Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Der Dalen


Basic Mitglied, Pegnitz, Fränkische Schweiz
[fc-user:896322]

Über mich

Hallo liebe Lichtjäger,

vor etwa 10 Jahren - damals war ich wohl 16 - habe ich mit dem Fotografieren begonnen. Von meinem Ersparten hatte ich mir eine analoge Spiegelreflexkamera (Nikon F60) geleistet. Aufgrund der hohen Kosten für Filme, Entwicklung und Abzüge habe ich aber nur sehr wenig fotografiert. An meiner Schule stand uns ein Fotolabor zur Verfügung, wo ich selbst S/W Filme entwickeln, und Abzüge herstellen konnte. Trotzdem blieb der Lerneffekt gering, und nach einiger Zeit lag die Kamera fast nur noch im Schrank.

Die Digitalfotografie war dann fast eine Offenbarung für mich. Für wenig Geld erwarb ich eine Kompaktkamera mit vielen manuellen Eingriffsmöglichkeiten (Dimage Z10), und konnte endlich ohne schlechtes Gewissen knipsen, experimentieren, und die Ergebnisse unverzüglich kontrollieren.

Leider musste ich bald feststellen, dass ich nicht gerade mit fotografischem Talent gesegnet war. Ich las jedes Fachbuch zum Thema Fotografie, das mir in die Hände kam. Mit fototechnischem Wissen war ich bestens ausgestattet. Und doch war ich mit meinen Fotos nur sehr selten zufrieden. Einige Freunde, die absolut keine Ahnung von Blende, Verschlusszeit & Co hatten, machten mit Billigkameras teilweise wesentlich schönere, stimmungsvollere und interessantere Bilder.

Bis vor kurzem gehörte ich auch zu den Pixelpeepern, studierte seitenlange Testberichte neuer Kameras, verglich Testfotos und nahm Rauschverhalten, tatsächliche optische Auflösung etc. unter die Lupe. Damit verbrachte ich wohl mehr Zeit als mit dem Fotografieren.

Doch so langsam ändert sich das und ich kümmere mich weniger um die Kameras, sondern versuche mit offeneren Augen durch die Welt zu wandern, um mehr lohnenswerte Motive zu entdecken.

Ich bitte bei den Kommentaren um offene, ehrliche und konstruktive Kritik. Ein Kommentar wie "Schönes Foto!" freut mich zwar, wenn es von Herzen kommt, bringt mich aber ansonsten kein Stückchen weiter.

Puh, jetzt ist der Text wieder viel zu lang geworden, das will doch niemand lesen ... ;)

Motive: Alles außer Menschen.
Kameras: Digitale Kompaktkameras, hauptsächlich die legendäre Fujifilm FinePix F30. Seit kurzem auch eine DSLR (Pentax K100D), um endlich mit geringer Schärfentiefe arbeiten zu können.


Ich wünsche Euch allen "Gut Blick"!
Dalen

Meine Statistiken

  • 2 0
  • 68 19
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse