Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tyria


Free Mitglied, Köln
[fc-user:1369803]

Über mich

Wer bin ich?

Das zu erklären, würde eine so umfangreiche Antwort vorraussetzen, dass es jeden Rahmen sprengen würde.

Wie kam ich zur Fotografie?

Es fing mit alten Freunden an, die mich mit Musik aus dem Gothic-Genre und den damit einhergehenden Ansichten bekannt gemacht haben. Es ging weiter mit dem Tod eines nahen Angehörigen, der zur Folge hatte, dass ich meine Ruhe und Besinnung auf dem heimischen Friedhof suchte. Und es endete mit der Erkenntnis, dass Friedhöfe so ungemein viele (zumindest damals) unbekannte oder unentdeckte bzw. wenig geschätzte Kostbarkeiten enthalten, die es wert sind auch für die Momente, in denen man nicht auf einem Friedhof sein kann, greifbar gemacht zu werden.

Und genau auf diesem Weg kam ich auch zu meinen Hauptmotiven: den Friedhöfen. Dass mitunter auch andere Dinge (Natur, Haustiere, historische Bauwerke, ich selbst) vor die Linse kommen, dient der allgemeinen Abwechslung, meinem Spieltrieb und ist, glaube ich, ganz natürlich.

Was kann ich, fotografisch gesehen?

Genau weiß ich das nicht. Ich bin nicht völlig ungebildet an die Sache gegangen. Ich kenn die Einstellmöglichkeiten an meiner Kamera, ich hab ein bischen Kenntnis davon, wie man ein Foto spannend gestaltet und ich kenne auch die gängigen Einstellungen von Bildbearbeitungsprogrammen. Der Rest ist Schicksal und Bauchgefühl.

Was gehört zu meiner Ausrüstung?

Technische Details und Modellbezeichnungen interessieren hier wahrscheinlich niemanden. Fakt ist: Ich fotografiere mit meiner Handykamera, einer einfachen Digitalkamera und einer digitalen Spiegelreflexkamera. Für selbige hab ich ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv, ein Stativ und einen Fernauslöser. Damit reicht es als Grundausstattung für mich als Hobbyfotografen. Technischer Überbietungswahn frei nach dem Motto "Guck-mal-was-ich-mir-leisten-kann!" ist einfach nicht mein Ding.

Was will ich erreichen?

Völlig egoistisch, wie der Mensch nunmal ist, möchte ich Bilder, die mich an die Stimmung erinnern, die ich beim Knipsen verspürt habe. Dabei stehe ich auf Melancholisches, Weh- bzw. Schwermütiges, Bedrohliches, (Natur)Gewaltiges, Ehrfurcht Gebietendes, Mystisches, Magisches, Trauriges, Verzweifelndes, Resignierendes, Morbides, einfach rundum Düsteres aber auch Verträumtes, Romantisches, Idealistisches. Ich möchte, dass sich Gefühle widerspiegeln, die ich kenne, oft verspüre und erinnern will. Wie bei allem im Leben, ist man selbst die Höchste Instanz, vor der man sich beweisen muss. Daher müssen mir die Bilder gefallen, die ich hier hochstelle. Tun sie das nicht, fliegen sie früher oder später wieder raus.

Was bleibt?

Der Dank an alle fcler, die mich mit ihren Fotos inspirieren und darüber hinaus an alle diejenigen, die meine Fotos kommentieren, ohne mich zu kennen bzw. irgendwelche Sympathien für mich zu hegen.

Besonderer Dank an --SaSch-- fürs Profilbild.

Kommentare 31

  • Marcus Propostus 2. März 2015, 0:35

    Der Abschied...
    Der Abschied...
    Marcus Propostus
    Wo ich unterwegs war? Na soooo schwer ist das doch nicht zu erraten. Fängt mit Stag an und hört mit lieno auf :-)
  • Marcus Propostus 16. Februar 2015, 11:21

    Zwischen Schlaf und Traum..
    Zwischen Schlaf und Traum..
    Marcus Propostus
    Ein Treffen? Kein Problem! Wann kommst du nach Zürich? :-)
  • Marcus Propostus 24. November 2013, 21:03

    Geliebte Emelyn
    Geliebte Emelyn
    Marcus Propostus
    Liebe Katharina. Niemand schreibt so schöne Kommentare wie Du!!! Vielenvielen Dank dafür! Liebe Grüsse. Markus
  • Marcus Propostus 26. Oktober 2013, 19:22

    Eingang Friedhof Enzenbühl Zürich
    Eingang Friedhof Enzenbühl Zürich
    Marcus Propostus
    Liebe Katharina. Vielen Dank für deinen, wie immer sehr persönlich gehaltenen Kommentar. Der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit und der diesjährige Herbst ist ganz speziell schön, und ich lass mich auch immer wieder aufs Neue verzaubern von dem Licht und den Farben, den Stimmungen und Schwingungen. Liebe Grüsse aus Zürich. Markus
  • Marcus Propostus 18. August 2012, 22:24

    Oben
    Oben
    Marcus Propostus
    Ein Kommentar der Güteklasse A :-)) Toll, dass auch "Nichtmännerfotos" Dir solche Anmerkungen entlocken können... ;-) Herzlichen Dank!
  • Marcus Propostus 1. Juli 2012, 23:13

    When the music's over
    When the music's over
    Marcus Propostus
    Hei Katharina. Es macht unglaublichen Spass, deine Kommentare zu meinen "Kerls" zu lesen. Du stellst mit deinen Ausführungen und Gedanken so ziemlich alles in den Schatten, was ich auf diesen Seiten bisher gelesen habe! Und das darfst du als DICKES Kompliment annehmen :-)
    Bin fast schon ein bisschen traurig, dass mir die Männer langsam ausgehen... naja, ein paar hab ich schon noch... ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich
    Markus
  • Lady Askot 17. April 2012, 16:10

    Danke für deine Anmerkung. Sicher hast du recht, mit einer Spiegelreflex wäre das Bilder besser. Aber für meine Kleine ist das Ergebnis, denke ich, ganz gut. Wünsche dir weiterhin viel Spaß. LG
  • MicBec 3. April 2012, 9:09

    Hallo,
    Danke für die nette Anmerkung, freut mich, wenn´s gefällt.
    Grüße aus dem Bergischen Land
    Michael
    Blick aufs Meer
    Blick aufs Meer
    MicBec
  • Thorsten Schwafferts 2. März 2012, 21:46

    Hey, danke.
    LG Thorsten
    Kirchenfenster in der Dreifaltigkeitskirche Luxembourg
    Kirchenfenster in der Dreifaltigkeitskirche Luxembourg
    Thorsten Schwafferts
  • Marcus Propostus 18. Oktober 2011, 23:53

    Da geb ich dir doch gerne Infos: Bei dem Herrn handelt es sich um den hl. Bartholomäus, dem bei lebendigem Leib die Haut abgezogen wurde. Geschaffen hat diese bemerkenswerte Skulptur Marco d'Agrate im Jahr 1562.
    Herzliche Grüsse aus Zürich
    Markus
  • Marcus Propostus 31. Dezember 2010, 17:16



    Hei Tyria... Lange nix gehört von dir. Na, dann hörst (bzw. liest) du halt mal was von mir :-) Ich wünsch dir was fürs 2011. Was, das darfst du dir selber aussuchen! Liebe Grüsse und alles Gute aus Zürich
    Markus
  • Schoengeist 2. Dezember 2010, 21:47

    Hi Tyria.
    Ich halte viel von konstruktiver Kritik. Gerade Dein Bild, dessen Umsetzung und Deine emotionale Einführung bilden dafür eine Einheit. Das kann man mit einem Satz gar nicht ausdrücken.

    Ich hoffe, dass Deine Stimmung wieder heller wird.

    LG
    Jens

    Nie mehr
    Nie mehr
    Tyria
  • Holger Hasiewicz 19. November 2010, 21:08

    Moin Tyria,
    vielen Dank für deine schöne Anmerkung! Dein "was will ich erreichen?" gefällt mir - neben den Fotos - sehr gut! Momente für die Ewigkeit... und drei Minuten.
    Schöne Grüße aus Hamburg,
    Holger
  • Dari Nusantara 22. Oktober 2010, 23:26

    Salam Tyria, terima kasih, viele dank !
    Salam,
  • saschthepasch 22. Oktober 2010, 22:10

    Hi Tyria,
    vielen Dank. Für Deinen Tip . Ich glaub , das nächstmal nehme ich einfach nochmal meine andere Mittelformat mit, die hat ein Weitwinkel-Objektiv .-)))

Meine Statistiken

  • 3 5
  • 246 921
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse