Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Renger


Free Mitglied, Essen
[fc-user:18908]

Über mich

Ich bin seit meinem Abschluss 1986 an der Uni Essen (Folkwang) selbständig als Fotodesigner tätig.
Kunden wie Medion, Coca Cola etc. haben meiner Arbeit über viele Jahre hinweg ihr Vertrauen geschenkt. Nähere und umfangreiche Informationen, sowie viele Produktfotos meiner Karriere sind auf meiner Homepage www.fotostudiozwo.de zu finden.

Coca Cola Fotos, die ich 2003 gemacht habe werden nach wie vor weltweit eingesetzt. Medion-Fotos werden sowohl bei Aldi, als auch im Web und in der TV -Werbung eingesetzt.
Ich liebe es, Still-Life-Fotos zu machen.
Deshalb entstand die Serie: "Instruments on Fire".

Ich werde oft gefragt, welche Photoshop-Tricks ich dabei angewendet habe.
Keine!!!!!! Ich bin "old school" und habe wie in analog-Zeiten "Schweinchen im Weltall fliegen lassen" - das ist eine Kunst der Fotografie!! Diese Fotos sind quasi analog!!! Dazu gilt natürlich, technisch versiert Ideen umzusetzen und die Motive gekonnt in Szene zu setzen. Bei dem Sax habe ich beispielsweise eine kleine Gasleitung in das Instrument verlegt ...

Dieser Schaffensprozess ist eine Herausforderung und genau das begeistert mich.
So wie mit einer Großformatkamera unzählige Mehrfachbelichtungen zu machen, um ein fantastisches Ergebnis zu bekommen, was man sich zu Zeiten eines fehlenden Computers nicht vorstellen konnte.

Über Technik und Ausrüstung sage ich nichts, da sie unerheblich für meine Bilder sind. Fotos entstehen im Kopf und erst später mit Hilfe der Kamera.

Ich freue mich, ein solches Forum wie dieses gefunden zu haben, um andere Menschen an meiner Sichtweise teilhaben zu lassen.
Allen, die meine Bilder betrachten, wünsche ich viel Spaß.

Andreas Renger

Kommentare 1

  • Andreas Renger 24. November 2002, 19:25

    Beim durchforsten der Bilder in diesem Forum stelle ich immer wieder fest,dass es ganz viele Mitglieder stört, wenn ein Foto unscharf ist. Außerdem wird mir auch zuviel über Technik gesprochen.
    Mich persönlich stört ein unscharfes Foto nicht-erst recht nicht , wenn es so gewollt ist.
    Das einzige, was mich interessiert, ist die Bildaussage.
    Was möchte mir der Autor mitteilen, wie und was empfindet er. Wie ist seine Sichtweise. Was für Ideen hat er. Die zur verfügung stehende Technik ist dabei völlig uninteressant.Es gibt Bilder, die mit einer Lochkamera gemacht wurden und tausendmal mehr aussagen, als das schärfste Bild.
    Bilder sollten bewegen, die Phantasie anregen, Sehnsüchte wecken, Stimmungen verstärken oder auslösen .... Das ist Kunst!!

Meine Statistiken

  • 0 1
  • 15 15
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Profi)

Ausrüstung

darum geht es nicht, sondern um Ideen und deren Umsetzung.