Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

dasmario


Free Mitglied, bremerhaven
[fc-user:1649031]

Über mich

hey ihr lieben fotofreaks ;-)

ich fasziniere mich schon seit langem für das fotografieren. leider besass ich nie eine "gute" kamera. nun habe ich eine sony NEX-3. ich bin sehr zufrieden damit.
möchte auf diesem wege meine fotos präsentieren um mir so positive und auch negative kritik einzufangen.

damit ich vielleicht eines tages DAS foto mach. aber bis dahin wird es wohl noch ein langer weg sein. also dann.

ich bitte um kommentare.

und bitte nicht gleich ganz so hart. bin absoluter neuling/anfänger.

gruss aus bremerhaven

mario

Kommentare 5

  • Hardy54 21. April 2011, 22:02

    Hallo dasmario. Ich freue mich sehr, dass Dir mein Turmfalkenweibchen gut gefällt. Gruß Hardy.
  • Angelika Ehmann-Eilon 21. April 2011, 21:46

    Hallo Mario, vielen Dank für Deine freundliche Anmerkung zu meinem Foto , habe mich darüber sehr gefreut und füge zur Erinnerung mal eine kl. Abb. davon bei, wünsche Dir eine frohe Osterzeit !
    Gruß Angelika.
    Schwarzkehlchen weibl. (Saxicola torquata )
    Schwarzkehlchen weibl. (Saxicola torquata )
    Angelika Ehmann-Eilon
  • Z aus B 10. April 2011, 10:46

    Hallo.
    Ich kann Stella-joy hier nicht uneingeschränkt recht geben
    Es stimmt schon, es sind mit lausigem Gerät schon Superfotos gemacht worden.
    Aber das ist sehr, sehr, sehr selten. Das Gerät ist schon wichtig. Bestimmte Fotos in einer bestimmten Quali sind nur mit gutem Gerät zu machen. Du wirst es nie schaffen mit einer Digiklick die zwar viele Million Pixel aber nur eine kleine Glasscherbe als Objektiv hat, ratenscharfe Makros zu machen. Andererseits nutzt dir das ganze Highendgerödel nix, wenn du nicht die Bereitschaft hast, dich mit der Technik auseinander zu setzen und/oder, wenn du das Motiv nicht siehst.

    Auch wenn du es zwar siehst, aber erst mal 5 Minuten an der Kamera rumschrauben musst bevor es Klick macht, hast du schlechte Karten. Dann sind die Dinge meist gelaufen, bzw. die Sonne hinterm Horizont versunken.

    Und dann kommt da noch die Geschmacksfrage. Wann ist ein Bild ein gutes Bild?
    Zitat Peter Hohlfeld (ein Mitglied diese Community) „…Denn unscharf ist unscharf, schief ist schief, verwackelt ist verwackelt, überbelichtet ist überbelichtet und rotstichig ist rotstichig…“ Stimmt. Aber andererseits ist ein Bild, das scharf, gerade, nicht verwackelt, korrekt belichtet und nicht rotstichig ist, noch lange kein gutes Foto.

    Ich denke eine solche Community ist hilfreich. Vorraussetzung man wird kritisiert und kann damit umgehen. Die Sony NEX-3 ist für einen Anfänger (deine Worte) mehr als ausreichend. Sie kann sicher viel mehr als du ihr im Moment abverlangst (Maßstab für diese anmaßende Anmerkung von mir sind die Bilder die ich von dir sehen konnte). Da sind noch Reserven.
    (Nix für ungut, aber ich bin der Meinung rumgeschleime bringt einem nicht wirklich voran.
    Ich bin selber neu in der Community und bitte ganz ausdrücklich um harte Kritik!)

    Der Rest ist ein wenig Grundlagenforschung zum Spiel zwischen, Blende, Zeit und Weißabgleich. Und Übung. Fotografiere was dir deine Zeit erlaubt. Löse dich von dem Gedanken dass alle Fotos eine „tolles“ Motiv haben, oder ausstellungsfähig sein müssen. Fotografiere um zu lernen. Im Zeitalter der Digis ist das ja kein Problem mehr. Fotografiere die Dinge die du siehst aus allen Blickwinkeln und bei jedem Licht. Betrachte die Bilder kritisch und frage dich warum die Guten gut und die Schlechten schlecht sind. Schmeiße sie weg. Das meiste wird eh Müll sein. Und, das Allerwichtigste, mache es beim nächsten Mal einen Tick besser.
    In diesem Sinne viel Spaß und Erfolg und danke noch für deine Anmerkung bei meinem Foto.
  • Ute Burkowski 30. März 2011, 10:34

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Nicht die Camera ist entscheidend, die Art wie du damit umgehst, die Sichtweise, das Schöne zu erkennen und festzuhalten..
    Du bist auf dem Besten Weg, mach so weiter!

    Liebe Grüße, Stella
  • Kim93 4. Februar 2011, 13:54

    Hey,

    Danke erstmal für deine Nachricht und die vielen Komplimente in ihr! :D

    Ich bin selbst Hobbyfotografin und spreche daher über mich selbst eher als "unerfahren". Daher ist es umso erfreulicher so was von jemandem zu hören! Ich mache momentan mein Abitur (Profil Multimedia) und hab daher einige Kenntnisse über Farbenlehre, etc. ... Das hilft schon sehr beim fotografieren.

    Ich hab eine Canon EOS 450 D, ich lieeeebe diese Kamera :) Ansonsten zu den Perspektiven und Farben, ... Kreativität! :P

    Ansonsten kann ich dir eigentlich kaum etwas gezielt erklären, weil ich ja selbst nun nicht so der Profi bin :) Aber wenn du Fragen hast - stell sie mir! Vllt. kann ich sie dir ja sogar beantworten.

    Lieben Gruß,
    Kim

Meine Statistiken

  • 0 0
  • 24 85
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse