Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

doublebe


Free Mitglied, Berlin
[fc-user:1298369]

Über mich

freier FOTOGRAF


CANON-fetischist



mache alles so einfach wie möglich
aber nicht einfach ...

(albert einstein)





http://view.stern.de/de/profile/doublebe/

Kommentare 13

  • Jeannette M. 2. Februar 2010, 14:02

    he he...
  • Sanlen 15. Januar 2010, 17:18

    :-))
    wünsche ein schönes Wochende zu haben...
  • Jeannette M. 10. November 2009, 12:41

    Danke mein lieber... ;-)
    das mit den Rahmen verrate ich Dir im Privaten. Kuss
    Deine Jeannette


  • ruubin 8. November 2009, 19:36

    Hallo Burkhart,
    hab mich gerade bei deinen Bildern umgesehen, meisterlich!
    Umso mehr freut mich dein ermutigendes Lob zu meinem ersten "Herbstbild" - HDR (das ich angesichts des Qualitätsgefällses nicht verlinke), vielen Dank.
    ruubin
  • claude de garam 27. Oktober 2009, 7:45

    merci
  • Steppenwolf AP 2. Oktober 2009, 0:42

    Hi,
    erstmal grüße in meine alte Heimat :-)
    das Motiv hat sich meiner Meinung nach auch klasse für HDR angeboten. Find es sehr gelungen und kann dir sagen die Arbeit hat sich gelohnt!!!!
    Hätte nie gedacht das du dich erst seit so kurzen mit HDR befasst.
    LG Alex
  • Jeannette M. 29. September 2009, 12:40

    Auch mein Lieblingsfotograf... he he!
    Hab Dich ganz dolle Lieb!
    Gruss Jean
  • Bettina Dittmann 26. August 2009, 19:49

    Mein Lieblingsfotograf :-)

    Ich schicke Dir ganz viele Grüße nach Berlin und werde morgen mal kräftig Deine Bilder bewerten ....

    :-) Bettina
  • doublebe 22. Januar 2009, 6:35

    anmerkung einer unbekannten
    zu meiner homepage:


    GEDANKENAKROBATIK - "News" von bb

    Kinder, ist da was los, im Kopf von bb!
    In diesem Kopf möchte man mal wohnen,
    zwei, drei Tage vielleicht nur, dann würde es einem
    wohl doch etwas zu bunt und gefährlich zwischen all dem
    Zickzackdenken und verrückten Visionen.

    Klickt man sich zügig durch diese Fotogalerie,
    so eröffnet sich dem Betrachter eine atemberaubende
    Skala an Motiven, die knapp und klar erzählen, atemlos
    und zwingend.
    Hier wird grundsätzlich nicht geradeaus gedacht,
    sondern ständig abgebogen, in phantastische Höhen und
    in Abgründe hinein;
    Gedankenexperimente, Lebensexperimente werden
    eingefangen.

    Einstieg bietet die perspektivische Aufnahme einer
    Villenfassade, prächtig in sich ruhend - und darüber
    grummelt ein ruheloser Himmel vor sich hin wie eine
    Kaffeemühle.
    Und schon treffen wir auf ein Highlight der Serie:
    Architektionische Elemente und Spiegelungen, Motive aus
    der Natur, Bäume und Himmel treffen sich in dieser
    Fotomontage, um sich auf wunderbare Weise neu zu
    konfigurieren - ein Foto voller Gedankenakrobatik
    entsteht.

    Die Morbidität der Rinden-Ausschnitte entführt nun den
    Betrachter gänzlich ind die Thematik der
    Ursprünglichkeit - hier kommt man zur Ruhe!
    Unvermittelt, schockartig, prallt man auf ein
    plakatives
    Tomaten-Stein-Schnee-Konglomerat - großartig oder
    grässlich? Nein, nein! Es ist stimmungs- und
    farbengesättigt, herzergreifend und polarisierend - es
    lädt zum philosophieren ein, dessen Ergebnis sehr
    individuell ausfallen dürfte!

    In Zeitlupe ziehen nunmehr ein ums andere Motiv an
    unserem Auge vorbei, scheinbar rufend:
    Ruhe bewahren!!! Bis es an einem technisch anmutenden
    Metallgerippe haften bleibt.
    Was ist das!?
    Mittelpunkt von Raum und Zeit, was ist der eigentliche
    Inhalt?
    Eins steht fest!
    Dieses Foto ist der Beweis für die Existenz hellwacher
    Augen, die dem Fotograf eigen sind - mit diesem
    un-faßbaren,
    un-interpretierbaren Bild suggeriert er ein gewisses
    Understatement seines Talents, das ungemein
    fasziniert!
    Zurücklehnen, durchatmen, und nicht bange machen
    lassen!

    Und schon wird man hineinkatapultiert in einen
    konträren Lebensblickwinkel:
    Jahrmarktatmosphäre, rRummel, Farbenwucht, man glaubt,
    in einen seligen Rosenmontagstaumel einzutauchen. Für
    einen Aubenblick werden wir mit Firlefanz bezaubert,
    um dann in eine Art Endsurt mit Spiegelungen,
    Reflexionen, Glimmer und Glanz zu starten.
    Ein letztes Mal werden wir zu charmanten
    Gedankenspielen aufgefordert, dürfen herumspinnen -
    Traumbilder laden zur Gedankendiffusion ein - immer
    wieder - gut, richtig gut!

    bb, er hat ein Gesamtwerk ausgetüffelt,
    das nicht gefällig ist, aber gefällt.
    Eine wahrhaft reife Leistung!
    Fotos, mit denen bb eine Duftmarke setzt.






    Berlin 01/2009
    Berlin 01/2009
    doublebe
  • Zübeyde 24. Dezember 2008, 1:00

    Danke Lieber...

    Habe deine Bilder angesehen.. weich wie sanft.. flüssig wie wasser..

    LG Zübeyde
  • Cathy1962 23. Dezember 2008, 19:26

    Thank you for your comment !
  • Falko Follert FF77 22. Dezember 2008, 20:49

    Sehr schöne Bilder auf deiner hp :-)
    VG
    Falko Follert FF77
  • blind 22. Dezember 2008, 15:53

    und frei sollst du bleiben...
    eine feine art hast du.

    lg marian

Meine Statistiken

  • 8 6
  • 170 76
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse