exa 1b, dann eine Praktica MTL. Ich begann, die Fotos im eigenen Labor zu entwickeln. Eine Pentacon -Six war dann für mich die Krönung der Schwarzweißfotografie. Anfang der Neunziger hatte ich mir eine Minolta-Dynax 700 si angeschafft, dazu diverse Optiken. Digital fotografiere ich seit 1999. Zur Zeit mit einer Sony Alpha 100, ab und an kommt eine Canon Powershot G5 zum Einsatz.
Die Ausrüstung ist für mich nicht so maßgebend und schon gar nicht ein Statussymbol, entscheidend ist Kreativität und ein gutes Auge für den Moment.

Was für Motive ?

Eigentlich lege ich mich nicht so fest, meine Lieblingsmotive sind marode Gebäude, aber auch Naturaufnahmen sind mein Ding.

Bearbeitung ?

Natürlich rundet die Nachbearbeitung ein Bild in seiner Gesamtheit noch ab.
Die meisten Bilder liegen mir als RAW-Datei vor, Feintuning in den Tonwerten, Kontrast und Farbsättigung sind meist unumgänglich.
Ich verwende verschiedene Filter, Programme wie PhotoImpact und Photoshop Elements.
Ein Rahmen kann die Aussage eines Bildes noch verstärken, ich verwende gern fette Rahmen.

Zur Zeit arbeite ich mehr mit Filtern und Texturen. Ich sehe durch Bildverfremdung mehr gestalterische Möglichkeiten.

Fotocommunity

Bin seit 2007 dabei. Habe hier sehr interessante Leute kennengelernt. Besonders konnte ich hier durch so manche Kritik meinen Stil verbessern und mein Wissen erweitern. So mancher virtueller Kontakt wurde dann auch persönlich und so traf man sich schon öfters zu Exkursionen und Erfahrungsaustausch.
Kritik ist ein schwieriges Thema, manche Leute vertragen das nicht, man weiß nicht, wie man es anpackt.

Über 15127 Klicks, habe ich bemerkt. (sehrverwundertguck)

Kommentare 23

  • Golden_Eye 15. Februar 2015, 20:28

    Vielen Dank, Ralf, für Deine nette Anmerkung zu meinem Bild 'Sometimes'.
    Wie ich sehe und auch lese, kannst auch Du Dich für die Bildverfremdung begeistern.
    Ich habe zwar keine gerade Linie, was meine Motive anbelangt und lasse mich gerne
    durch andere Arbeiten inspirieren.

    LG Claudia
  • Roland.Koch 1. November 2014, 15:03

    Hallo Ralf,

    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Ich war sehr überrascht und Du hast Recht. Das Cover von Mike Oldfield's "Crises" ist von der Stimmung echt verblüffend ähnlich.
    Vor allem diese Variant davon:

    (http://www.mike-oldfield.es/fotos/6759.jpg).


    Viele Grüße
    Roland

    Island in the Dark
    Island in the Dark
    Roland.Koch
  • Meier Wolfgang 4. Juli 2014, 12:41

    Hallo,
    danke für deine Anmerkung.
    LG Wolfgang
  • Markus Günter Linnemann 4. Juli 2014, 8:15

    Lieber Ralf,

    besten Dank für Deine jüngsten wohlwollenden Kommentare. Ja, schwarzweiß ist wahrlich (und zum Glück) nicht "out". Es lenkt doch mehr den Blick auf Strukturen, Punkte und Linien, was gerade bei minimalistisch konzipierten Bildern wichtig ist. Selbst bei Blumen, oft wegen ihrer Farbenpracht prädestiniert für Farbbilder, überrascht mich immer wieder, wie eindrucksvoll auch hier monochrome Photos sein können.

    Gruß

    Markus
  • Markus Günter Linnemann 13. Dezember 2013, 16:49

    Bin auch erst dieses Jahr wieder aktiver geworden und bin gerade bei einem meiner alten Bilder auf einen Kommentar gestoßen, der sich aufgrund seiner Differenziertheit wohltuend vom üblichen Lobgehudel der Claqueure abhob. Es war ein Kommentar vom "Zeitreisenden". Mein Verhältnis zu diese Community ist ambivalent. Dies ist auch der Grund, warum ich mich zwischendurch für sehr lange Zeit von dieser "Community" abmelde. Hauptkritikpunkt, aber das wissen wir ja hier unterdessen alle, ist das "Buddytum" mit seinen doch sehr häufigen 1 - 5-Wort-Kommentaren, die nichts Konstruktives beitragen, aber den Blick auf einen selbst und seine Bilder lenken soll. Leider ist es nun einmal so, dass die Frequenz der Kommentare nicht immer mit der Qualität des Photos steigt, sondern eher mit der Anzahl der "Freunde". Gleichwohl befinden sich unter diesen Freunden - wenn man Glück hat - eben auch Kenner und Könner. Ich finde es auch wichtig zu sehen, wie andere Menschen ein Bild von mir einschätzen, denn das - auch eine schmerzliche Erfahrung - kann deutlich von eigenen Überzeugungen abweichen und sogar dazu führen, dass mir dieses Photo danach auch nicht mehr gefällt. Kurzum: Bei sorgfältiger Auswahl seiner "Freunde" kann man viele gute Bilder studieren und dabei auch lernen; das ist der Hauptnutzen dieser Community. Darüberhinaus gibt es auch immer wieder, wenngleich selten, qualifizierte Kommentare, die einen auf seinem Weg zum guten Photo voranbringen.

    Gruß

    Markus
  • ullika 9. Dezember 2013, 14:45

    so viele sehenswert gute bilder auf deiner seite! ich orange dich mal, damit ich dich wiederfinde in diesem gewirr! lg ullika
  • Jürgen Schmidt 7. November 2013, 20:14

    Die Flut der Bilder, daraus resultierender Zeitmangel oder Sinnüberflutung durch die schiere Masse. Nur wer viel schreibt bekommt viele Anmerkungen...
    Macht das die Bilder schlechter?
    Sicher nicht!
    Auch ich schaue wenig über den Tellerrand...wann soll man denn das auch alles ansehen!? Und es gibt ja noch viele andere große und sehr gute Foren..
    Drum habe ich deine Bilder auch erst nach deiner Anmerkung gesehen und viele von ihnen gefallen mir sehr gut!
    Bitte nicht aufgeben, ich fände es schade, jetzt wo ich deine Bilder entdeckt habe...

    Gruß
    Jürgen
  • Jörg Oelmann 8. Oktober 2013, 7:40

    Hallo Ralf,

    Danke das Du trotzdem ein paar Fotos von mir kommentiert hast.

    Gebe nicht auf, es gibt noch genug Menschen die sich der schnelllebigen
    Zeit entziehen wollen und sich die Zeit nehmen gute Fotokunst zu betrachten.
    Von daher wäre es schade, wenn Du nichts mehr von Dir zeigst.
    Ich schaue immer wieder gerne mal vorbei.

    Liebe Grüße

    Jörg
  • - Elke K - 27. September 2013, 19:42

    Ich glaube, Facebook verdirbt uns, der GefälltMirButton ist ja so bequem...
    Ich freue mich jedenfalls, dass du hier noch oder wieder Bilder zeigst. :-)
    Liebe Grüße
    Elke
  • ChrisBU 1. April 2013, 20:07

    Danke fürs reinschauen und deine nette Anmerkung zu meinem Bild!!
    LG Chris

    verlassenes Haus
    verlassenes Haus
    ChrisBU
  • Regine Jenß 23. Februar 2013, 12:52

    Mir kamen die Bilder doch sehr bekannt vor... das ist doch RPS.
    Siehst Du, Deine Fotos haben ihre Handschrift, die man wieder erkennt.
    Alles liebe Regine
  • Regine Jenß 23. Februar 2013, 12:47

    Danke für Deine Anmerkung.
    Deine Fotos würde ich gerne im Blick behalten.
    LG Regine
    Schneckenstillleben
    Schneckenstillleben
    Regine Jenß
  • fabrizio bertini 7. Februar 2013, 19:27

    tantissime grazie per il commento
    ciao fabrizio
    ponte vecchio
    ponte vecchio
    fabrizio bertini
  • heiko scharf 25. Januar 2013, 18:31

    vielen herzlichen Dank für deine Nette Anmerkung

    vg Heiko
  • Lara Mouvée 26. Dezember 2012, 19:41

    Hallo Ralf,
    aus RPS wurde der Zeitreisende ... die Reise habe ich - soweit ich mich erinnere - immer wieder begleitet. Spannend, wie sich manchmal die Wege kreuzen. Ich freue mich auf weitere konstruktive Anmerkungen von Dir. (ich hoffe, dass ich Deinen neuen account mitbekomme)
    Ich wünsche Dir weiterhin Freude beim Entdecken der "Zwischenräume"
    Herzlichen Gruß
    Lara

Meine Statistiken

  • 79 31
  • 5.580 7.824
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

Ausrüstung

Nicht so wichtig, steht aber im Profil.