Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Senen Prelovac


Free Mitglied
[fc-user:496206]

Über mich

»Die Götter mischen die Karten, die Zeit wird verstümmelt, und du bist der Narr. Aber die Zeit ist zum Verplempern da. Was willst du dagegen machen. Man kann nicht ständig Vollgas fahren. Man hält an und fährt wieder los. Man erwischt eine Hochstimmung, dann saust man in eine finstere Grube.«
Buk








http://altphotos.com/





Den Kopf voll Sommer,
das Herz voll Herbst.
gut.
.
.
.
.
.
.
....................................................................................................
Canon AE-1 x2
Chinon cp-7m
Sony F717
Seagull 4a TLR
Minox EC
Kiev 88 mit Polaback
Pouva Start
Holga GCFN
Canon 400d
.
.
.
.
.
.
.
.
.
...http://www.bailgun.de
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
....................................................................................................
Resolution der Kommunarden

In Erwägung unserer Schwäche machtet
ihr Gesetze, die uns knechten soll'n
die Gesetze seien künftig nicht beachtet
in Erwägung, daß wir nicht mehr Knecht sein woll'n

In Erwägung, daß ihr uns dann eben
mit Gewehren und Kanonen droht
haben wir beschlossen,
nunmehr schlechtes Leben
mehr zu fürchten als den Tod.

In Erwägung, daß wir hungrig bleiben
wenn wir dulden, daß ihr uns bestehlt
wollen wir mal feststell'n,
daß nur Fensterscheiben
uns vom Brote trennen, das uns fehlt.

In Erwägung, daß da Häuser stehen
während ihr uns ohne Bleibe laßt
haben wir beschlossen, jetzt dort einzuziehen
weil es uns in uns'ren Löchern nicht mehr paßt.


In Erwägung, es gibt zuviel Kohlen
während es uns ohne Kohlen friert
haben wir beschlossen, sie uns jetzt zu holen
in Erwägung, daß es uns dann warm sein wird.

In Erwägung, es will euch nicht glücken
uns zu schaffen einen guten Lohn
übernehmen wir jetzt selber die Fabriken
in Erwägung, ohne euch reicht's für uns schon.

In Erwägung, daß wir der Regierung
was sie immer auch verspricht, nicht trau'n
haben wir beschlossen, unter eig'ner Führung
uns ein gutes Leben aufzubau'n .

In Erwägung, ihr hört auf Kanonen
and're Sprachen könnt ihr nicht versteh'n
müssen wir dann eben, ja das wird sich lohnen
die Kanonen auf euch dreh'n.

Kommentare 65

  • MATHI55 1. Mai 2017, 0:57

    Bitte um Antwort melde dich bitte...
  • Janna Klee 13. Oktober 2008, 10:16

    sure you know
  • Janna Klee 12. Oktober 2008, 23:37

    ich will nur wissen, dass es dir gut geht.
  • Dana Niessen 26. April 2007, 16:12

    hab gerade ein altes Bild von Dir unter den Favoriten wiedergefunden und bin immernoch begeistert von Deinen Fotos!
  • 1 Glas Kirschen 27. Oktober 2006, 17:53

    du hast so tolle texte in deinem profil! und tolle bilder machst du auch... so.
  • Matthäus Ginter 26. März 2006, 15:20

    Absolut coole Fotos-wie ich finde.Die "Anti-Hero" Fotografie halte ich für besonders gelungen.Aber meine Kunstwerke werden bestimmt noch besser :).
    Frohes Schaffen.

    Der Pole
  • Doro G 17. Februar 2006, 14:44

    ich hab mal wieder in deiner gallerie rumgestöbert...wow, hut ab, absoluter hammer...ganz ehrlich, ick bin bejeistert...liebe grüße
    doro
  • ImianI I 6. Februar 2006, 12:47



    buddy.
  • Janna Klee 3. November 2005, 14:21

    ich vermiss dich.
  • Borack 10. Oktober 2005, 10:58

    buddy
  • Matthias H.amborg 26. September 2005, 21:11

    Jetzt verstehe ich, warum Du nach einem Schwarz-Weiss-Drucker suchst. Schöne Bilder hast Du. Und das Profil gefällt mir auch:-)
  • Chien Andalusia 13. September 2005, 12:20

    >Ehrlich gesagt, ich hatte einen Horror vor dem Leben...

    das kommt mir sehr sehr bekannt vor...
  • Janna Klee 10. August 2005, 0:49

    du auch
    .
  • Mirela di Mauro 4. August 2005, 15:16

    Hi, cooler Text.
    Na dann,
  • Janna Klee 2. August 2005, 22:45

    die welt ist eine scheibe denn
    zirkusakrobaten drehen sich.
    auf dem gummiboot. knallrot.
    kekse chillen unter autos.
    mutter weint am bett ihrer lieblingsschuhe
    .das radio singt stumm seine lieder
    der kaviar rennt mit einem stumpfen messer
    hinter kindern her. und erschlägt sie
    der wind weht. durch das alte haus
    gehen zwei ameisen
    und pissen an die wand.

    hehe.

Meine Statistiken

  • 19 22
  • 267 828
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse