Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Krause


Basic Mitglied, Dresden
[fc-user:579094]

Über mich

Ich bin zwar nicht mit einem Fotoapparat geboren worden, habe ihn aber bald für mich entdeckt. Jetzt fotografiere ich vorrangig mit einer Kodak DX7590.

Der Anfang:
Zunächst Landschaften und Schnappschüsse. Gestellte Fotos waren mit damals schon ein Greul. Das Hobby verkümmerte durch berufliches Engagement. 1992 erneute Entdeckung mit Hang zum Porträt.

Meine Intention:
Fotografiert wird alles was festhaltenswertist:
Der Käfer auf dem Blatt, die Wolke, das lachende Gesicht. Damit will ich keinen Preis gewinnen. Bearbeitung von Bildern ist nicht meine Stärke, sondern die Freude am Entdecken und festhalten von Motiven.

Meinen Hang zum Portrait
entdeckte ich erst in meiner zweiten „Phase“.
„Ich war in einem Fotostudio, habe viel Geld bezahlt, aber die Bilder haben mich nicht befriedigt... der Fotograf hatte keine Zeit...“ schrieb mir jemand.

Ich habe eine besondere Vorliebe für Aufnahmen in der Natur, wobei es einerseits natürliche Lichtverhältnisse gibt und andererseits eine „Studioatmosphäre “ vermieden wird.

Therapeutische Fotografie:
Ein anderer Gedanke, zu dem ich durch meine Korrespondenz gekommen bin ist der, der „Therapeutischen Fotografie“ (der Ausdruck stammt von mir, ich habe später entdeckt, dass sich auch andere schon damit befassen). Ich erlebe, dass viele Leute Kamerascheu sind. „Ich sehe auf Bildern nicht gut aus“

Hintergrund ist, dass viele Leute nicht mit sich zufrieden sind bzw. sich nicht so angenommen haben, wie sie sind. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass wir uns immer seitenverkehrt im Spiegel sehen. Vielleicht müsste man auch die Fotos „wenden“?

Meist hat es jedoch andere Gründe:
Schau dir hundert Bilder von Menschen an.
Wie wenige findest du wirklich doof? Aber ausgerechnet deins ist dabei! Irgendetwas stimmt da nicht.

Selbstannahme ist ja auch eine wichtige Grundlage zur Zufriedenheit und für eine Partnerschaft. „Wie kannst Du mich lieben, wenn ich mich selbst nicht mag“ sagte mal jemand.
Ich meine, Fotos können dabei helfen.

Wenn du weitere Anregungen und Fragen zu diesem Thema hast, schreib mir.

Zum Schluß ein Lebensmotto von mir:
"Wenn du einem Menschen begegnest, soll er mit einem Lächeln weitergehen und sein Puls soll um drei Grade stärker schlagen, weil du ihm eine Ahnung von seinen verborgenen Kräften und den in ihm schlummernden Ideen verschafft hast. " (Fred Wander)

Kommentare 2

  • Simon Alhäuser 10. Juni 2006, 18:00

    Hey Frank,
    danke für deine tolle Anmerkung !
  • Susi Sommer 20. März 2006, 14:03

    Hallo Frank,

    dann widme ich mich jetzt dem Vergnügen Dich hier ganz herzlich als Erste begrüßen zu dürfen.
    *HerzlichWillkommen!*
    Viel Spaß in der verrückten Welt der FC und ab und zu mal ein dickes Fell, wenn sich mal wieder einer austobt.

    Liebe Grüße
    Susi

Meine Statistiken

  • 1 0
  • 63 152
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse