Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

vespadoc


Free Mitglied, Hennef
[fc-user:1167366]

Über mich

„Der Künstler erschafft die Wirklichkeit, der Fotograf sieht sie.“

Zitat Andreas Feininger (1978):
"Fotografen, die in ihre Ausrüstung verliebt sind, kommen nie dazu, ernsthaft Bilder zu schaffen, weil sich ihr Hauptinteresse auf die Mittel konzentriert anstatt auf das Ziel. Sie sind Experten auf dem Gebiet der Zubehörteile, wissen alles über die verschiedenen Kamera-Modelle, testen endlos ihre Ausrüstung und sind stolze Besitzer der am schärfsten zeichnenden, sorgfältig ausgewählten Objektive. Sie tauschen dauernd ihre Ausrüstung um, damit sie stets auf dem letzten Stand ist, verbringen zahllose Stunden in Diskussionen mit Gleichgesinnten über die Vorzüge ihrer Kameras, sind mit allen feinen Unterschieden vertraut, die das eine Modell dem anderen voraus hat, aber sie bringen nie eine Fotografie zustande, die der Mühe wert ist."

Der wichtigste Grundsatz beim Fotografieren ist:
--- Der Fotograf macht das Bild - nicht die Kamera ---
Ein guter Fotograf kann auch aus einer Handykamera das Beste rausholen und ein schönes Bild machen. Ein schlechter Fotograf wird hingegen auch mit einer Top Spiegelreflexkamera kein gutes Bild hinbekommen.

Bin ständig auf der Suche nach neuen Herrausfoderungen . . .

Kommentare 2

  • db63 6. Januar 2011, 23:30

    Hallo,
    Dass der "Fotograf" das Bild macht, und nicht die Kamera, ist der wichtigste Teil dessen, was ein schönes, gutes, fesselndes, angenehm ins Auge fallendes Bild ausmacht. Da ist die Technik wirklich nebensächlich.
    Habe gerde Deine Fotos betrachtet. Gefallen mir ausnehmend gut.
    LG, db63
  • Nana G 3. Oktober 2010, 5:33

    Hallo, schön, mal ein anderes Zitat Feiningers hier in der FC zu lesen.
    Generell stimmme ich mit Deinen Aussagen überein, wobei Menschen, die fotografieren bei Gesprächen zuzuhören (oder mitzureden,) sehr interessant und lehrreich sein KANN.
    Meine Frage wäre jedoch: was ist ein GUTES Bild; da gehen die Meinungen doch sehr auseinander.
    Natürlich ist es immer auch eine Geschmackssache.
    ich hoffe, Du bist Kritik gegenüber nicht negativ eingestellt und bin gespannt, was Du hier so zusammenträgst.
    Viel Spaß
    lg nana,( die smalframe 50 von 1979 fährt) ;-)

Meine Statistiken

  • 6 800
  • 56 9
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse