Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Ti. Mo.


Free Mitglied, bißchen nördlich von Hamburg

Kommentare 10

  • PrinCessaL 15. August 2008, 20:13

    ich gebe single shot recht..
    die aufnahme ist gut gelungen aber ich will erlich gesagt nciht wissen was sich das arme tier bei dem ungewollten stunt getan hat.. u.u
  • Doc G 18. Juni 2008, 16:36

    @Thorge H.: Zitat "Ich denke das jeder der Sportler, die dort mit ihrem Pferd antreten deutlich mehr von den Tieren und ihren Belastungsgrenzen versteht, als jeder der hier sich darüber aufregt".

    Anmerkung: Du meinst so wie Schockemöhle mit seinem Barren?
  • SiBo 16. Juni 2008, 22:24

    finde das auch nicht gut....für mich zählt sowas nicht mehr als sport
  • Ti. Mo. 16. Juni 2008, 22:06

    @ Peter:
    zu "wo":
    beim Olympischen Komitee, Deutschen Tierschutzverein oder oder seid dabei doch dann mal genauso kreativ wie bei den Kommentaren...
    bei den Reitern selbst könnte man z. B. auch mal anfragen, was die davon halten

    zu "wann":
    naja vor zig Jahren vielleicht schon?

    keines der Pferde die dort an dem Samstag gestürzt sind mußte eingeschläfert oder im Krankenwagen abtransportiert werden

    wegen der (C)-Sorgen: die Bilder gehören mir

    @Bene
    stimmt, der Himmel allein sah sehr hübsch aus, viele Schäfchenwolken und so, aber was sagen uns Schäfchenwolken? :-)
    die Kontraste waren dort sehr stark und wechselhaft, es standen große Bäume dort die sich stark im Wind bewegt und Schatten geworfen haben und ein TV-Signal hat vermutlich die Funksignale der PW's gestört, so dass ich froh war, wenn er überhaupt auslöste

    @Danny
    es tut mir leid, wenn Du die Szene nicht magst, schau sie Dir einfach nicht nochmal an
    ob ich nun auf die Auslöser gedrückt hätte oder nicht, das Pferd wäre in jedem Fall gestürzt

    @Karsten
    ein paar wenige Spritzer haben meine Kamera getroffen, ich hatte sie jedoch entsprechend abgedeckt, sodass nichts passiert ist
  • Karsten Guhrmann 16. Juni 2008, 19:30

    Upps!!!. Spektakuläres Foto bzw.Fotots....ich persönlich mag solche Fotos nicht sonderlich,aber sie zeigen leider die Realität.Da sind die Kameras aber sicher mächtig nass geworden, oder?
    LG,Karsten
  • Birgit Lehenbauer 16. Juni 2008, 18:31

    wow interessant, 2 versch perspektiven.
    da warst sicher schnell gg
  • Thorge H. 16. Juni 2008, 17:15

    Ich denke das jeder der Sportler, die dort mit ihrem Pferd antreten deutlich mehr von den Tieren und ihren Belastungsgrenzen versteht, als jeder der hier sich darüber aufregt.

    Bei rechten Bild ist der Horizont schief und ich hätte es ein wenig breiter gemacht. Ansonsten perfekter Augenblick der Eintauchphase.
  • Peter M. E. Kliss 16. Juni 2008, 12:37

    @ Ti. Mo.: "wenn Ihr ein ernsthaftes Interesse daran habt die Welt in dem Bezug verbessern, dann ist unter meinen Bildern da sicher der falsche Anfang"
    wo ? ... wenn nicht hier ?!
    wann ? ... wenn nicht jetzt ?!
    das mit den 2 bildern, wegen (c) und so, würde mich auch ma' interessieren.
    peter
  • Ti. Mo. 16. Juni 2008, 12:18

    "danke" für Eure Kommentare - übrigens sind wir hier nicht bei 'Wünsch Dir was' sondern bei 'So ist es'

    wenn Ihr ein ernsthaftes Interesse daran habt die Welt in dem Bezug zu verbessern, dann ist unter meinen Bildern da sicher der falsche Anfang
  • Doc G 16. Juni 2008, 11:42

    Ja - das ist asoziale und unnötige Quälerei. Wieso macht man denn sowas?