Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

dietmarausstrauch


Free Mitglied, Simmerath
[fc-user:1057280]

Über mich

In den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts !! zündete die Photographie bei mir. Fachoberschule für Kunst & Gestaltung, Schwerpunkt Photographie - wegen eines überzeungenden Lehrers.

Das erste eigene Werkzeug war neben der exellenten Schulsausrüstung eine tonnenschwere Honnecker Praktika - die gute mit dem Schraubverschluss. Passte zum Budget und half beachtlich, Auge, Gehirn und Bildgefühl auf 24 x 36 zu fokussieren, auf und auszubauen.

Mein Studium ging dann doch in Richtung kalter Ing. Technik, die Photographie entwickelte sich zum perfekten Ausgleich.

Paralell zum dann folgenden Beruf als Ing. habe ich dann doch mehrere Jahre nebenberuflich als selbständiger Photograph gearbeitet. Schwerpunkt Industrie Photographie für Firmen- und Produktmarketing, aber auch die klassische "Mucke" als Hochzeits- und Portraitsphotograph war bei Bedarf Thema.

Meine Ausrüstung nach dem Honnecker Schwerlastpaket wurde und ist bis heute Nikon. Und dabei das Urgestein kreativer Kleinbildphotographie : F2 Photomic und AS. Alle Objektive aus demgleichen System, vorzugweise Festbrennweiten.
Dia und SW als Hauptmedien, Dia im Schwerpunkt.

Vor 12 Monaten habe ich nach langem, inneren Kampf und mehreren "Alibiversuchen" in die SLR Digitalwelt gewechselt, die heute meine 30 jährige "analoge" Karriere praktisch komplett überrollt hat.

Die D200 mit einem 18 - 135 mm Zoom, Metzblitz stellt heute mein Werkzeug dar mit dem professionelles Output abgeliefert werden kann, mittelerweile erweitert mit dem Tokina WW Zoom 12-24 mm und dem Nikon SB 800 Blitz. Aus der guten alten AI Zeit haben sich das Nikkor 105 mm und 180 mm ihren Platz gesichert, die optische Leistung beider Objektive ist ausser Frage.

Meine photographische Ausrichtung heute lässt sich einfach definieren : ich sammele Licht. Licht dass Atmosphären erzeugt, verdichtet und die ästethischen Ansprüche des Betrachters (mindestens bei mir selbst) berührt. Dabei lege ich keinen Motivbereich für mich fest, Licht trifft mein photographisches Empfinden, dort wo und wie ich es erlebe.
Und dann treibt mich bei der bildkomposition nur eins : dieses subjektive Empfinden in das Bild einzubauen.

Die Digitaltechnik hat mir persönlich viele neue Türen aufgestossen. Neue Möglichkeiten im Workflow der Bilderstellung eröffenten neue Sicht- und Kompositionsweisen.
Und das alles nur mit dem einen Ziel : Licht sammeln


Dietmar Wirtz
März 2009

Kommentare 1

Meine Statistiken

  • 1 0
  • 25 3
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

Ausrüstung

Augen, Kopf, Herz...und Nikon Werkzeuge