Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karola Bady


Basic Mitglied, Oldendorf
[fc-user:464166]

Über mich

“Als Musiker kann ich nicht anders, als an die Homöopathie zu glauben, da der Geigenspieler weiß, wie sein gesamter Ausdruck von der winzigsten, subtilsten, unendlich kleinen und feinen Tonveränderung abhängt. (Yehudi Menuhin)“

Das gilt für mich nicht allein hinsichtlich Homöopathie und Musik, auch im Bereich Pferde und Fotografieren:
http://www.youtube.com/watch?v=Yfpcrv0vX8Q&feature=related

Nach einigen Schicksals-Nackenschlägen bin ich auf Wanderschaft gewesen wie ein Zimmermann: erst kurz in Oberschwaben, dann im Raum Celle und zurück via Bückeburg, der Stadt, in der ich volontiert habe und in der jetzt meine neuen Kooperationspartner wirken: Die Hofreitschule im Fürstlichen Marstall, in deren REITHAUS ich mit meiner Stute Shirkhana die ersten Springpferdeprüfungen ritt, das war 1984/85. Die Rückkehr an die Oste, den Fluss, wo laut Elke Löwe (Autorin des einzigen plattdeutschen Tatortes Teufelsmoor) genialer von Frauen gemordet wird, als sonstwo auf der Welt, geht einher mit der Gründung meines eigenen Verlages. Besucht mich im Internet, ich gebe die www.Domain bekannt, wenn es spruchreif wird, also zum 1. Juli. DANKE!

Karola K. Bady über sich: Hurra! Die neue Kamera ist da! Nikon 3100 mit Objektiven 18-55 und 55 bis 200.

Als Volontärin bei einer Tageszeitung im Weserbergland musste ich auch Fotografieren lernen. Wir haben damals noch s/w selbst entwickelt und das hat großen Spaß gemacht. Von Fotografieren gelernt kann also eigentlich keine Rede sein, es war "learning by doing". Wenn Du im warmen Dezember für den Titel der Zeitung einen hochformatigen Turm mit Schnee im Querformat ablichten sollst, es schneit aber nicht, musst Du Dir was einfallen lassen: ich habe im Labor Puderzucker auf das Fotopapier gestreut, weil ich beim Entwickeln Berliner aß :-)

Meine Canon AE-1 von damals habe ich noch, nur zum Schocken. Die Olympus C 770 Ultrazoom war der Einstieg ins kompakte Fotografieren, sie hat letztes Jahr nach einer feuchten Wanderung den Dienst verweigert. Danach kam als Übergang die Rollei XS 8, die mich enttäuscht hat: ich dachte, ICH könnte die Kamera einfach nicht ruhig genug halten, viele Bilder waren unscharf oder verwackelt. Das war knipsen auf gut Glück. Ich habe bis jetzt noch wenig Erfahrung mit digi-Fotografie. Auch Scan ist für mich noch ein unbequemes Muss, während ich mich noch immer bei der Nachbearbeitung schwer tue. Ich mag Fotos so, wie sie geschossen werden und bessere nur selten nach. Liegt wohl daran, dass ich die Fotos lieber so sehe, wie sie waren in der Realität? Oft genug ist mir die Zeit zu schade, bei einem schönen Anblick lange die richtigen Einstellungen zu suchen, dann ist es doch meistens zu spät....

Ich habe zum Millenium den Beruf gewechselt, deshalb genieße ich es jetzt, nur noch zum Spaß zu fotografieren oder für meine Homepage. Die Lieblingsmotive ergeben sich aus dem neuen Beruf: Verhaltensberaterin für Pferde. Die Motive, die ich gern fotografiere, wechseln: Bäume, Feld und Wald, Stilleben, Portraits (könnte ich besonders gut, sagen die "Opfer"), manchmal auch Sportfotos, aber eher selten. Ich mag keine Stative! Das Leben ist doch schon schwer genug *lach*

Am liebsten bin ich natürlich am Meer, aber da habe ich selten die Hände frei zum Fotografieren. Im Sattel muss die Rollei reichen.

Profilfoto: Mit Reitkleid von www.elbentuch.de (Foto hat Seppl Woost gemacht, danke!)
Karola Bady

Kommentare 53

  • Ellie K. Schlemo 20. Oktober 2010, 22:30

    Hey Karo,
    dankeschön für Deine Nachricht.
    Wow,Basothos hätte ich gerne mal gesehen.
    Ich habe in Südafrika eine Ausbildung zum Field Guide gemacht und Reitsafaris (auf Arabern und Araber x Boerperd) geleitet das war toll.
    Ja da haben wir einiges gemeinsam.
    Ich behalte dich im Auge ;o)
    Lieben Gruß
  • Ronny B 3. Oktober 2010, 19:11

    Hallo danke für deine lieben anmerkungen
    also zu dem einen bild mit den Tropfen: Blendenzahl: F/5,6 und Belichtungszeit: 1/60 Sek. habe es aber noch ein wenig bearbeitet also etwas dunkler gemacht und die farben intensiver
    Lg Ronny
  • Urmel57 31. August 2010, 14:25

    Karola, das ihr das mit den Pferdeknuddeln auch macht, finde ich super. Die sind ja noch viiiieeeel größer...
    LG
    Inge Marie
  • Urmel57 28. August 2010, 19:17

    Hallo Karola,
    Lindau haben wir nicht mehr geschafft. Leider. Soll sehr schön sein.
    Dir noch ein schönes Wochenende. Bei uns regnet es schon den ganzen Tag.
    LG
    Inge Marie
  • Fred Welke 30. Juli 2010, 13:00

    Das stimmt, nur muessen die jungen Leute alle selber erst die Erfahrung machen. So ist das Leben.
  • Fred Welke 30. Juli 2010, 12:59

    Tut mir Leid, wenn ich mich jetzt erst melde. Obwohl seit 3 Wochen zurueck in Brasilien, hatte mein PC inzwischen den Geist aufgegeben. Nun funktioniert er wieder ... smile. Schau Dir Nuestros Silencios II an, um das Foto besser zu verstehen.
  • Urmel57 18. Juli 2010, 16:13

    ....hicks...Prösterchen.......dankeschön ;))
    LG
    Inge Marie
  • Urmel57 14. Juli 2010, 15:49

    na, dann leg mal los.....Bin auf Deine Geschichte mal gespannt.
    LG
    Inge Marie
  • Fred Welke 13. Mai 2010, 15:34

    Schade, aber Du bist ja noch noch jung. Da kann noch viel passieren.
    L'arrière de ma maison
    L'arrière de ma maison
    Fred Welke
  • Fred Welke 12. Mai 2010, 20:54

    Das ist Les Sables d'Olonne, etwa 500 km westlich von Paris und auf halben Weg zwischen Nantes und La Rochelle.
    le charme discrèt de la vieille ville
    le charme discrèt de la vieille ville
    Fred Welke
  • UtZi 6. April 2010, 18:44

    Hallo Karo,
    vielen Dank für Deine Anmerkung! Es war ein Emu.
    Grüße aus Nürnberg
    Ute
  • Bernd Boelcke 23. Januar 2010, 0:45

    Hallo Karola. Vielen Dank für die Blumen. War ein nettes Häufchen gestern. Das werden wir wieder machen. LG Bernd
  • Neydhart von Gmunden 22. Dezember 2009, 18:22


    Liebe Karola,
    ich glaube, Du musst auf meine Stadebilder noch etwas warten.... :)
    Dies gibt Dir aber die Ruhe und Zeit, Dich auf eine entspannte und besinnliche Weihnachtszeit einzustellen; das hat ja auch was !
    Die alles Gute für das neue Jahr und ich freue mich schon auf eine Wildnistour in Deiner Heimat.

    Lieber Gruss, Neydhart
  • Elektrohexe 16. November 2009, 20:57

    Hallo Carola

    Danke für Deine Anmerkung. Ich halte von der FN nicht viel und werde daher die Fotos eher nicht einsenden. Das Einzige was ich überlege, ist sie an den örtlichen Reitverein zu schicken, damit sie dort erkennen was falsch läuft... Schön bei Dir positive Beispiele zu sehen...

    Viele Grüsse
  • Michael1963 13. November 2009, 15:12

    Hi Karola,sehr gut möglich das du Odin kennst.Seine Besitzer waren die Familie Rickert in Westermarkelsdorf.Odin ist in jedem mir bekannten Fotoband über Fehmarn als freistehendes Dorfpferd
    abgebildet.
    L.G.Micha
    Der Nebel kommt
    Der Nebel kommt
    Michael1963

Meine Statistiken

  • 16 21
  • 713 1.543
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse