Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Zzzzzzzzzz......mile!

Zzzzzzzzzz......mile!

904 9

Anja K.


Free Mitglied, purer Lust

Zzzzzzzzzz......mile!

Die Ringelnatter zählt zu den Wasserschlangen, Weibchen werden selten länger als 100 cm, einzelne Tiere erreichen etwa 110 cm. Männchen bleiben mit etwa 80 cm deutlich kleiner.

Nach dem Winterschlaf, der etwa von Oktober bis Anfang April dauert und der in Kleinsäugergängen (z.B. Mäuselöcher) etwa 50 - 150 cm tief in der Erde oder großen Komposthaufen gehalten wird, paaren sich die Ringelnattern. Im Juni oder Juli legen die Weibchen in Pferdemist, Kompost, Grasschnitt etc. (Gärungswärme !) etwa 7 - 55 Eier ab, meist zwischen 20 und 40 Eier.

Im September, bei warmem Klima auch früher, schneiden die Schlüpflinge die Eischale mit einem speziellen Eizahn auf und verlassen nach 1 - 2 Tagen die Eier. Die Jungtiere sind zwischen 13 - 21 cm lang und wiegen etwa 2 - 3,5 g (nicht größer als ein Bleistift). Sie verbleiben meistens bei dem Gelege und gehen, teilweise ohne Nahrungsaufnahme, in den Winterschlaf.

Die Männchen werden mit 3 - 4, die Weibchen mit 4 - 5 Jahren geschlechtsreif, sie können über 20 Jahre alt werden.

Kommentare 9