Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

MichaelHPunkt


Free Mitglied, Nordwalde
[fc-user:1595040]

Über mich

Ich fotografiere eigentlich schon länger und bin immer mit meiner Canon Ixus 70 durch die Gegend gestratzt und hab mich viel damit beschäftigt, meine Fotos auf dem PC etwas aufzublasen.
Jetzt hab ich mir endlich mal eine D-SLR gegönnt und mache seit einiger Zeit Fotos mit meiner Olympus E-420 mit Zuiko Objektiven. Gelegentlich bastele ich auch ganz gerne und stecke alles Mögliche vor meinen Body und gucke was passiert.

Seht einfach selbst....

Röntgenfluoreszenzanalyse:

Röntgenfluoreszenzanalyse (kurz: XRF für X-Ray Fluorescence Analysis) ist ein furchtbar langes und einschüchterndes Wort. Aber ich gehe einfach mal davon aus, dass die meisten Fotographen genauso technikinteressiert sind, wie ich es bin. Deswegen möchte ich dieses Prinzip kurz erläutern.
Bei dieser Technik wird eine Probe oder eben das Motiv mit einem stark fokussiertem Röntgenstrahl belichtet und zur Röntgenfluoreszenz angeregt. Das bedeutet, dass die verschiedenen chemischen Elemente in der Probe Photonen abgeben, die für das jeweilige Element charakteristisch sind. Also ist es auch streng genommen eine Form der Fotografie, wenn auch in einem anderen, nicht für das Auge sichtbare, Wellenlängenbereich. Das ist in etwa mit Teleskopaufnahmen im Weltall zu vergleichen, die im Infrarotbereich aufgenommen wurden. Diese sind zunächst auch für das menschliche Auge nicht sichtbar, werden dann aber durch digitale Bearbeitung im optischen Spektrum dargestellt.
Mit dieser Technik kann ich dann die Verteilung von einem oder mehreren Elementen (z.B. Eisen, Zink, Chlor, Mangan, u.v.m.) in meinem Motiv darstellen und diesen dann eben eine bestimmte Farbe zuordnen oder eine Heatmap eines einzelnen Elementes darstellen.

Die Aufnahmen die hier entstehen faszinieren und sehen häufig beeindruckend aus. Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Kommentare 4

  • Lutz Pi 9. November 2010, 22:13

    Danke für den kommentar wg Gdansk, Mottlau.............Du hast nicht so unrecht, aber du überschätzt meine technik/hardware, gesteht Pi
  • teddynash 29. September 2010, 11:47

    Herzlich Willkommen in der FC !
    Wünsche Dir viel Spaß und viele Freunde hier.

    Grüße
    Stefan
  • Sabi-s 28. September 2010, 21:59

    "An einem Bild sind immer zwei Leute beteiligt: der Fotograf und der Betrachter." (Ansel Adams)

    In diesem Sinne, herzlich Willkommen in der FC.
    vg sabi
  • Norbert Buschmann 28. September 2010, 16:11

    Hallo,
    willkommen in der FC!

    Ich bin auf Deine Fotos neugierig.

    VG Norbert

Meine Statistiken

  • 0 0
  • 16 20
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse