Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hansjörg Ulf Schneider


Pro Mitglied, LK Hameln-Pyrmont
[fc-user:29879]

Über mich

Fotografieren ist seit vielen Jahren meine zentrale Leidenschaft. 20 Jahre lang fotografierte ich im Mittelformat und seit Ende 2001 digital. Ehemals verarbeitete ich die Bilder im eigenen Fotolabor und jetzt am PC mit Photoshop.
Eigentlich fotografiere ich alles, was sich dem Auge erschließt, was nicht zu schnell flüchtet oder sich nicht militant wehrt. Aber Schwerpunkte sind die Landschafts-, Natur- und Reisefotografie.

Ich freue mich natürlich darüber, wenn ein Bild von mir Beachtung findet. Allerdings: Anmerkungen des Typs "Woww - kommt gut!" schmeicheln zwar, werden aber von mir nicht favorisiert. Deshalb vernachlässige ich auch Kontakte mit den Fotofreunden, die sich in dem Huldigungs-Olymp der ">20 Anmerkungen pro Bild" aufhalten. Meine Erfahrung: Wer 20 Kommentare für jedes Bild regelmäßig erhält, revanchiert sich in der Regel mit belanglosen Re-Kommentaren, weil es aus Zeitgründen gar nicht anders geht.

Meine Haltung zur EBV:
Jedes Bild, das ich hier vorstelle, wurde mehr oder weniger per EBV gestaltet, verändert. Hier werden Kontraste und Farben gemildert, dort betont., Ausschnitte verändert, störende Details entfernt,stürzende Linien aufgerichtet. Für mich ist also nicht eine irgendwie definierte Pro- oder Kontra-Haltung zur EBV maßgebend, sondern es zählt ausschließlich das Bildergebnis. Und das stelle ich hier zur Diskussion.

"Tagebucheintrag" am 14. Okt. 2004
Heute morgen hörte ich bei NDR Kultur einen Ausschnitt aus der Selbstbiographie von Mark Twain. Er erzählte in seiner unvergleichlich anschaulichen Art davon, dass ihm immer wieder Manuskripte von schreibenden Laien mit der Bitte zugeschickt würden, eine kritische ja, eine sehr kritische Würdigung ihres Kunstwerkes vorzunehmen, da man ja um die Beschränktheit der eigenen Möglichkeiten wisse. Mark Twain faßte allerdings die Erwartungshaltung der Bittenden in der Form zusammen, dass er erfahren habe, dass die Einsender nur an einem Interesse hätten: Zustimmung, Lob und eigentlich auch eine Verbeugung vor der "künstlerischen" Leistung...
Ach, wie mich das an Erfahrungen hier in der fc erinnerte, wenn in den Profilen um ungeschminkte Bildkritik gebeten wird. ;-)

Nachtrag 26. Juli 2006
Im Kontakt mit Freunden stelle ich eine ähnliche Entwicklung in der fc-Mitgliedschaft fest: Zunächst wartet man geradezu sehnsüchtig auf Rückmeldungen zu den vorgestellten Bildern. Dann stellt man fest, dass man Kommentare fast nur dann erhält, wenn man selbst regelmäßig kommentiert. Es bildet sich dann bald ein Kreis Gleichgesinnter, die sich wechselseitig kommentieren. Auf Dauer nutzt sich das aber ab, weil man langsam voneinander weiß, was man kann, auf welchem fotografischen "Level" man sich bewegt. Zum 64. Blumen- oder Landschaftsbild fällt einem keine originelle Stellungnahme mehr ein. Man wiederholt sich. Das alles kostet Zeit. Zeit, die einem bei der eigenen Bildverwaltung und Bildbearbeitung fehlt. Gegenwärtig stelle ich fast ausschließlich nur noch Bilder in den Ordnern für Freunde und Bekannte vor, die in der Regel keine fc-Mitglieder sind. Rückmeldungen erhalte ich dann durch die Anzahl der Klicks, die ein Bild erhält. Manchmal auch durch Verkaufsanfragen. Mich freut das - und das reicht mir. Gerne schaue ich mir natürlich weiterhin hier vorgestellte Bilder an. Von manchen lerne ich bei der Betrachtung - in der Summe wahrscheinlich mehr als von mehr oder weniger zufälligen und unterschiedlich kompetenten Kommentaren.

Nachtrag am 24. April 2007
Soeben habe ich ein Bild im Channel Natur hochgeladen - und erlebe die atemberaubende Dynamik der fotocommunity. Wenige Sekunden nach dem Hochladen war das Bild auf Seite 2 der aktuellen Bildpräsentation gelandet. Keines der vorhergehenden Bilder erfreute sich eines Kommentars. Ich glaube, wir haben jetzt eine Galerie, die von Myriaden von Bildvorstellern lebt. Da gerät die Anzahl der Bildbetrachter ziemlich in den Hintergrund.

Nachtrag vom 28. Januar 2008
Die Eindrücke der letzten Monate zusammenfassend, stelle ich fest, daß sich durch den Einzug der digitalen Fotografie vor allem in spezialisierten Nischen die vorgestellte Bildqualtiät atemberaubend entwickelt hat. Da sind es Vogelbilder oder Fotos von Pilzen oder Schmetterlingen und...und...und. Es ist wirklich begeisternd und anstiftend, was hier vielfach vorgestellt wird. Entscheidend ist allerdings, ob man angesichts der Massenflut an Bildern auch in diese Nischen noch vorzudringen vermag.

Nachtrag vom 27. Januar 2009
seit meinem letzten Eintrag ist ein Jahr vergangen - und es scheint mir, es wird wieder einmal Zeit...
Ok, man läuft alternd Gefahr, der "guten alten Zeit" hinterher zu laufen. Aber was war die "gute alte Zeit" hier in der fc? Nach meinen Erfahrungen war das hier einmal ein Forum in dem vielfach noch durch Bildkommentierungen bzw. -kritiken der Anspruch wahrnehmbar war, das gute Bild von dem sehr guten Bild und dem durchschnittlichen Bild unterscheiden zu helfen. Da lief auch manches schief - aber nicht so unglaublich systematisch wie nunmehr: "Liebe Grüße" stehen regelmäßig am Ende von Jubelbotschaften - auch für häufig ziemlich banale Bildvorstellungen. Wir sind hier alle inzwischen so nett, so unerbittlich nett zueinander, wohl deswegen, weil jeder "nette" Kommentar zu einem Bild einen "netten" Kommentar bei den eigenen Bildern zeugt. Ok, jede Zeit hat ihre eigene Inflation - und die hiesige ist ja vergleichsweise harmlos! :-)

Nachtrag vom 4. Okt. 2009
Ich möchte diese Stelle des Forums in aller Selbstbescheidenheit für ein paar Gedanken nutzen, die sich der Bedeutung von 1000 erhaltenen fc-Kommentaren widmen:

Gefühlte Nachfragen beim Statistischen Bundesamt und bei Noelle-Neumann ergaben nämlich folgendes Ergebnis:

Von 1000 Kommentaren werden 25% gar nicht gelesen.
Rest 750.
Von 1000 Kommentaren werden 25% zwar gelesen, aber erreichen nicht das Bewußtsein.
Rest 500.
Von 1000 Kommentaren werden 25% nicht verstanden.
Rest 250.
Von 1000 Kommentaren werden 10% verstanden und führen lediglich zur Belustigung.
Rest 150.
Von 1000 Kommentaren werden 10% verstanden und führen lediglich zur Verärgerung.
Rest 50.
Von 1000 Kommentaren werden 2% verstanden, können aber nicht umgesetzt werden, weil die technischen Voraussetzungen fehlen.
Rest 30.
Von 1000 Kommentaren werden 2% verstanden, können aber nicht umgesetzt werden, weil das know how fehlt.
Rest 10.
Von 1000 Kommentaren werden 0,5 % verstanden und können umgesetzt werden, führen aber zu einer Verschlechterung des Ausgangsbildes.
Rest 5.
Von 1000 Kommentaren werden 0,25% verstanden und können umgesetzt werden und führen zu keiner Verbesserung des Ausgangsbildes.
Rest 2,5.
Ein halbes Bild kann nicht verbessert werden, weil die andere Hälfte fehlt.
Rest 2.
Von diesen beiden Bildern wird das eine Bild, das im Sinne des Kommentars verändert wurde, von 50% der fc-Mitglieder negativ kritisiert und das andere Bild von 50% positiv.
Damit hebt sich die Wirksamkeit der beiden Kommentare zu den verbleibenden beiden Bildern im Gesamtergebnis auf.

