Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philipp Schneider


Free Mitglied, München
[fc-user:3381]

Über mich

"...once you have tasted flight you will walk the Earth with your eyes turned skyward for there you have been and there you long to return."


"Was hat dieses Zitat mit Fotografie zu tun?" wird sich so mancher fragen. Die Antwort lautet: Sehr viel, das Fliegen hat mich nämlich erst zur Fotografie gebracht. Seit 1995 ist mein Hobby das Gleitschirmfliegen und nach und nach enstand der Wunsch, die fantastischen Ansichten die man aus der Luft von der Welt unter sich zu sehen bekommt, mit denjenigen zu teilen, die vielleicht nicht die Möglichkeit besitzen, sich den wohl ältesten Traum der Menschheit zu erfüllen. Im Laufe der Zeit ging dann meine fotografische Karriere immer weiter weg von der reinen "Abknipserei" aus der Luft hin zur normalen Landschaftsfotogafie vom Boden aus. Die "Grand Landscape" (besonders in den Nationalparks der USA) ist auch heute noch mein Lieblingsmotiv - neben der reinen Bergfotografie (vor allem beim Skitourengehen) und noch ein paar vereinzelten "Action-Shots" beim Gleitschirmfliegen. Die US Nationalparks sind zu meinen Lieblingsmotiven geworden, nachdem ich das gesamte letzte Jahr in Santa Barbara, CA, studiert habe und dadurch jede Menge NPs im Westen der USA kennenlernen konnte.

Meine Ausrüstung besteht aus einer Canon EOS 30 samt dem unentbehrlichen extra Battery Pack und einer Canon EOS 1000f als Backup-Body. Meine Objektive reichen von 19 mm (Tokina 19-35/f3.5-4.5) bis 300 mm (Tamron 75-300/f4.5-5.6). Dazu kommen ein Tamron 28-200/f4.5-5.6 sowie ein Canon EF 50/f1.8.
Als Zubehör nutze ich hauptsächlich Polfilter, Grauverlaufsfilter, Warmfilter und ab und zu auch meinen externen Canon-Blitz.
Ich versuche die Mängel meiner Ausrüstung (insbesondere die lichtschwachen Objektive)durch häufigen Einsatz eines Stativs auszugleichen. Als Filme verwende ich hauptsächlich Fuji Dia-Filme. Mein Feld-Wald-und-Wiesen-Film ist der Fuji Sensia 100, aber bei besonders eindrucksvollen Motiven greife ich schon auch mal zum Fuji Velvia.

Im digitalen Bereich kommt zu der Analog-Ausrüstung noch eine Sony DSC-S85 dazu, auch wenn ich das momentan eher noch als ein nettes Spielzeug betrachte als ein ernsthaft nutzbares Werkzeug. Aber vielleicht ändert sich meine Einstellung dazu mit zunehmender Erfahrung, wer weiss...
Mein (digitaler) Traum wäre eine Kamera wie die Canon EOS 1D oder die EOS 1Ds. Mal sehen, vielleicht wird sowas in naher Zukunft ja auch für Studenten wie mich bezahlbar.

Wenn ich auch die digitale Fotografie momentan noch mehr als Spielzeug betrachte, so bin ich doch bezüglich digitaler Bildverarbeitung sehr aufgeschlossen: Ich belächele etwas diejenigen, die jegliche digitale Manipulation von Fotos ablehnen und meinen, dass ein Bild schon zum Zeitpunkt des Abdrückens perfekt sein muß. Bei Diskussionen über dieses Thema reicht es normalerweise anzumerken, wieviel Zeit Altmeister wie Ansel Adams (mein Lieblingsfotograf) in der Dunkelkammer verbracht haben, um ihren Bildern den letzten Schliff zu verleihen. Klar, aus schlechten Aufnahmen holt man auch mit der besten Software nichts raus, aber ein bisschen Prozessieren von Bildschärfe, Farbintensität und Kontrast tut vielen Bildern gut. In diesem Fall ist nicht der Weg das Ziel sondern das Ergebnis. Ist es gut, interessiert es mich nicht unbedingt, wie es entstanden ist. Als Software benutze ich primär Photoshop 6.0 für das Image Processing und ACDsee zur Verwaltung der digitalen Bilder. Zum Scannen nutze ich Dia-Scanner von Nikon oder Canon.

So, das sollte fürs erste reichen, über viele Kommentare (gern auch sehr kritische!) würde ich mich freuen.
Grüße aus München,
Philipp


Kommentare 11

  • Veronika Bucher 2. April 2005, 2:08

    hallo,
    hast viele schöne bilder hochgeladen!
    gefallen mir sehr gut!
    grüße aus münchen
    vroni
  • Joachim Schneider 27. Januar 2003, 18:56

    Hallo Namensvetter,
    anbei ein Startplatzbild, falls Du einmal in den Yosemite NP kommen solltest ( falls Du nicht schon längst dort warst :-).





    Gruß
    Joachim
  • Kurt Salzmann 19. Dezember 2002, 22:29

    Hallo Philipp,

  • Markus A. Bissig 11. Dezember 2002, 10:50

    Für Philipp



    Mit diesem möchte ich Dir ein Dankeschön übermitteln.
    Im ablaufendem Jahr haben wir uns auf der FC Plattform getroffen. Der Gedankenaustausch und besonders die Sprache der Fotografie hat einige Impulse generiert.
    Positiv- oder Negativkritik, spielt keine Rolle! Entscheidend ist der nicht anonyme Dialog unter Menschen denen die Fotografie etwas bedeutet.
    In diesem Sinne für die Zukunft!

    Im Dezember 2002 / Markus A. Bissig
  • Thomas Brugger 5. Mai 2002, 0:44

    hallo phillip,
    ein verspätetes aber trotzdem nicht weniger herzliches dankeschön für deine anmerkung in meinem profil.
    wenn ich mir deine selbstdarstellung so durchlese, dann könnte ich unter das meiste auch meinen namen setzen ... mal abgesehen von deiner canon-ausrüstung (das wird schon noch *g*) und deiner bemerkung bzgl. digitaler bildver- und -nachbearbeitung (erklär mal jemandem der von ebv&computer keine ahnung hat, warum ein bild auf der leinwand total anders aussieht als auf dem monitor).

    ich hoffe, auch weiterhin so beeindruckende landschaftsaufnahmen von dir bewundern zu können ...
    vielleicht trifft man sich ja mal auf ein bier oder fünf

    gruß aus untergiesing,
    thomas
  • Stefanie Mueller 23. April 2002, 16:46

    Hallo Philipp,
    ich bin gerade per Zufall auf dein Profil gestossen, als ich mich so durch die Galerie klickte und dabei dein Himalaya-Bild entdeckte. Deine Bilder gefallen mir sehr gut - vor allem, weil sie so vielseitig sind.
    Ich freue mich auf deine nächsten Bilder!
    lg stef
  • Friedemann Botsch 7. April 2002, 10:42

    vielen dank für deine tips
    ich fühle mich geehrt von so einem fotografen eine bemerkung zu bekommen
    deine bilder sind perfektion pur
    ich bin auf deine mtb bilder sehr gespannt
    sei gegrüsst von friedemann
  • Hubert Bauer-Falkner 22. März 2002, 22:54

    Klicke mich gerade so durch Deine Bilder und muß sagen! Alle Achtung! Da sind ja tolle Stimmungsbilder dabei. Genau das richtige für mich!

    mfg Hubert
  • Manja Radam 29. Dezember 2001, 16:25

    Eine D1 *seufz*, vielleicht bekommt man sie billiger im Doppelpack? :)
    Liebe Grüße Manja

    P. S. Ich möchte Dir für Deine Anmerkung danken.
  • Gerhard Radermacher 18. Dezember 2001, 18:57

    Hallo Philipp,

    erst einmal herzlich Dank für deine nette Anmerkung in meinem Profil, es freut mich sehr, dass dir meine Bilder gefallen. Durch diese Anmerkung bin ich glücklicherweise auf dich aufmerksam geworden und habe mir auch deine Fotos in Ruhe betrachtet, sie gefallen mir ausgesprochen gut.
    Da ich die FC nicht als Forum mit dem Motto "Bewunderung auf Gegenseitigkeit" sehe, musst du mir glauben das ich das wirlich ehrlich meine. Im Laufe der letzten Monate ist die FC wirklich immer unübersichtlicher geworden, bedingt durch die vielen Mitglieder, so besteht eigentlich immer die Gefahr, das man so manches interessante Foto schlichtweg übersieht, zumindest dann, wenn man nicht allzu häufig online ist.
    Ach so, noch eine Bemerkung zu deinem Profil, es ist schon ausgesprochen verblüffend wie viele Ansichten in Bezug auf Fotografie wir teilen ;-), jedenfalls wünsche ich dir noch viel Erfolg und Spaß mit dem Medium Fotografie - du bist mit Sicherheit auf dem richtigen Weg.
    Liebe Grüsse, Gerhard!
  • Wolfgang T. 27. Oktober 2001, 8:22

    Hallo Philipp, ich habe mich eben einmal durch deine Galerie geklickt und möchte ein General-Lob aussprechen: Du bist ein Meister der warmen Farben, der romantischen Stimmung.
    Gruß
    Wolfgang
Vergeben
  • 1 Favoriten
  • 0 Lobe
  • 226 Kommentare
Erhalten
  • 40 Favoriten
  • 0 Lobe
  • 244 Kommentare