Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus R. Fischer


Free Mitglied, Illertissen
[fc-user:442500]

Über mich

Zum Fotografieren bin ich schon recht früh gekommen. Das war 1966, als ich im Rahmen eines Schüleraustausches nach Rom fahren durfte und die Sucherkamera meiner Eltern mitbe-kam. Ohne Belichtungsmesser, einfach so nach Gefühl Blende 8 oder 11. Und die Fotos wurden alle was! Ein paar Jahre später belegte ich im Studium nebenher einen Fotokurs. Selber entwickeln und gestalten - natpürlich noch alles in SW - ("Solarisieren" ist mir noch in Erinnerung), das war schon ein Erlebnis! In dieser Zeit kaufte ich mir auch die erste Spiegelreflexkamera: Eine Konika Autoreflex T. Und knipste alles, was mir vor die Kamera kam. Familie, Urlaub, Natur.
Vom selbst verdienten Geld schaffte ich mir dann noch ein Novoflex-Balgen-Gerät an und los gings mit der Makrofotografie. Alles auf Dias. Beliebte Motive waren und sind Blumen, Insekten, vor allem Hautflügler (Wildbienen, Grabwespen usw.)
und weiterhin Urlaubsbilder fürs Familienalbum.
Inzwischen bin ich Besitzer einer Nikon coolpix 880 und habe somit den Einstieg in die digitale Fotowelt geschafft. Diese Kamera hat zwar eine Makroeinstellung, kommt aber an die alte Balgen-technik nicht heran. Daher bin ich noch auf der Suche nach einer geeigneten Kamera, mit der ich meine 8-10 mm kleinen Tierchen formatfüllend aufs Bild bringen kann.

Kommentare 1

  • Florian Wetzel 18. Oktober 2004, 23:57

    Herr Fischer,

    für solche Makro-Aufnahmen muss eine digitale SLR her mit einem 180mm-Objektiv mit 46cm Minimalabstand zum Objekt!
Vergeben
  • 0 Favoriten
  • 0 Lobe
  • 0 Kommentare
Erhalten
  • 0 Favoriten
  • 0 Lobe
  • 3 Kommentare