Zusammenfassung und Schlussfolgerung: Die Kommentierung von Bildern ist also im Grundsatz nicht schädlich! Die Frage ist nur WIE?
Bei der Kommentierung hat man die Wahl zwischen verschiedenen Modellen, die sich in der Wortanzahl unterscheiden.
Wir lesen hier in der fc häufig Kommentare der Modellreihen „1- bis 5-Wort-Sätze“. Das heißt:

5-Wort-Satz.
Zum Beispiel: "Boahh, ein echt saustarkes Bild!" Diese Aussage kann in der Regel als starke Zustimmung gewertet werden.
4-Wort-Satz.
Zum Beispiel: "Ab in die Tonne!" Dieser Hinweis deutet an, dass eine Archivierung als nicht lohnend erachtet wird.
3-Wort-Satz.
Zum Beispiel: "Absolut geiles Bild!" Dieser Hinweis ist nicht zwangsläufig eindeutig zu dekodieren. Könnte sich evtl. auf die Oberweite der Porträtierten oder auf die Lichtstimmung des Sonnenunterganges beziehen. Ist also stark kontextgebunden!
2-Wort-Satz.
Zum Beispiel: "Ziemlich stark!" Kann in der Regel noch als Zustimmung gewertet werden - aber mit deutlichen Abstrichen.
1-Wort-Satz.
Zum Beispiel: "Bingo!" Dieser Hinweis ist vielschichtig interpretierbar. Er lässt alle Möglichkeiten offen und ist damit die qualitativ wertvollste Rückmeldung.

12. Okt. 2010
Rückblickend bewerte ich meine Mitgliedschaft in der fc insgesamt positiv. Vor allem in den ersten Jahren führten zahlreiche Rückmeldungen zu einer Verbesserung meines fotografischen Könnens. Seit geraumer Zeit bemerke ich, dass mein Interesse an Rückmeldungen zu meinen Fotos deutlich nachgelassen hat. Das hat zur Folge, dass ich nur noch in ganz seltenen Fällen selbst kommentiere. Das hat auch mit der unglaublich rasanten Entwicklung hier in der fc zu tun, die ich manchmal als schier inflationär erlebe. Deshalb entschied ich mich jetzt, meine Fotos auf einer eigenen Homepage meinen Freunden, Bekannten und auch anderen Interessierten vorzustellen. Dabei spielt auch eine Rolle, dass die technischen Möglichkeiten der Foto-Präsentation hier in der fc eher beschränkt sind: Fehlendes Vollbild und keine Möglichkeit zur Bildsortierung und Dia-Schau nenne ich als Beispiele. Deshalb reduziere ich ab November meine fc-Mitgliedschaft auf den niedrigsten Level. Die meisten meiner Fotos fliegen dann hier raus. Als "Free-Member" zeige ich ab jetzt noch einen Querschnitt meines fotografischen Schaffens in knapp 100 Fotos. Wer mehr sehen möchte, lade ich auf meine Website ein. Wer hie und da einmal reinschauen möchte, hier ist die Adresse: http://fotografisches-von-hus-to-hus.de/.
Hiermit grüße ich meine zum Teil langjährigen Wegbegleiter und versichere, dass ich nach wie vor immer wieder mal hier reinschauen werde, um mir deren Fotos auszuschauen.

Frühjahr 2016
Nachdem die fotocommunity ein neues Design-Kleid erhalten hat, wurde es für mich wieder interessant, mein Account zu erweitern. Hie und da stelle ich nun neben meiner eigenen Website hier wieder Fotos vor, die ich für vorzeigbar halte.

Herzlich Grüße und allzeit gut Licht wünscht
Hansjörg Ulf Schneider

Kommentare 77

  • meeresgrün 19. März 2017, 11:28

    Vielen Dank für die Lösung des Rätsels 'Unbekannter' und Deinen Tipp !!!
    Beste Grüße, meeresgrün
  • BC Projekt 10. März 2017, 19:13

    Guten Abend Hansjörg Ulf,

    durch den, von einem FCler erhaltenen, angenehmen, jedoch nicht
    schmeichelhaften Kommentar zu einem meiner Bilder, bin ich auf Dein
    recht informatives Portfolio "Über mich" gestossen.
    Du hast recht, ich habe inzwischen dieselben, grundsätzlichen
    Erfahrungen innerhalb dieser FC Gemeinschaft gemacht.

    Es ist unvermeidlich, dass es innerhalb einer community alle möglichen menschlichen Sorten von Mitgliedern gibt.
    Es liegt nun an uns, ob wir uns an denen orientieren, welche uns vorwärts bringen, oder jene, wie Du richtig erkannt hast, ihre Fäden in einem schmeichelhaften Netzwerk spinnen.

    Die FC ist für mich schon ein Gradmesser in der Bildbewertung,
    denn man hat durch das Betrachten der FC Bildersammlung eines
    Kommentierenden oder Lobpreisenden schnell heraus, welche
    Qualität derselbe selbst hat. Nachdem es in der FC doch einige bessere Fotografen als mich gibt, freuen mich deren Kommentare
    oder Lobe sehr und motivieren mich weiter zu machen. Deren Bilder
    sind für mich auch Lernmaterial.

    Die digitale Bildbearbeitung eröffnet uns ja, gegenüber dem nur
    analogen Zeitalter, ganz andere kreative Möglichkeiten. Dazu bringt
    jeder nicht nur schon bei der (alles entscheidenden) Aufnahme,
    sondern auch bei der Bildbearbeitung seine unvermeidliche, subjektive Einstellung zum Resultat mit. Dies mahnt mich persönlich
    immer wieder zur Toleranz anderen, und zur Selbstkritik mir selbst
    gegenüber. Jedes Bildergebnis ist also auch ein zweiseitiges,
    subjektives Factum, daran kommen wir nicht herum.
    Allerdings sollte sich dies in einem freundschaftlichen, korrekten
    Ton abspielen, was auch in der FC nicht immer der Fall ist.

    Normalerweise halte ich meine Kommentare etwas knapper, nachdem
    Du Dich als leidenschaftlichen Fotografen bezeichnest, ist es mir die
    dazu aufgewendete Zeit wert.

    Schöne Grüsse aus Dornbirn/ Österreich,

    Arthur
  • Angelika Ehmann-Eilon 25. Dezember 2010, 21:47

    Lieber Ulf,
    wir haben schon längere Zeit nichts mehr voneinander gehört und wie ich feststelle, hast Du auch längere Zeit hier keine Fotos mehr von Dir ausgestellt.
    Ich hoffe, dahinter verbirgt sich nicht etwas Negatives.
    So möchte ich jetzt die Gelegenheit nutzen, um Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen.
    Des weiteren wünsche ich Dir auch schon jetzt einen guten Rutsch ins Neue Jahr .
    Hoffe, bald einmal von Dir wiederzuhören.
    Viele Grüße aus Israel,
    von Angelika.
  • r.l.a. 7. Juni 2010, 21:59

    Hallo Hansjörg,
    Deine Staffelung von dem 5-Wort-SAtz bis hin zum 1-Wort-Satz ist ebenso amüsant wie zutreffend. Ich kann aus eigener Erfahrung noch die +-Variante hinzufügen. Ein FC-Nutzer hat sie in seinem Profil vorgestellt wobei +++ das höchste aller möglichen Komplimente ist.
    Grüße, Renate
  • Dannenberg Rolf 7. Juni 2010, 11:44

    Hallo Hans Jörg,
    ich möchte mich auf diesem Wege nochmal bedanken das ich von Dir meine 50d erwerben durfte!
    Mitlerweile ist meine Ausrüstung gewachsen und ich übe und übe, wie ich denke mit Erfolg!
    Nebenbei bin ich noch im EosD Forum und ich muß Deiner Auffassung zu Bildkommentaren beipflichten, konstruktive Kritik ist gut, kommt aber nur selten!
    Ich wünsche Dir noch alles gute und vieleicht hört man wieder voneinander!
    Gruß Rolf
  • Stefanie Beyer 9. Januar 2010, 12:46

    Hallo!
    Das ist wirklich mal ein interessanter Profiltext :) Insgesamt muss ich dir da wohl Recht geben. Auf der anderen Seite sind Kommentare doch gerade für Fotoanfänger wichtig, damit sie sich weiterentwickeln können. So schreibe ich oft zu eher schlechten Bilder, wie man sie verbessern kann oder frage bei guten, wie sie gemacht wurden. Ebenso freue ich mich über jedes hilfreiche Kommentar! Und wenn ich Bilder einfach gut gelungen finde, schreibe ich auch schonmal so einen 1-5Wortsatz um einfach meine Anerkennung zu zeigen. Es ist aber wirklich schade, dass manche Leute nur um der Freundschaft willen die Bilder kommentieren - wer hinter dem Bild steht, sollte doch zunächst egal sein.
    So, und auch wenn du es vielleicht nicht magst, das muss jetzt mal gesagt werden: Deine Fotos sind spitze! ;)
    LG Steffi
  • Peter Silje 18. September 2008, 21:11

    Fand erst heute zu Deinen Bildern, die ich nicht im geringsten alle kommentieren kann.
    Deine Einträge über sich-gegenseitig.kommentieren kann ich sher wohl teilen. Man schaut, hat man viele Freunde, kaum mehr bei anderen vorbei.
    Wie hast Du den Übergang von der 400d zur 40d erlebt?
    Würde mich gern mit dir darüber austauschen, weil auch ich von 400 auf 40 umsteigen möchte.
    VG aus dem Harz
    Peter
    Harzreise 2007
    Harzreise 2007
    Peter Silje
  • Kurt Hurrle 16. September 2008, 0:27

    Danke für deinen Kommentar! Zu viel des Lobes, ich werde ja rot. Schön, dass ich dabei auf deinen Account gestoßen bin - erstens, weil ich sicherlich viel Freude haben werde, in deinen Bildern zu stöbern, zweitens, weil ich jede deiner Anmerkungen zu EBV, FC im Allgemeinen und im Besonderen sofort mitunterschreiben würde.

    Herzliche Grüße
    Kurt
  • Stefan Mayr 24. Juli 2008, 21:03

    Hallo

    Hatte heut viel Spaß beim stöbern in Deiner Galerie!!!

    Mach ich wieder:-)

    LG Stefan
  • F. König 26. März 2008, 23:19

    Sehr geehrter Herr Schneider,
    komme zunächst zurück auf das Foto "Wagenrennen a la "Ben Hur"" vom 24.03.08. Eine für mich eher ungewohnte Perspektive - die meisten zeigen die Frontansicht - aber ausgesprochen aussagekräftig, sogar der Titel. Die Konzentration des "Verfolgers" (G-639) spiegelt sich perfekt im Leinensatz wieder, und dies ohne einen einzigen Gesichtszug im Bild festzuhalten.
    Verfolgt wird hier übrigens im MasterRennen Ostersonntag 08 die mehrfache Deutsche-, mehrfache Europa- und mehrfache Weltmeisterin G-564.... Zufall oder Absicht?
    Habe mir auch Ihr Profil, Ihren fotohome-Ordner und Kalender angesehen... Treffende Ansichten und einfach perfekte Fotos....
    In unserem kurzen Gespräch in SPO spürte ich Ihre Begeisterung für besondere Augenblicke; in jedem Ihrer Fotos ist diese Begeisterung enthalten....
    Ich freue mich Sie kennengelernt zu haben.
    Freundliche Grüße
    Franz König (www.buggykids.de)
  • Heidi Riedling 26. März 2008, 0:25

    Hallo Hansjörg,
    Deine Eiderstett Fotos sind eifnach alle wunderschön.
    Ich liebe diese Halbinsel und vor allem den "Leuchti" :-)
    War leider erst einmal dort, aber mit Sicherheit nicht das
    letzte Mal....

    Liebe Grüsse Heidi
  • Dieter Goebel-Berggold 6. Januar 2008, 22:47

    So so, meine Bilder füllen Deine Favoritensammlung. Danke. Dann werde ich Dich mal zu meinen Freunden machen und mir gleich mal Deine Bilder ansehen. Aber Vorsicht: Ich schreibe und sage immer ehrlich meine Meinung.
    Gruss Dieter
  • Karsten Werner Light-Artist 21. Dezember 2007, 22:54

    Hallo Hansjörg,
    vielen Dank für Dein Kompliment an meine S&W Aufnahme,
    Du hast hier ein grosses Portfolio mit wunderbaren Aufnahmen stehen, ich werde mir unbedingt die Zeit nehmen Deine Bilder mal in Ruhe durchzugehen.

    Ich wünsche ein frohes Fest und einen guten Rutsch
    LG
    Karsten
  • thomas kamjunke 5. Dezember 2007, 15:43

    Hier werde ich mit Sicherheit noch häufiger vorbeischauen - habe Dich mal auf Orange gesetzt - sehr schöne Fotografien.

    Gruß Thomas
  • niemandmehr 6. August 2007, 13:32

    Mit Deinem Profiltext dürftest Du genau ins Schwarze getroffen haben ;-)

    Schöne Grüße,

    Oliver
  • Karina Hü. 30. März 2007, 23:54

    Hallo!!
    Schön, dich auch hier zu finden!!! Wirklich schöne Bilder hast du eingestellt! Aber ich fand sie ja auch schon auf deiner HP total klasse!

    LG,
    Karina
  • Ern Jacoby 8. Februar 2007, 15:28

    Danke Hansjörg für deine deine kritische Betrachtung über Anmerkungen. Ich bin jetzt 1 Monat FC Mitglied und schon süchtig. Ich stimme dir vollends zu, die Zeit mit belanglosen Anmerkungen aus Eigeninteresse für das Fotografieren zu nutzen - das genau ist der Mechanismus des Suchtverhaltens.
    HG Ern
  • Sunsook Shin 24. Mai 2006, 8:20

    I send you a mail~
    PLEASE, check it!!!!
    I hope to put your photo in our publishing book( by steve berry) in Korea~~~~!!!

    Please, reply~~~

    e-mail address: wsesang@hanmail.net
    or
    wsesang@naver.com
  • Piotr Sypniewski 30. März 2006, 12:33

    Grandiose Bilder vom Bernsteinzimmer!! Gratuliere!!
  • SteSiDo 16. März 2006, 8:10

    hallo hansjörg,
    ich wollte mich für die super nette anmerkung zu meinem frisbeebild bedanken
    Attention, Attention ! Unknown Flying Object ....
    Attention, Attention ! Unknown Flying Object ....
    SteSiDo
    .
    ich hoffe, daß ich es noch schaffe im laufe der zeit weitere solcher bilder zu produzieren.
    deine wandlungsfähigkeit in den bildern ist beeindruckend.
    gruß
    silke
  • Viktoria Shorite 4. Februar 2006, 12:16

    Hallo, Hansjoerg!!! bin ganz zufaellig auf Deine Bilder gestossen... Habe Deine prachtvollen Aufnahmen des Bernsteinzimmers gesehen!!! Finde sie hervorragend!!! Schoen, dass Du hier der ganzen Welt diesen Schatz zeigst! Ich hoffe, dass ich noch mehr Bilder von Dir sehen werde!!!
    Welcome to Suzdal... (ca. 400km von der Hauptstadt entfernt)
    Welcome to Suzdal... (ca. 400km von der Hauptstadt entfernt)
    Viktoria Shorite

    GLG aus Moskau
  • Bernd Keßeler 24. Januar 2006, 18:08

    Hallo Hansjörg,

    vielen Dank für deinen netten Eintrag in meinem Profil und dass du dich durch meinen ewig langen Text durchgekämpft hast ;-)

    Es freut mich immer sehr, wenn ich zu den von mir geäußerten Gedanken ein Feedback erhalte - egal ob nun positiv oder negativ, denn in letzterem Fall stelle ich mich auch gerne der Diskussion.

    Schließlich erwarte ich von niemandem, dass er meine Meinungen unreflektiert teilt, sondern nehme im Gegenteil auch gerne andere Sichtweisen und Argumentationen auf, denn wer will schon glaubhaft behaupten, seine eigene Sicht der Dinge wäre die allein richtige.

    Zustimmung freut einen aber natürlich immer besonders... :-)

    Aber auch deinem Profiltext entnehme ich ja eine ähnliche Einstellung. Von daher ist es schön, auch hier in der FC immer wieder doch noch Leute zu finden, die nicht nur auf das oberflächliche Gesülze und unzählige nichtssagende Anmerkungen scharf sind.

    In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin eine zufriedenstellende, lehrreiche und trotz einiger negativer Begleiterscheinungen schöne Zeit hier in der FC.

    Viele Grüße
    Bernd
  • Gerd Frey 23. Januar 2006, 12:30

    Hallo Hansjörg,
    eigentlich kann ich hier Deine Anmerkung in meinem Profil reinkopieren....jedenfalls habe ich so zu Dir gefunden und ich mal da bleiben - wegen der Bilder und um noch etwas dazu zu lernen, was Fachkompetenz angeht!
    Gruß Gerd
  • Michael Fröhlich 12. Januar 2006, 21:27

    Hallo Hansjörg,
    freue mich daß dir meine Eiskugeln gefallen und keine Ursache, ist gern geschehen. Ich habe sowas vorher auch nie zuvor gesehen!
    Mir gefällt, was du in deinem Profiltext schreibst. Irgendwie freut man sich natürlich schon, wenn das Bild "wow" ist, aber dann frage ich mich immer, ob es denn wirklich niemanden gibt, der nicht auch mal was auszusetzen hat. Ich erwische mich selbst aber auch immer wieder, wie ich bei Bildern, die mir nicht gefallen, einfach weiter klicke, anstatt was zu schreiben. Bin in diesem Punkt auch wirklich ein bißchen enttäuscht.
    So, und jetzt gehe ich noch ein bißchen in deinen Rußlandbildern schmökern, war selber lange dort und bin großer Rußland-Fan.
    LG Micha

Meine Statistiken

  • 59 96
  • 698 2.398
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse