Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Josef Schwarzinger


Free Mitglied, Dürnstein
[fc-user:1190940]

Kommentare 2

  • Eike Mross 1. Juli 2008, 14:34

    Hallo Josef,
    vielen Dank für deine Anmerkung zu meinem Bild
    Sie fliegen schon!!!
    Sie fliegen schon!!!
    Eike Mross
    . Ich freue mich darauf noch mehr Bilder von dir zu sehen.

    Viele Grüße, Eike

    PS: Deine Links funktionieren bei mir nicht.
  • Josef Schwarzinger 1. Juli 2008, 11:15

    Liebe Besucher!

    Geboren 1933 in Krems/Stein an der Donau. Das 2. Lebensjahr in Waischenfeld bei Bayreuth. Dann 3 Jahre in Berlin, Auguststraße. Grundschule wieder in Stein. Kfm. Berufsschule in Krems, Branche: Metallwaren Groß- und Einzelhandel. Berufsbegleitend: Studium Radiotechnik (Konstanz/Bregenz).

    1952: Gendarmerieschule in Linz
    1952-55 Aufbau der Sondereinheit B-Gendarmerie (vgl, Kobra). Funkzugskommandant und Lehrer in Elektrolehre, Funkgerätelehre, Klassische Kryptologie und Morsetelegraphie.
    1954 Kommandant der Leitfunkstelle bzgl. Tragödie vom Dachstein. Schüler und Lehrer aus Heilbronn wurden im Neuschnee gesucht und tot geborgen.
    1955 Lehrer beim 1. Tel.UO-Kurs in Innsbruck und Garnisonswechsel von Linz nach Innsbruck.

    1956 Anlässlich des Aufstandes der Ungarn gegen die Sowjet-Diktatur, Kommandant der Leitfunkstelle des vorgeschobenen Heeresgefechtsstandes - in der heutigen MILAK in Wr.Neustadt.
    1958 Anlässlich des "Geophysikalischen Jahres" Errichten und Betreiben einer KW- Funkverbindung für den Gletscherforscher Dr. Lang, UNI-Zürich, vom Hochjochhospitz (Ötztaler Alpen) nach Innsbruck, zwecks Vermessung des Hintereisferners - welcher damals als einziger noch anwuchs.
    1959-60 Lehrer an der Tel.Trp.Schule, heutige FMTS in Wien 10.
    1962 Der Westen stellt den Tastfunk (Morse) ein - die Sowjets nicht!
    1964-65: 2-Mann-Safari Kreuz und quer durch Afrika. Entdekung der südlichsten Nilquelle (nicht publiziert) in Ruanda-Urundi. Crocodile-Ranger.
    1965: Beim CIC.com-Austria untergetaucht, daher das Logo ILU = Im legalen Untergrund.
    1971: Alpen-Segelfliegerschule, Aigen im Ennstal. Erwerb: Glider Pilot License (GPL)
    1974: Alpen-Fliegerschule, Kapfenberg Stm; Erwerb: Private-Pilot-License (PPL). Anschließend: Allgemeines Flugfunkzeugnis in deutscher und
    >>>>>englischer Sprache (AFZ).
    1989 Wegen Intrigen von oben, erfolgreiche außerordentliche Beschwerde (ans Parlament) und zeitlicher Ruhestand.
    1995: Entwicklung eines Torusmodells für ein geschlossenes Universum - bedingt Urknallgegner. Vertrete "Multi-Bangs!"
    1997-2000: Mitglied der österr. Nationalmannschaft für "Künstlerische Fotografie". 1997 Mannschafts-Goldmedaille bei der Biennale für Naturfotografie >>>>>>>>>in Martigue, Fr..
    2007: Pseudonym: crocojoe2 (siehe 1964-65)
    2007(18. August) Kosmogone; siehe Googl: "Kosmogonie"
    2008: Gruppenmoderator XING.com / Kunst & Kultur / "Lyrik, Prosa, Dichtung"

    >>>>>;
    >>>>> (Mein Ex)
    >>>>>; (Mein neuer)
    >>>>>

Meine Statistiken

  • 1 1
  • 8 4
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse