Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Nominis Delator


Free Mitglied, Ublantis
[fc-user:886087]

Über mich

Alloh!

Fotografen sind lichtscheue Menschen,
Lämmer tut man hüten,
mit oder gegen Licht,
aber sie fotografieren sich nicht,
sondern fischen mit Wurfschatten im Trüben
falls es nicht regnet aus allen Kübeln.

Jeder fängt mal klein an schlitternd
und gebeutelt auf der Schillerstrasse,
falls er nicht fällt auf die Nase,
in welchem Fall und garnicht kram,
fange er nocheinmal von vorne an,
auch wenn die Lochkamera endet in Splittern.

Modellmangel ist mein Lieblingsmotiv,
es braucht nicht viel vom Bunten,
falls nicht Geistesarmut zieht die Lokomotiv',
kann grau auf grau mehr bekunden.

===
In Ermangelung und in Erwartung eines niveauvollen Eintrages - Ein Gedicht zu Ehren Enfantins

Das Mindestniveau in Ehren,
wir wollen es der allwissenden Wikipaedagogia nicht verwehren:

Es ward einmal ein Prosper Enfantin,
der hatte nichts am Hut mit dem Bruder Valentin,
denn der alte Schlapphut hat drei Ecken:
Freiheit, Gleichheit und Bruederlichkeit,
die materialistisch interpretiert
immer tief in der roten Tinte stecken,
wie alles was Interventionisten aushaecken.

Laissez-nous-faire ist ein Wunsch,
der immer strebend sich Bemuehende nur frommt
auch wenn die Wahrheit erst spaet an's Lichte kommt,
weil sie auf kaerglichen Boden gesaet,
keine steinlosen Fruechte traegt -
und wenn ich nicht finde den Reim zum Wunsch,
dieses Gedicht kein Ende wird finden kunterbunt.

Denn Heinrich Heine wollte nicht spenden
den Saint Simonisten
seine begnadete Begabung des Dichtens,
so muss Prosper sich begnuegen
mit dilettantischen Versen.

Dank Wikipaedagogia koennten wir gemeinschaftlich dichten,
somit mein hoffnungsvoller Appell ergeht,
lasset uns reimen!
- in verschnoerkelten Gedankenkeimen,
um dies Gedicht zu verbessern,
statt es ungeliebt zugrunde zu richten
oder mit Mittelmaessigkeit zu verwaessern,
falls es die Zensur ueberlebt sollte.

ND

Kommentare 10

  • Petra N. digital 22. Dezember 2009, 19:18

    Ich wünsche Dir entspannte Feiertage.
    :o)
    Liebe Grüße
    Petra
  • Petra N. analog 7. Dezember 2008, 17:48

    Servus, grüß Dich!
    Wieder fast am Ende eines Jahres. Mit allen Höhen und Tiefen und jeder Menge Einsichten, wie das Leben sein kann, sollte und ist.
    Nicht immer leicht zu verstehen, aber trotzdem war's kein schlechtes Jahr. Laß' sehen, was 2009 so bringt.
    Ich hoffe, Du hast eine entspannte und ruhige Advents- und Weihnachtszeit...
    Liebe Grüße
    Petra

    LICHTGEDANKEN
    "Nimm dei klans Liachtl mit in den Tag,
    daß a jeder, der Dir begegnen mag,
    mit'm Liacht der Freude werd beschenkt,
    ah der Vergeß'ne, an den kaum ans denkt.

    's Liacht der Liabe bringt Leuchtn in a Gsicht,
    der Menschn Kriege, Neid und Haß es bricht,
    schenk es weiter an Kind, Frau und Mann,
    dem Fremdn, der Dir entgegenkemm kann.

    Trag Dei still's Liachtl va Haus zu Haus,
    füll's Dunkl der Welt mit Helle aus,
    daß überall Liacht sih ausbreitn mag
    und allweil stärka werd, Tag für Tag."
    (Hilda Außerlechner - Immer, wenn es Weihnacht wird)
  • Tina.Fuchs 31. August 2007, 21:33

    Danke für die Anmerkung,wie ich sehe hast Du ja auch ein Herz für Katzen und für die natürliche Umgebung. Werde mich durch deine Bilder klicken, sind ja interessante Bilder die ich bei meinem Rundblick gesehen habe.
    LG Tina
  • Danny Eggers 13. Juli 2007, 17:03

    natürlich errinnere ich mich. bist ja im meiner buddylist drin.

    mfg dude
  • Wolfgang Speer 27. Mai 2007, 16:26

    Hallo Nominis, für Deine Anmerkungen zum Bild "Enzian" vielen Dank! Ja es ist schwierig bei allen drei Objekten eine gleichbleibende Schärfe zu erzielen. Deshalb hatte ich diese manuell eingestellt. War das Bild von mehreren Versuchen. Licht war genug vorhanden ;-).

    Auch deine Bergbilder finde ich Klasse. Werde Dich auf jeden Fall mal auf die Buddy-Liste setzen.
    Wünsche Dir gut Licht und schöne Motive.
    VG Wolfgang
  • Nominis Delator 27. Mai 2007, 14:23

    Danke fuer die vielen Anmerkungen zu meinen Bildern. (Habe gerade einige rueckkommentiert.)
  • Charles Hostettler 8. Februar 2007, 20:57

    hallo dominis
    herzlichen dank für deine anmerkung zu füf stei.ich hoffe das die schweizer weiterhin so viel hirn haben dass wir immer den schweizer franken behalten und nicht plötzlich mit euro.
    lg charles
  • Adolf Fischer 8. Februar 2007, 10:27

    Danke für die Anmerkung!
    mfg
  • Hans-Peter Jaskolla 7. Februar 2007, 23:32

    Ich habe mir Deine Bilder angesehen und finde die Idee mit den positionierten Steinen gut. Ich dokumentiere auch die Fundstücke an Ort und Stelle. Allerdings sind die Stücke so selten, dass ich in ca 2 Stunden eins finde, wenn überhaupt. Jetzt sind 32 Jahre schon ins Land gegangen, und ich mache Makros von den besten Stücken. LG Hans-Peter!
  • Karl Kühn 16. Januar 2007, 13:04


    Hallo !!

    Herzliches Willkommen in der fc.
    wünsche dir viele Anmerkungen
    nette Kontakte, Spaß und gutes Licht!!

    LG Karl
    Eine violette Schönheit
    Eine violette Schönheit
    Karl Kühn

Meine Statistiken

  • 2 1
  • 100 155
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse