Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

enquiring eye


Free Mitglied, my mind
[fc-user:1628847]

Über mich

Meine Hände sind meine Sprache, wie meine Augen, mein Mund, mein ganzer Körper. Ich drücke mich mit ihnen aus, wie es in südlichen Ländern alle Menschen tun.

Klaus Kinski
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich gehe die meisten Strecken zu Fuß. Möglichst nur abends, wenn es dämmert, oder nachts. Ich kann nicht ertragen, daß die Leute mich anstarren und die Todesqual in meinem Gesicht entdecken, die mich ermordet und ermordet und ermordet und ermordet. Ich kann sie vor niemandem verheimlichen. Ich kann den Schrei, der auf meinem Gesicht tobt, nicht ersticken. Alles in mir schreit, schreit, schreit!!!! Ich habe Angst, von Menschen gesehen zu werden. Ich mache die lächerlichsten Umwege aus Angst, ihnen zu begegnen. Es wäre geradezu unanständig für die anderen, wenn sie erführen, was ich leiden muß. Ich komme mir vor, wie ein Leprakranker im Mittelalter, oder wie der Elefanten-Mann, der sich bedeckt, damit die Leute sich nicht vor ihm ekeln. Es passiert, daß ich mitten auf der Straße in lautes Weinen ausbreche - dann weiß ich nicht, wohin ich mich wenden soll. Ich beschleunige meine Schritte und renne.

Klaus Kinski
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ja, ich habe Gewalt in mir, aber keine negative. Wenn ein Tiger seinen Dompteur zerreißt, so sagt man, der Tiger sei gewalttätig und jagt ihm eine Kugel in den Kopf. Meine Gewalt ist die Gewalt des Freien, der sich weigert, sich zu unterwerfen. Die Schöpfung ist gewaltsam. Leben ist gewaltsam. Geburt ist ein gewaltsamer Vorgang. Ein Sturm, ein Erdbeben sind gewaltsame Bewegungen der Natur. Meine Gewalt ist die Gewalt des Lebens. Es ist keine Gewalt wider die Natur, wie die Gewalt des Staates, der eure Kinder ins Schlachthaus schickt, eure Gehirne verblödet und eure Seelen austreibt!

Klaus Kinski
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Zahl unserer Abende ist begrenzt, und mit jedem verplemperten Abend versündigt man sich grausam am natürlichen Lauf des einzigen Lebens, das man hat.

Charles Bukowski
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es genügte nicht, die Arbeit einfach nur zu tun, man musste sich auch noch dafür interessieren und mit Leidenschaft bei der Sache sein.

Charles Bukowski
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Künstler, die mich beindrucken..
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ooooooohimmel über berlin
ooooooohimmel über berlin
rauschbild.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
always like this
always like this
streichelfisch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare 20

  • rauschbild. 30. Juni 2011, 10:01

    ...von Dir krischtmer ja gar nüscht mehr mit hier.....alles jut un so ?!??

    bestensest.
    viNzi
  • AKXI42 2. Juni 2011, 16:25

    Danke Dir für Deine Anmerkung - eben erst gelesen, GLG Wolfgang
  • LichtbildGeschichten 28. April 2011, 19:50

    klasse zweiter Account..tolle Sachen hier..gefällt mir..komme bestimmt wieder und merke mir mal orange!!

    hg gunda
  • LaFeeNoire 29. März 2011, 22:26

    spricht alles für sich.

    gut so.
  • lbg13 2. März 2011, 13:04

    hast ein gutes neues profilbild!

    LG Wolfgang


  • Karl Peisker 13. Februar 2011, 13:00

    "Ich bin so wild nach Deinem Erdbeermund" (?) und "Der Mann mit der Acktentasche" (naja, das habe ich vielleicht vor 30 Jahren das letzte mal gelesen.)
    Sehr sympathatisch, dass Du Dich mit Zitaten schmückst von zwei außergewöhnlichen Menschen, die von den Massen nur unverstanden geblieben sind und für verrückt gehalten wurden.
    Aber was sind Deine eigenen Gedanken?
    Die würden mich auch interessieren.
    Zitate kann man sich immer suchen.
  • .Pandorum. 28. Januar 2011, 17:36

    merci!
  • streichelfisch 27. Januar 2011, 18:25

    ach danke!!!
  • lbg13 20. Januar 2011, 17:45

    konsequent weiterentwickelt - kompliment!
  • Frau Langstrumpf 19. Januar 2011, 21:02

    ein Kunstwerk von Leben
  • colin jackson 18. Januar 2011, 7:44

    great work. a true artist. Good to find people that do not walk between the lines.
    lg
    colin
  • blind 17. Januar 2011, 21:00

    lieben dank für deine großen worte...

    lg blind
  • grinse.katze 10. Januar 2011, 16:13

    Aufregend, was du hier zauberst. Ich setz
    dich mal auf orange.
  • streichelfisch 22. Dezember 2010, 13:58

    oh wow, vielen Dank... bekomme selten so Lob :-)
    bin übrigens auch ganz hingerissen von deinen Werken, sehr genial was du da machst!
    lg vom streichelfisch
  • Christy-Ann 22. Dezember 2010, 11:40

    "Weihnachten - was ist das?"  "Christmas - what is it? Look up to heaven"
    "Weihnachten - was ist das?" "Christmas - what is it? Look up to heaven"
    Christy-Ann
    Das ist meine ziemlich unorthodoxe Weihnachtskarte.
    Weihnachten - was ist das? Sieh auf zum Himmel...
    Wünsche euch allen eine gute Weihnachtszeit.

    This is my rather unorthodox Christmas card.
    Christmas - what's this? Look up to the sky ... – to the cross.

Meine Statistiken

  • 6 27
  • 223 318
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse