Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

GraFo HB


Free Mitglied, Bremen
[fc-user:2132882]

Über mich

Es gibt kaum ein Thema für dass ich mich nicht begeistern könnte und freue mich über jede Herausforderung. Sei es im Bereich Mensch, Tier und Natur (auch Unterwasser), Architektur, Industrie und technische Projekte, alles hat seinen Reiz.

Ich fotografiere schon seit frühester Jugend. Meine erste Kamera war eine AGFAMATIC Pocket LUX 3000 mit Flash 234. Damals bekannt als " ritsch - ratsch - klick". Das war schon was tolles - wenig einstellen und los. Ich kann mich nur noch an die Einstellung: sonnig; bewölkt und regnerisch so wie Blitz ein/aus erinnern.

Bei einer Fotogröße von 9 x 13 cm konnte man damit schon recht gute Ergebnisse erzielen. Vergrößerungen waren auf Grund der winzigen Negative kaum möglich - aber es hat Spaß gemacht. Ob auf der traditionellen Pfingst-Zelt-Tour am "Silbersee" oder am "Ochtum Sperrwerk" aber auch im Sommerurlaub nach Süd Frankreich hat sie immer treue Dienste geleistet.

Es dauerte nicht lange, bis mich auch die Fotografie unter Wasser neugierig gemacht hat. So kaufte ich mir in den 80ern eine Minolta Watermatic A-110. Auch eine Pocket Kamera, wasserdicht bis 5 Meter. So machte ich meine ersten Erfahrungen in der Unterwasserfotografie beim Schnorcheln.

Meine erste Spiegelreflexkamera war eine Minolta X-700 und etwas später kam noch eine Canon T-70 dazu. Beides waren zu der Zeit Spitzengeräte. Die eine für Farbaufnahmen und die andere überwiegend für schwarz/weiß Aufnahmen.
Ein Freund zeigte mir, wie man s/w Negative entwickelt und ich machte im Labor meine ersten s/w Abzüge. Etwas später fing ich an zu experimentieren - im Labor und mit der Kamera. So kamen die ersten Fotomontagen zustande und das alles ohne Computer!

Anfang der 90er begann ich mit dem Sporttauchen und kaufte mir eine Motomarine II-EX mit einem YS-60 Blitz, Makro- und Weitwinkelvorsätzen. Das war dann schon etwas ganz anderes.

Als dann das Digitale Zeitalter begann, benutzte ich eine Kompakt Kamera: Canon A-95 Powershot weil eine digitale Spiegelreflex aus Kostengründen noch nicht in Frage kam.

Seit drei Jahren arbeite ich überwiegend mit meiner Nikon D5100. In seltenen Fällen greife ich auf meine Fuji FINEPIX F80 EXR oder auf meine SEA&SEA /G1 für Unterwasseraufnahmen zurück.

... und seid kurzem bin ich stolzer Besitzer einer Nikon D750! Da gibt es vieles zum Ausprobieren. Zwischen dem DX und dem FX Format liegen tatsächlich Welten und es macht süchtig ;-)

Kommentare 3

Meine Statistiken

  • 0 0
  • 22 2
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)
  • Bildbearbeiter/Designer
  • Fotointeressiert