Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Eder


Basic Mitglied, Sand in Taufers

Zyklus Bart

Wie Bärte einen Menschen verändern...

Kommentare 90

  • volker lll 1. September 2015, 21:20

    Toll!!
    Volker
  • Jürgen Cron 29. Mai 2015, 23:17

    Muß mich nochmal drauf melden, der Idiot kommt super, so ist es ;-) danach kann ja nur noch Bart ab kommen. Klasse gemacht Gerd
  • ruebezahl1967 29. Mai 2015, 21:48

    coole idee und prima umsetzung
    kompliment
    gruß
    ralph
  • J.S. Model 3. April 2015, 19:16

    Klasse Veränderung!
    Ich kann nicht mal sagen, was mir besser gefällt :D
    Super Idee und tolle Umsetzung!
    Ganz liebe Grüße
    Janin :)
  • Ki.mar 3. Januar 2015, 20:52

    tolle idee .. klasse foto KINO
    "idiotisch " gut . .liebe grüße von kim ;-))
  • Siegmar v. L. 11. November 2014, 8:28

    Nach einem Urlaub habe ich das auch mal gemacht, aber lange nicht so perfektioniert.
    LG Siegmar
  • LICHTundNICHT 8. Dezember 2013, 21:23

    Coole Idee, souverän umgesetzt!

    lg, kratzikon
  • Manfred A. Sauer 5. Juli 2013, 14:55

    Zum Schmunzeln und Nachdenken zugleich! Den Schriftzug "Idiot" hätte ich allerdings auch weggelassen. LG Manfred
  • Auferstanden aus Ruinen 5. Juli 2013, 14:44

    Tolle Idee!
    Gefällt mir sehr gut!

    Aber ich finde, dass du dir das "Idiot" hättest sparen können.
    In erster Linie sollte man dieses Schnurrbärtchen erkennen
    Da ist eine aufgedrückte plakative Meinung fehl am Platze.

    Durch das "Idiot" sieht man deine Arbeit jetzt nur noch in einem politischen Zusammenhang, was ich etwas schade finde.

    Mal abgesehen davon, dass ein Bart... und sei er noch so geschnitten wie Adolfs, Stalins oder dem von Attila... noch lange keinen Idioten produziert.


    Ich glaube wäre das Bild mit Adolfs Bärtchengar nicht dabei, dann würde ich mir das ganze glatt als Poster an die Wand hängen.
  • Annette Berg 5. Juli 2013, 14:41

    Eine klasse Idee toll umgesetzt! My favorites are the first and the last picture. :-) LG Annette
  • sr-fotografie 5. Juli 2013, 14:27

    saucool :-)
  • C. Pelegrini 5. Juli 2013, 14:22

    Genial !!! Einfach spitzenmäßig !!!
  • Baron von Feder 5. Juli 2013, 14:07

    Brilliante Darstellung. Hervorragend.
  • Jonas Bernitt 5. Juli 2013, 14:01

    das ist einfach der hammer !!!!!!!!
  • Gerd Eder 24. April 2013, 10:35

    Hallo,

    Bilder sind bis auf Nummer 1 alle ein einem Tag, sprich Stunde enstanden.. Das die Bilder nicht alle gleich symetrisch sind, stört mich eigentlich auch nicht, wäre auch schwer umzusetzen mit Selbstauslöser (-: Ich finde es aber spitze, dass mein Bild so für Diskussion sorgt, dass sagt mir das es ein recht interssantes Bild sein muss (-:

    lg Gerd
  • Nidhoeggr 24. April 2013, 0:32

    Mit Verlaub, poetography, les Dir mein Profiltext durch, mir war das von Dir angesprochene wohl bewusst, doch ist es sehr vage und haltlos, ich würde die hier eingesetzte Technik nicht verstehen.
    Dass Du mir den Spiegel aufzeigst, dass bei meiner Anmerkung das Konstruktive zu kurz kam - obgleich man aus negativ Genanntem schlussfolgern kann -, das nehme ich wertschätzend entgegen, da gebe ich Dir Recht, doch verbiete ich mir eine Anmaßung einer Einschätzung nach dem Schrotprinizip - berufend auf einer Anmerkung.
    Entschuldigen tue ich mich hiermit direkt bei euch, Dir und dem Fotografen, denn ich habe nicht alles in Worte gefasst, was ich dachte, oft schreibe ich ausführlicher.

    a) schaut es auch so mit verschiedenen Abständen gut aus, relativ exakt ausgerichtete Positionen stellt eine zwar auch plakative Darstellung dar, doch kann unter Umständen als harmonischer empfunden werden. Möglich ist es
    b) War dies - wie oben genannt - zwar ein Mit-, jedoch kein Hauptgrund, nur allein deshalb hätte ich nicht meine Stimme so abgegeben, wie ich es tat.
    Originell und gut umgesetzt finde ich dieses Foto sowie auch am Anfang.
    c) dass subjektives Empfinden beim Betrachten/„Geschmackssache” eine Rolle spielt, ist mir bewusst, und bedenke ich fast durchweg, nicht nur während des Voting analysiere ich ein Bild von mehreren Blickwinkeln und Interpretationswegen, sowohl sachlich als auch emotional(wenn weitgehend „möglich” &/gewollt).
    Auch das war der Grund für „E wie Enthaltung, denn von meiner Seite aus habe ich hier absolut kein Contra geben wollen.


    Falls Interesse besteht, QM/FM.
    *Over and out*
    G, Nidhoeggr.
  • G. Wilhelms 23. April 2013, 23:11

    also wenn man sich mal die haare auf stirn und kopf betrachtet, dann kann das wohl schwerlich "innerhalb von mehreren Wochen" entstanden sein .... schon mal was von der erfindung des rasierapparates gehört?
  • Stefan P.s. 22. April 2013, 21:15

    geila gschichte! moch a serie fa olla deina freunde :-)
  • Gerd Eder 22. April 2013, 13:03

    @ Vielen vielen Dank für die tollen Anmerkungen, und für die Pro Voter, freut mich.. (-: Schade dass es nicht geklappt hat, aber halb so schlimm..
    Und wems nicht gefällt auch gut, kann mit Kritik immer gut umgehen (-:

    lg an alle Gerd

  • Christian On 21. April 2013, 22:35

    grosses kino....danke für den idioten...der musste sein !...nur geil...
    gruss
    christian
  • Luca Di Muzio 21. April 2013, 22:13

    +++
  • cougartest 21. April 2013, 22:13

    p
  • Lotta van Droom 21. April 2013, 22:13

    +
  • Peter K. 65 21. April 2013, 22:13

    -
  • Josef Schinko 21. April 2013, 22:13

    ja!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner People
Klicks 13.271
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 4