Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philipp90


Free Mitglied, Heppenheim
[fc-user:1014039]

Über mich

Moin moin, ich bin Philipp und gehöre zu dem Top-Jahrgang 1990.
Zur Zeit versuche ich mein Abitur zu machen und wenn alles glatt läuft werdet ihr die Fotos von meiner Abifeier 2009 zu Gesicht bekommen.
Angefangen Fotos zu machen habe ich 1995 mit einer "Agfamatic 2008". Ein wirklich wunderbares Teil für anfänger. Sogar mit dreistufiger Entfernungseinstellung. So begann ich nun die Welt von unten, denn viel größer war ich ja nicht, aufzunehmen. Die "Agfa" funktioniert auch heute noch, trotz zahlreicher Stürze.
1998 wurden die Entwicklungsgebühren für Pocketfilme teilweiße so teuer, dass ein armer kleiner Junge die Fotoleidenschaft fast hätte aufgeben müssen. Zum Glück aber hab ich auch fotoverrückte Eltern, die mir zum 8ten Geburtstag eine Canon T50 schenckten. Ein unheimlicher Vorteil war, dass alle Objektive aus ihrer Sammlung auch auf meine Kamera passten.
2004 kauften sich meiner Eltern eine Digicam (Olympus C-860L 1,3 MegaPixel), die ich später übernahm.
2005 passierte es dann: Ich machte Praktikum in einem Fotogeschäft und merkte das es doch noch mehr beim fotografieren gab als Kamera an- scharf stellen- auslösen. Nur leider gab die T50 nicht mehr her. Also war ich gezwungen mich nach was neuem umzusehen. Ich entschied mich für die Canon T90, hatte sie doch auch wie die T50 FD-Bajonet und erübrigte mir eine Neuanschaffung vieler Objektive. Die digital-Welle schwappte bald darauf auch über die Hobbyfotografen. Daher ersteigerte ich noch einige schöne für ihren Wert viel zu billige Objektive bei Ebay, bis die Welle auch mich erwischte.
2007 beschloss ich im August mich weiterzuentwickeln. Ich fing an eisern zu sparen, und zu überlegen was ich mir den leisten sollte. Ich schwangte zwischen Nikon D40, Canon 350d, einer DSLR von Olympus, bis ich merkte das ich mit meinem Geld nur schwer eine Lösung der gleichen Qualitätsstufe kaufen konnte, wie meine bisherige Sammlung. Bis ich auf die Lumix FZ50 stieß. Zwar keine DSLR aber trotzdem ziemlich gut. Ich denke jeder hier kennt diese Kamera. Für meine Erwartungen und mein Einkommen war so das absolute Optimum.
Deshalb hab ich sie seit dem 3.Januar 2008: Die Ergbinisse könnt ihr hier sehen.

Meine Ausstattung:

Analoge Kameras:
Agfamatic 2008
Canon T50
Canon T90

Analoge FD Objektive:
Objektive von meinen Eltern (bewaffnet mit Canon AE1 und Canon T70), die mir zu Verfügung stehen:

Canon 28mm 1:2,8
Canon 50mm 1:2,8
Canon 50mm 1:1,4
Tokina 135mm 1:2,8
Vivitat 200mm 1:3,5
Tokina 28-50mm 1:4,5
Vivitar 70-210mm 1:3,5
Canon 35-70mm 1:2m8

Kenko Cenverter 2x

Digicams:
Olympus C-860L (funktioniert wieder)
Lumix FZ50
Casio Exilim EX -Z20

Blitze:
Metz mecablitz af1 48
Canon Speedlite 277T
hama Blitzauslöser
LEE 204 Blitzfilter
2x ABBC (A better bounce card)
no name Auhellservo

Speicherkarten:
2x SanDisk SDHC Ultra II 2gb
1x SanDisk SDHC Ultra II 4gb
1x intenso SDHC 4gb
1x Olympus Smart Media 64mb

Zubehör:
Minolta Close-up Lens No.0 (52mm)
2x Minolta Close-up Lens No.1 (55mm)
Minolta Close-up Lens No.2 (55mm)
Soligor Konverter 2x AF
Solingor Adappter 55mm zu 52mm
Zur Zeit leihweise ein Fisheye

Stative:
Velbon PH-157Q,
Joby Gorillapod SLR-zoom
uraltes Einbeinstativ

Transport:
Bilora Allround Card Safe

Taschen und Rucksäcke:
Crumpler Bens Pizza
Crumpler Pretty Boy Back Pack Fotorucksack

Kommentare 1

  • arik37 (GDT) 5. März 2008, 21:17

    Tach der Philipp!
    Sehr schön dich hier in der fc befrüßen zu dürfen. Klasse dass du den Weg hierher gefunden hast. Wenn ich dir bei irgendetwas rund ums Thema Foto behilflich sein kann, sach bescheit...

    liebe Grüße - arik37

Meine Statistiken

  • 1 1
  • 31 18
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse