Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Murat I.


Free Mitglied, Hamburg
[fc-user:1396387]

Über mich

"Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner Besatzung unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat."

So oder so ähnlich ergeht es uns auch, wenn wir fotografieren. Wir beginnen mit einem Abenteuer gehen auf Reisen um Fremde Orte Kulturen kennenzulernen, die wir entweder im fernsehen gesehen haben oder überhaupt nicht zu Gesicht bekommen haben. Wir sind auf der Erde, dennoch gibt es auf unserer schönen Erde so viele Orte die einem den Atem berauben. Wir sind begeistert von der schönheit unserer Erde. Wenn wir Reisen dann möchten wir eine Erinnerung z.B in Form von Fotografieren. Wir halten diese Augenblicke Momente fest für die Ewigkeit. Es gibt Bilder die zeigen einen Menschen oder einen Baum ein Tier das Wasser und vielerlei andere Dinge und jedes bild ist auf die eigene Art und Weise schön. Wir geben diesen Bildern eine bedeutung. Was es symbolisiert. Was es meint. Aber Bilder können auch grausam sein, weil sie die Wahrheit Spiegeln wiedergeben. Ich erinnere mich an ein Foto. viele kennen es aus den Fernsehen oder aus Zeitschriften oder aus dem Internet. Ein hungerndes, sterbendes Kind bricht auf dem Sandboden seines Heimatlandes zusammen. Im Hintergrund lauert bereits ein Geier auf dessen eintretenden Tod. Offenbar verkraftete der Fotograf dieses Bildes, dass übrigens mit dem Pulitzerpreis prämiert wurde, die harte Realität seines eigenen Fotos nicht mehr. Kurz nach der Premierung beging er Selbstmord. Ein Bild sagt eben oftmals mehr als 1000 Worte!

I see trees of green,
red roses too
I see them bloom
for me and you.

And I think to myself
what a wonderful world.

I see skies of blue
and clouds of white.
The bright blessed day,
the dark sacred night.

And I think to myself
what a wonderful world.

The colors of the rainbow
so pretty in the sky.
Are also on the faces
of people going by.
I see friends shaking hands
saying how do you do.
They're really saying
I love you.
I hear babies cry,
I watch them grow.
They'll learn much more
than I'll never know.

And I think to myself
what a wonderful world.
Yes I think to myself
what a wonderful world.



Ich fotografier seit über 5 Jahren. Alles fing mit einer KodakEasyshare Camera an. Sie gehörte nicht mir, sondern dem Vater eines sehr guten Freundes und wenn ich mal Fotos machen wollte, fragte ich ihn, ob ich die Camera ausleihen dürfte. Mit der machte ich auch die bilder aus Amsterdam. Vor etwa 4 Monaten kaufte ich mir eine Olympus E420 Camera und habe auch damit die bilder Hamburg bei Nacht gemacht. Ich erhoffe mir hier, Menschen zu begegnen die begeistert von der fotografie sind und hoffe so Kontakte knüpfen zu können. Die mir dabei helfen meine fehler zu korrigieren ;-).

Hobbys: Astronomie, Geschichte, Filmmusik, Kino und Fotografieren :-)
Ich höre unheimlich gerne Filmmusik angefangen von Philadelphia, message in a bottle, unbreakable, Rain man, High Fidelity, Star Trek, Star Wars Episode 3, bis hin zur Casino, und viele andere.



Viel Spaß wünsche ich euch hier. :-)

Kommentare 1

  • Photography Alexander.B 14. Juni 2009, 1:18

    Hallo Cptspock
    HAst sehr schöne Aufnahmen Bei dir .
    Wünsche dir hir viel spaß und gutes Licht .
    Lg.alex

Meine Statistiken

  • 1 0
  • 18 12
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse