Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Piotr Marczuk


Free Mitglied, Berlin
[fc-user:33400]

Über mich

Fotografie ist für mich ein Hobby, das mein Leben und das anderer dokumentiert. Ich erinnere mich gerne an Erlebtes, wenn ich meine Fotos durchschaue. Neuerdings scanne ich fast alles ein und kann es so am Bildschirm oder sogar am Fernseher betrachten. Das ist fast ein Diaerlebnis ohne den großen Aufwand.

Meine ersten Fotos konnte ich mit 11 oder 12 Jahren ('81-'82) mit einer Pocketkamera von Agfa schießen, nachdem ich meine Eltern dazu überredet habe, mir eine Kamera zu kaufen. (Das war kurz nach unserer Übersiedlung von Polen nach Deutschland, nach Berlin.) Leider habe ich die Pocket-Kamera nach ca. einem Jahr auf einer Sesselliftfahrt auf dem Feldberg fallen lassen. Das führte zu einer natürliche Pause in meine Fotografen-Karriere.

Mein Großvater hat schnell erkannt, dass ich Spaß am Fotografieren hatte und nicht ganz untalentiert war. Er selbst ist ebenfalls ein leidenschaftlicher Hobby-Fotograf und besaß so viele Kameras, dass ich ihm eine Minolta XG-2 (oder war's die XD-7?) zu einem symbolischen Preis abkaufen konnte. Jetzt konnte ich Wechselobjektive verwenden! Es musste schnell das 70-210 Zoom von Tokina her, mit dem ich am liebsten fotografiert habe.

Bald habe ich noch eine Minolta XE-1 von meinem Opa gekauft und konnte parallel Dias und Farb- oder teilweise auch S/W-Negative belichten.

Meine AF-Geschichte beginnt mit der Minolta Dynax 7000 (muss Ende der 80er gewesen sein), die ich über einige Jahre verwendet habe.

Zusätzlich habe ich noch eine Olympus Mju2 für Schnappschüsse und wenn's weniger Gepäck sein muss sowie eine Olympus OM-1 und eine Canon AE-1 Program für Astroaufnahmen mit diversen Festbrennweitenobjektiven.

Nach dem Umstieg auf Canon mit einer EOS 100 und USM-EF-Objektiven habe ich sehr lange gebraucht (ca. 10 Jahre!), bis ich auf den digitalen Weg gewechselt habe.

Erst 2004 wagte ich den ersten Versuch mit einer SONY DSC-P100. Seit der Canon 10D träumte ich von einer digitalen Spiegelreflex und seit 2007 lebe ich diesen Traum mit der EOS 30D und IS-Objektiven. Das EF 70-300/4-5.6 IS USM ist ein tolles Objektiv, das ich zum Schnäppchenpreis bekommen habe und von dem ich nachvollziehen kann, dass es als "verstecktes" L-Objektiv gilt.

Ich fotografiere vorwiegend auf Reisen und bei besonderen Anlässen und treibe meine Freunding manchmal zum Wahnsinn, wenn ich *DIE* Perspektive suche.

Die FC ist ein schön gemachtes Forum, in dem ich von Zeit zu Zeit stöbern werde, um mir Anregungen zu holen und anzuschauen, wie vielfältig das Hobby der Fotografie ist und vielleicht auch, um Euch Anregungen zu geben.

So, nun schaut Euch besser die Bilder in der FC an
Viele Grüße
Piotr

Kommentare 2

  • Haydar Al-Sarraj 7. Mai 2010, 20:32

    Hallo Piotr,

    erstmal vielendank fürs nette Kommentar. Zur frage, ob das Haare sind. Nein natürlich nicht, das sind Kratzer, ich habe eine Aluminium Platte genommen, damit auch Licht von unten nach oben kommt, und man später viel viel besser mit dem Kontrast spielen kann.
    Ein Tropfen...
    Ein Tropfen...
    Haydar Al-Sarraj


    Haydar

    Haydar
  • Roland W 8. September 2008, 21:33

    Hallo Piotr,
    vielen Dank für Deine nette Anmerkung.
    Übrigens, bei Deinen Bildern sieht man, dass Du auch was von dem "Handwerk" verstehst.
    Gruß
    Roland

Meine Statistiken

  • 5 0
  • 85 69
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse