Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Der.Kritiker


Free Mitglied
[fc-user:820541]

Über mich

Dies ist mein "Zweit-Account". Hier übe ich offene und ehrliche, aber konstruktive Kritik. Das wird von einigen FC-Usern offensichtlich nicht gern gesehen und hat mir schon mehrere "Ignores" eingehandelt. Derartige Reaktionen möchte ich nicht mit meinem Bezahl-Account vermischen.

Ich kommentiere hauptsächlich Galeriebilder, da hier von FC-Usern eine interessante Auswahl getroffen wurde. Ich betrachte jedes einzelne Bild und lasse es auf mich wirken. Meine Anmerkungen schreibe ich, ohne vorher andere Kommentare gelesen zu haben. Dadurch kann es natürlich vorkommen, dass ich Aussagen meiner Vorredner wiederhole. Bei meiner persönlichen Bildbeurteilung beziehe ich die Tatsache mit ein, dass das Bild von vielen FC-Usern selektiert wurde und in der Galerie gelandet ist. Mit anderen Worten: ich lege hohe Maßstäbe an.

Bei meinen Anmerkungen beziehe ich mich ausschließlich auf das Bild. Darauf folgende persönliche Beleidigungen oder Anfeindungen finde ich zwar höchst unpassend und auch unangenehm, gehe jedoch nicht darauf ein. Schließlich geht es hier (oder nur mir?) um die Diskussion über das Bild.

Grüße
JJ

Kommentare 11

  • Ulrich Zessin 12. April 2011, 22:11

    Deine Kritiken schätze ich, könnte aber mehr lernen, wenn du mit offenem Visier voten würdest und ich mit deinen Bildern vergleichen könnte. MvS, Der Jürgen uva sind da mutiger.
  • Rafael Scheidle 5. März 2010, 18:45

    Zum einen ist augenfällig, wie sehr wichtig Du Deine "Kritikerfunktion" selbst einschätzt - das wird sicher nicht von vielen geteilt. Zum anderen ist mir eine Haltung, die ein offenes Wort nur maskiert zuläßt, suspekt.
  • Der Könich 5. März 2010, 17:37

    eine merkwürdige einstellung . . . die meiner eigenen völlig widerspricht, wenn es dir schon wichtig genug ist, deine meinung zu vertreten, dann doch bitte nach dem motto: ein mann, ein wort, ein account.
    und auch konsequent: ignore? so what . . .?
    "freunden", die auf kritik so reagieren, sollte man zudem nicht nachweinen oder sie durch anfüttern erst zu den monstren machen, die du hier beklagst. denn die schlussfolgerung ist ja notwendig die: im pay-account bist du ein ganz lieber . . . das hier ist nur der mr. hyde account . . .

    wenn man drüber nachdenkt, wirst du deinem eigenen anspruch nicht ansatzweise gerecht . . . aber kopf hoch, du bist ja noch jung . . .

    kopfschüttelnd
    der könich
  • Sinnbilder 22. Januar 2009, 22:34

    Wolfgang Sh. (21.11.08) und Sabine Rogner (22.11.08) haben mir aus der Seele gesprochen ...

    Viele Grüße,
    Volker

  • °Thomas Jansen° 11. Dezember 2008, 11:47

    Hi Kritiker,

    Anfangs habe ich Dich in einer Diskussion mal kritisiert, also praktische Kritikerkritik geübt. ,-)

    Mittlerweile lese ich Deine Anmerkungen in der Galerie sehr gerne. Sie sind meist sachlich und vor allem immer sehr konstruktiv. Man muss zwar nicht immer einer Meinung sein, aber lernen kann man so sehr viel wenn man mal die Sichtweise anderer lesen kann.

    LG Thomas
  • Michael Stallmeister 28. November 2008, 0:24

    ...ich las eine Kritik über ein Adlerfoto und denke schon fast das du sie ironisch meinst . Hast du schon mal einen gesehen oder versucht einen zu knipsen ?
    Formel 1 bei Vollgas ist einfacher !
    gruss Michael
  • Johann Meyer 22. November 2008, 22:44

    finde die anmerkungen von dir immer sehr intressant. sie sind fachlich fundiert. aus diesen kritiken kann man ersehen, dass du wohl ein ahnung von fotografie hast. die kompetenz beweisen mir deine kritiken.
    mach weiter so und bleib anonym.
    lg hans
  • Sabine Rogner 22. November 2008, 10:00

    wie Wolfgang!

    und von mir

    PS:kritisieren lassen sollte man sich in der Regel nur von Menschen die Kompetenz beweisen.
    Sich als selbsternannter "Kritiker" zu posten, zeugt eher von Überheblichkeit und der Suche nach Aufmerksamkeit.

    Gruß
    Sabine
  • Wolfgang Sh. 21. November 2008, 22:56

    Der.Kritiker liegt oft richtig mit seiner Meinung und dennoch gefällt mir die Art und Weise und die Form in der die Kritik dargeboten wird überhaupt nicht. Warum sich hinter einem kostenfreien Fakeaccount verstecken? Warum keine eigenen Bilder zeigen, damit man nachvollziehen kann, ob der Kritiker überhaupt weiss wovon er spricht? So haben diese Kritiken immer ein Geschmäckle, dass jemand nur aus der Anonymität heraus mutig ist. Kritik ist nur dann angebracht und wird nur dann angenommen, wenn sich Kritiker und Kritisierter auf Augenhöhe begegnen d.h. wenn man sich kennt, die Leistungen des anderen beurteilen kann und dadurch Respekt vorhanden ist.
  • P. Weiser 16. November 2008, 20:21

    Das momentane Profilfoto ist ein ganz ordentliches Tropfenbild... und ein witziges Selbstportrait ;-)

    Gruß, Peter
  • Pixel Activity 10. Oktober 2008, 20:54

    Gähhnnnn ist nicht alles Geschmackssache und wenn Dir ein Bild nicht gefällt dann sage den Fotografen doch wie er es Besser hätte machen können :-)

    MfG
    JanWausK

Meine Statistiken

  • 1 3
  • 21 320
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse