Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Demuth THE POLYGONIST


Free Mitglied, Hamburg
[fc-user:637058]

Über mich

In "The Economy of Polygons " werden hauptsächlich klassische Themen aus dem Bereich der Malerei durch computergenerierte und nur in einem 3-D Programm entstandene Bilder dargstellt. Sei es das Stillleben, die religiöse Malerei, Landschafts oder Genremotive, sowie Akt und Portrait; alle Bilder dieser Themen entstehen durch eine spezielle Technik der "Polygonreduzierung", sowie einem neuartigen, hochdynamischen und bildbasierten Lichtrenderverfahren. Jeder der hier zu sehenden Darstellungen stützt sich auf einen höchst möglichen Kontrast. Den Kontrast zwischen computerbasierter Hochtechnologie und klassischen Malthematiken einerseits, sowie dem Kontrast zwischen lichtbasiertem Hyperrealismus und einer abstrakten Formenwelt anderseits.

"DAS POLYGON IST DAS KLEINSTE NOCH SICHTBARE TEIL IN DER DREIDIMENSIONALEN WELT DER KYBERNETISCHEN KUNST.
DREI PUNKTE IM RAUM REICHEN AUS UM EIN POLYGON ZEICHNEN ZU KONNEN.
HEUTE, AM ANFANG DES 21.JAHRHUNDERTS MÜSSEN WIR FESTSTELLEN DAS DAS POLYGON AUSSTERBEN WIRD. ES WIRD ALLERDINGS NICHT DURCH SEINEN MANGEL ODER SEINE FEHLENDE ANWESENHEIT AUS UNSEREM BLICKFELD
VERSCHWINDEN, SONDERN EINZIG UND ALLEIN DURCH SEINE FÜLLE UND IMMER WEITER STEIGENDE ANZAHL AN PUNKTEN UND FLACHEN. IM BEREICH DER COMPUTERKUNST WIRD DAS POLYGON IM NAMENLOS DARSTELLBAREN
DER NATUR VERSINKEN.
DAS POLYGON STELLTE BIS DATO DIE UNNATUR DAR. IM BEREICH DES GAME DESIGN SIND WIR ES NOCH GEWOHNT DIE SELTSAM KANTIG, ANMUTENDEN, ABSTRAKTEN FIGUREN BEWUNDERN ZU KONNEN.. ABER MIT ZUNEHMENDER RECHNERLEISTUNG WERDEN AUCH IN DIESER LETZTEN DOMÄNE DES POLYGONS BALD DIE LETZTEN KANTEN
FALLEN UND VERSCHWUNDEN SEIN UND DIESE DURCH DIE NATÜRLICHE RUNDUNG ERSETZT HABEN.
EINE LARA CROFT FING VOR KNAPP ZEHN JAHREN NOCH MIT ETWA 500 POLYGONEN IHREN SIEGESZUG AN. HEUTE HAT SICH DIE ZAHL IHRER FLACHEN UM DAS ZEHNFACHE ERHÖHT.
DAS SOGENANNTE LOW-POLY MODELLIEREN IST DIE HOHE KUNST DES KONSTRUIERENS EINES VIRTUELLEN COMPUTERCHARAKTERS. DAS OKONOMISCHE HANTIEREN DER PUNKTE UND FLACHEN GARANTIERT DIE SPÄTERE
EINWANDFREIE EINBETTUNG SOWIE SPIELBARKEIT DES CHARAKTERS IN SEINER VIRTUELLEN UMGEBUNG..
WARUM IST DAS POLYGON UND SEINE DAMIT VERBUNDENE MÖGLICHKEIT DER ABSTRAHIERUNG FÜR DIE KUNST
UND FÜR DIE SEHGEWOHNHEITEN DES MENSCHEN SO WICHTIG ?
DAS POLYGON IST DIE NOCH LETZTE BARRIERE ZWISCHEN DER ABSTRAKTEN WELT DER IMAGINATION UND DER
WELT DES DIKTATES DES REALISMUS. DIESE SONDERBARE WELT DORT BAUT SICH ZWAR AUF DEM POLYGON AUF LEUGNET ES ABER AUCH GLEICHZEITIG, WILL SICH NICHT WEITER MIT IHM ABGEBEN.
DIE HATZ NACH DER RUNDUNG, DER UNMITTELBARKEIT UND MAKELOSIGKEIT DER NATUR, VERBIETET GLEICHZEITIG
DIE UNNATUR DER KANTEN UND ECKEN,- DIE LEUGNUNG SEINES UND AUCH UNSERES EIGENEN URSPRUNGES. "

Ecce Homo Potkartenbox " MAN IN THE BOX"
Ecce Homo Potkartenbox " MAN IN THE BOX"
Thomas Demuth THE POLYGONIST


Das neuestes Produkt welches ich jetzt über meinen Shop anbiete ist die Ecce Homo ” MAN IN THE BOX” Postkartenbox. Die Box funktioniert wie ein kleines Buch in dem jeder seine Lieblingsmotive aus der gleichnamigen Serie sammeln kann. Die Box hat also genauo wie ein Buch einen Buchrücken mit dem Titeltext so dass man sich die Box in sein Regal zu den eigenen Büchern stellen kann. Im Moment stehen 20 Motive aus der Serie zur Verfügung, wenn die Idee ankommt und sich irgendwann selber trägt dann werden die Motive natürlich aufgestockt. Es werden am Ende ca. 30 Karten in die A6 Boxen hineinpassen so das man schon ein stattliches “Best -Off” aus den mittlerweile 108 Motiven der Serie zusammensammeln könnte.

mehr unter

http://www.blog.polygonismus.de/?p=1300


oder direkt zum shop

http://polygonshop.polygonismus.de/

Bin jetzt auch mit Twitter am Start:
Über mein Twitteraccount kann man sehr gut die einzelnen Work in Progress Phasen nachvollziehen. Ihr seit dann sozusagen immer auf dem neuesten Stand.

http://twitter.com/Polygonist


Nach Relaunch des Blogs und auch des Shops musste jetzt die Galerie dran glauben. Alles jetzt im schicken Fliegendesign.

http://www.gallery.polygonismus.de


Hab jetzt einen kleinen Web-blogg eingerichtet in dem ich unter anderem ständig Rendershots bzw. Wireframes (also work in progress ) zeige von Arbeiten die noch in der Mache sind.
Schaut ruhig dort rein und gebt eure Kommentare ab.
http://www.blog.polygonismus.de/



Außerdem ist nun auch mein Webshop eröffnet (Polygonshop) mit fast 90 meiner Arbeiten aus dem Bereich des Polygonismus
http://www.polygonshop.polygonismus.de

Kommentare 56

  • Cornelius Fraenkel 12. September 2014, 15:23

    Hallo Thomas, ich war mal wieder seit Langen hier bei Fotokom. und bei dir. Nach wie vor finde ich deine Arbeiten spannend, die Härte, das Augenzwinkern, die Themen assoziativ auf den Punkt gebracht und ich sehe, sie polarisieren und das heftig - wer kann das schon von seinen Arbeiten sagen ! ;-)
    Herzliche Grüße Cornelius
  • No 2 15. März 2013, 10:22

    Hallo Thomas,
    ich bin total beeindruckt. Deine Bilder entziehen sich einer flüchtigen Betrachtung, sie zwingen zu genauem Hinsehen und einer ausgiebigen Analyse. Der Blick wird magisch angezogen von dem Ganzen und verliert sich dann doch wieder in der Vielfalt der Details. Die Mystik deiner Polygone hat mich gefangen.
    Gruß
    No
  • Klaus Kockskämper 21. November 2012, 14:07

    Dali kriegt Konkurenz... Surrealismus vom Feinsten.
  • AlanWalewski 3. März 2012, 17:40

    wow ich bin begeistert machen sie das mit einem 3d programm ?
    Lg Alan
  • Fotobibi 7. Januar 2012, 11:13

    Habe Dich heute entdeckt und bin noch ganz benommen. Bin auch noch nicht sicher, ob Du total verrückt oder total genial bist, aber irgendwas in der Art muss es sein.
    Auf jeden Fall habe ich noch nie gerenderte Bilder mit so viel SEELE gesehen und das beeindruckt mich.
    Jetzt lasse ich mir Zeit, Deine Werke in Ruhe weiter zu erforschen. Für den schnellen Klick sind sie schließlich nicht gemacht.
    Liebe Grüße, Birgit
  • Armin Ates 23. März 2011, 11:41

    hi thomas!
    kennst du eigentlich das video zu "massive attack - splitting the atom"? musste an dich denken, als ich das die tage zum ersten mal sah. finde das design des videos auch irgendwie "polygonistisch":
    http://www.youtube.com/watch?v=oOwU-nTokFU
    grüße, armin
  • Chrislyn 20. März 2011, 14:16

    Das ist wahnsinnig interessant!!!
  • kandalfx 9. November 2010, 20:58

    deine bilder sind alle extrem gut...
    mann kann wirklich von Kunst sprechen..

    ich arbeite selbst mit 3dsmax und würde auch mal gerne etwas damit in dieser richtung machen doch leider fehlt mir die zeit...
  • Raymond M. 29. April 2010, 19:51

    Pardon, ich habe Dich dort verlinkt:
    "Heiliger Sankt Ophtalmus, mach', dass Raymonds Augen OP ....
    "Heiliger Sankt Ophtalmus, mach', dass Raymonds Augen OP ....
    Raymond M.

    Ciao, Ray
  • Wettergott25 15. April 2010, 11:52

    ..wie ich schon zu einem Bild sagte :
    1...Blick ....kommisch
    2...Blick ....interessant
    3...Blick....AHA ERLEBNISS
    ---- Wahre Kunst ----
    ....Gruß Dirk....
  • Pixographix 19. Dezember 2009, 1:38

    Also deine Werke sind absolute KUNSTWERKE.
    Einfach beeindruckend. Fals es noch keine Ausstellung von dir gibt sollte es eine geben.

    Gruss

  • apanachii 11. November 2009, 9:58

    Ich muss mir ein Glas Wein holen, das wird eine längere Sitzung. Ich bin begeistert!.
    salve di.
  • Sven Krautkrämer 28. September 2009, 23:01

    Beeindruckende Arbeiten, die du hier zeigst - RESPEKT !!
    Viele Grüsse, Sven
  • Christian Becker 13. September 2009, 22:20

    sehr geiles zeug was du hier zeigst :)
    orange :)))
  • cosmosgirl 6. August 2009, 18:07

    Heute erst bin ich auf Deine Arbeiten gestoßen-die, wenn ich jetzt nicht ganz den Überblick verloren habe- hier einzigartig und anderswo nicht vertreten sind. Kunst-Werke.
    Liebe Grüße, Claudia (nur das Model)

Meine Statistiken

  • 200 38
  • 2.350 1.022
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse