Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

De Ghe


Free Mitglied
[fc-user:427923]

Über mich

http://www.soylent-network.com/
http://www.youtube.com/user/dgvegan
http://www.Soylent-Weiss.de/


Kommentare 27

  • ewka 29. Juni 2012, 17:16

    Hallo Dirk,

    ich bin sehr beeindruckt von deinem fotografischen /tierischen Engagement. Es war bestimmt nicht einfach solche Fotos zu schießen und diese grausamen Situationen, in denen man so hilflos ist, auszuhalten und zu ertragen. Mein Respekt!!!

    Liebe Grüße, Ewa
  • Lacrima Ferres 28. August 2010, 23:18

    Hey,
    ich finds super, dass du die Bilder einer breiten Öffentlichkeit zugängig machst!
    Nur so kann man das ein oder andre Auge öffnen.

    liebe vegane Grüße
    Lacrima
  • nweber 26. August 2010, 19:19

    Krass, so wahr, ich trage die Wut und hilflosigkeit auch schon lange in mir. Ich kann nur hoffen, dass viele Leute Deine Bilder und Deine webseiten anklicken. Selbst wenn es nicht(s) viel ändern wird... Danke für Dein Engagement! Liebe, ganz ehrliche Grüße nochmal vom Norbert
  • Macro-Jones67 21. März 2010, 16:56

    Hallo Dirk,
    ich finde es sehr gut das du allen zeigst was Tag für Tag passiert und keiner sehen möchte.
    Ich frage mich selbst manchmal woher wir uns das Recht nehmen.......
    BG Mario
  • Polilux 16. Januar 2010, 12:12

    ich werde deine seiter in umlauf bringen... Versprochen!!!
    hammer aktion, würde dir gern dabei helfen und biete dir an zu diesem thema fotocollagen zu basteln. hatte ich e vor... aber so hätte ich die möglichkeit an grundmaterial zu kommen. also wenn du magst, könnte man mal in kontakt bleiben.

    lg micha
  • Adriana Leoni 29. Dezember 2009, 20:00

    ich wünsche mir die ganze WELT könnte deine Bilder sehen!
  • Das Tentakel 26. Dezember 2009, 18:40

    Hey Dirk, danke für deine Wünsche...
    dir und allen, die nicht wegschauen, ein aktionsreiches 2010 mit hoffnungsvollen Momenten für die vielen, die keine Stimme haben!
    Vegane Grüße aus Lübbecke ;))
  • nweber 29. November 2009, 20:08

    Leider gibt es viel zu wenig Menschen mit Deinem kostbaren Engagement. Respektvolle Grüße aus Linsengericht! Norbert
  • Lilith Da Vinci 25. März 2009, 8:03

    Hey mann!
    schade hab dich jetzt erst gefunden - bleibe dran!!
    (äh also ich - an deinen bildern...)
  • Polilux 25. März 2009, 0:05

    tach!
    also ich muss schon sagen, sehr provokant... aber ich find es gut. nur mit solchen bildern kann man was erreichen.

    hoffe es stört dich nich, wenn ich hier auch mal auf was aufmerksam mache...



    lg micha
  • miyaca 12. März 2008, 17:12

    Hallo Dirk
    Bin auf deine Bilder gestossen da ich mich sehr für Tierschutz und Tierhaltung intressiere und mich einsetze bei Missständen, sie aufzudecken und zu melden.
    Finde Deinen Account absolut gut, Deine Bilder sollen viele abschrecken und vor allem aufrütteln, damit das Elend endlich ein Ende hat.
    Dein letztes Bild ist von 11.07, meine Frage: Machst Du nicht mehr weiter? Das wäre sehr schade.
    Ein ganz lieber Gruss hier lass, eine Vegetarierin aus der Schweiz
    Andrea
  • nlm 3. November 2007, 23:43

    Meine Güte sind deine Seiten gut! Vor allem das think baby think Projekt!
  • nlm 3. November 2007, 22:56

    Kein langes Blabla

    go vegan!
    Merke mir die Seite!
  • Das Tentakel 25. Oktober 2007, 13:44

    Hi Dirk, schön dich hier zu finden... mit aufrüttelnden, kompromißlosen Bildern und Botschaften. Kenne deine Sites und bin da auch regelmäßig unterwegs. Weiter so!
    >> Sie haben es nicht verdient... Kein Tier hat es verdient, gehalten, ausgebeutet oder getötet zu werden... Es gibt keinen Grund. Hier läuft etwas extrem falsch. Mensch sollte endlich umdenken!
  • René Albrecht. 5. Februar 2007, 20:54

    Großartige Bilder die hoffentlich einige der verbohrten Ignoranten wachrütteln.
    Bin übrigens zu 99.9% Veganer (mache nur ganz, ganz ganz selten eine Ausnahme und auch nur bei Milch und Ei) Außerdem kleide ich mich auch nicht mit Tieren, die Steinzeit ist ja lange genug vorbei. Mein Hund ist auch Vegatarier, da gibt es inzwischen auch etliche Alternativen.
    Genug gelabert. Finde dich und deine Bilder klasse. Weiter so.
    René
  • A.B.W. 3. November 2006, 19:42

    Vor nicht allzulanger Zeit hatten wir auch noch Hausschlachtung (Schweine). Das war auf den Bauernhöfen durchaus Normal. Es ist schon ein Unterschied, das Tier zu kennen, das da geschlachtet wird. Aber dafür wurde es aufgezogen, gehegt und gepflegt. Für die Kinder auf dem Bauernhof ein Vorgang, der dazugehörte.
    Leider ist das Fleisch im Kühlregal eine Ware, mit Haltbarkeitsdatum und ohne Bezug zum ehemals lebedigen Wesen, das dafür getötet wurde. Jeder, der ein Schnitzel oder eine Wurst isst, sollte mal darüber nachdenken!



  • Märchenonkel 6. August 2006, 0:50

    Gut, dass Du Dich in dem Thema arangierst!

    Versuche auch die Bilder fotografisch besser zu machen - dann erreichst du hier ein grösseres Publikum

    LgH
  • Stefanie Thelen 20. Juli 2006, 10:44

    Hallo Dirk,
    vielen Dank, daß Du versuchst, die Menschen aufzurütteln! Und wenn dadurch auch nur einer zum Nachdenken angeregt worden ist und seine Einstellung geändert hat, dann hast DU schon die Welt ein bißchen zum Positiven verändert! Es sollte mehr von Deiner Sorte geben...
    LG, Fannie (15 Jahre ohne Fleisch, trotzdem ein schlechtes Gewissen, weil ich mich oft für unsere Spezies im Allgemeinen schäme...)
  • Mandy Privenau 17. Februar 2006, 18:03

    ich kann mich kris nur anschliessen
    gute bidler sind vielleicht schon etwas anderes aber es ist gut das es diese bilder gibt.

    ich mein, kann doch keinem gut gehn bei dem gedanken pro jahr durchschnittlich 55facher mörder zu sein? auch wenns nur schweine sind die getötet wurden um den eigenen bauch zu füllen....

    gut was du machst, weiter so!
  • Markus Wechsler 5. März 2005, 12:27

    Hallo. Ich bin beeindruckt, wie der traurige Blick der Scheine, sich auf diesem Photo veranschaulicht. Da kommt einem fast die Hühnerhaut auf dem Rücken. Mal ganz abgesehen, dass es denen vielfach auch nicht besser geht. Dass der Mensch das hirnloseste und dennoch genialste Geschöpf der Erde ist, hat sich in der Tierwelt wahrscheinlich schon lange herumgesprochen. Der Natur, global gesehen, ist es sicherlich Wurst, wie lange unser kurzes Dasein auf der Erde noch dauert. Wenn der Parasit Mensch seine Grundlagen zum Leben auf unserem Planeten ausgesaugt hat, wird er eingehen und Platz für Andere machen. Die Natur wird sich rächen, leider erst viel später, sodass unsere Nachfolger sich damit beschäftigen müssen. Sie werden sicher grosse Augen machen, wenn sie sehen, wie unsere Politiker zum profitierenden Hofnarren der Industrie und dem Kapitalismus verkommen sind. Die Vernunft ist tot, es lebe die Vernuft! Ciao Markus
  • Kristina- Angelle 29. Januar 2005, 23:59

    Ich finde es übrigens sehr traurig, dass einige hier den Sinn Deiner Aufnahmen nicht zu verstehen scheinen ("Du missbrauchst eine Fotoplattform um für Deine Veganer und Deine Einstellung zu werben" oder "Ich hoffe dieses Foto verschwindet hier.
    Freiwillig oder unfreiwillig. Meine Tochter stöbert hier auch herum.") Wieso sollen die Menschen immer geschont werden, die Tiere aber niemals??? Vielleicht erreichst Du ja durch Deine Postings, dass sich der ein oder andere ein paar Gedanken mehr macht. Ich würde es mir von ganzem Herzen wünschen.
  • Kristina- Angelle 29. Januar 2005, 23:53

    Hallo Dirk,

    diese Bilder hier sind mir wohlbekannt, doch jedes Mal schockieren sie von Neuem- auch wenn sie nicht halb so grausam sind wie die Realität (Kastration von Ferkeln ohne Betäubung durch die Mitarbeiter in Tierfabriken um Geld zu sparen...innere Organe werden mit herausgerissen...Ferkel wird totgeschlagen...,...).
    Diese Woche durfte man ja schon in Stern TV bewundern, wie Tiere mit riesigen Tumoren zusammengefercht in angeblich sauberen Mastbetrieben leiden und sterben und was Ferkel alles bis zu dem Tag X durchmachen müssen ("Knor- ein Schweineleben").

    Vielleicht möchtest Du ja mal im Forum des Vereins Schweinefreunde e.V. vorbeischauen und mitdiskutieren, wir würden uns freuen. Unter anderem wurden letztes Jahr zwei Großschweine vor dem Schlachthof gerettet, die nun bis zu ihrem natürlich Tode auf einem Gnadenhof leben dürfen...

    Herzliche Grüße aus dem Saarland

    *Angelle*

    www.schweinefreunde.de
  • Mar-Lüs Ortmann 7. November 2004, 15:30

    Hallo Dirk
    Die Wahl der Sektion für dein aktuelles Doku ist ... wird hoffentlich bemerkt und angenommen. Hoffentlich ist genügend Platz zwischen Ignoranz und Zensur.
    Viele Güße
  • Martina Wilms 11. Juni 2004, 6:04

    Morgen

    Ich finde deine Bilder recht interresannt.
    Aufzuzeigen das Tiere mit großen runden Augen ,die als niedlich auf postkarten bezeichnet werden oder auf Schokoladen als Werbemittel eingesetzt werden, auch auf dem Teller landen ist mutig.

    Hast du schonmal ueberlegt eine Darstellung Mensch als Lebensmittel zu machen?
    Mensch ist schließlich auch Fleisch, aber die wenigsten Aas und Fleischfresser und Säugetiere, essen ihre eigenen Artgenossen.
    Wuerde mich mal interressieren warum...

    Was mich an deinen Fotos am meisten ...sagen wir mal amuesiert, sind die Kommentare darunter,manchmal gehst du anscheinend darauf ein, aber meistens lässt du es laufen, warum?
    Es wird am Anfang noch ueber die Qualität des Bildes gesprochen aber bald ist es ein zweitrangiges Thema.

Vergeben
  • 2 Favoriten
  • 0 Lobe
  • 149 Kommentare
Erhalten
  • 33 Favoriten
  • 1 Lobe
  • 613 Kommentare