Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Marita Schreiber


Free Mitglied, Braunschweig

Zwillinge

... wollte ich schon immer mal haben... Fotomontage mit einem Kind, in Graustufenbild digital umgewandelt und mit Picture Publisher 9 Lichteffekte gesetzt. Kamera: Minolata Dimage 2300

Kommentare 11

  • Pascale Hiemann 21. Juli 2011, 10:18

    Ich bin selber Zwilling und weil ich es so wunderbar fand, wollte ich auch welche haben, aber mein Zwillingsbruder bekam welche, und ich? Ich bekam auch welche. Später bekam mein anderer Bruder auch welche. Also muss man nur wollen. LG Pascale
  • Uwe Krautschick 28. Mai 2001, 18:32

    Nur wer experimentiert findet auch zu seinem eigenen Stil. Und Kritik darf nicht mutlos machen.
  • Marita Schreiber 9. Mai 2001, 12:13

    Harald, deine Anmerkung ist doch ok., jeder hat eben seine eigene Meinung, das merkt man auch im Forum, wo Digi- und Duka-Bearbeitung sehr kontrovers diskutiert wird. Habe eben nochmal das gleiche Bild oder Lichteffekte hochgeladen, vielleicht gefällt das dem einen oder anderen besser. Da es sich beidesmal um meinen "Lieblingssohn" handelt (habe nur den einen...), mag ich natürlich beide Bilder ;-))
  • Heinrich Schäfer 9. Mai 2001, 11:13

    Richtig Stefan!
  • Stefan Negelmann 9. Mai 2001, 10:04

    was das wieder soll: "sieht zu digital aus" Ist auch digital! und?
    kritieseirt sonst jemand, etwas sähe zu analog aus? ist halt eine neue
    Technik, die noch in den Kinderschuhen steckt, aber noch jede Menge Potential hat.
    Die Montage gefällt mir ausgesprochen gut. Mich stört einzig der (zu) starke Lichreflex am
    Oberarm des rechten Jungen...der Blick fällt unwillkürlich da drauf, da er fast im Zentrum des Motivs liegt.

    Gruß, Stefan
  • Heinrich Schäfer 9. Mai 2001, 9:53

    Rechts am Kopf der linken Person scheint eine Überbelichtung vorzuliegen.
    Außerdem zum Einsatz einer Bildbearbeitung: Wie ich weiß gibt`s bei profesionellen
    "Bildermachern" hier keine Diskussion mehr!
  • Gerda S. 9. Mai 2001, 9:38

    Guten Morgen Marita! Wunderschön und auch gut montiert!
    Ich wollt ich wäre schon so weit. Im Moment probiere ich noch
    die ErosionsBilder von J.Keßler zu maskieren.Er hat mir alle 3 Bilder
    geschickt zum Üben. Schreib mir mal privat wie Du das mit den
    Lichteffekten machst.Noch habe ich PP8 aber eine Demo PP9
    auf CD. Gruss Gerda
  • E d g a r 9. Mai 2001, 8:26

    schöne lebhafte situation eingefangen und auch durch die montage verstärkt. einziger punkt die freistellung am oberarm ist etwas zu unsauber bzw. zu flach geworden. aber sonst absolut passend für das doppelte lotchen v. e. kästner geeignet
  • Marita Schreiber 9. Mai 2001, 8:24

    Danke für eure Anmerkungen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie unterschiedlich Bilder bewertet werden. Gerade an der Beleuchtung habe ich sehr lange "herumgebastelt" bis ich meinte, den Effekt, den morgens die ersten Sonnenstrahlen im Zimmer, durchbrochen von verschiedenen Mustern in Gardinen oder Vorhängen hervorrufen, getroffen zu haben.
  • Gustav Miller 9. Mai 2001, 7:59

    Gut gemacht, gefällt mit.
  • Lichtsammler 9. Mai 2001, 7:40

    Ich empfinde die Montage als gelungen! Ein zuviel an Schärfe kann ich im Bild nicht feststellen und auch die Proportionen passen. Wäre es nicht geschrieben worden, wäre das Streulicht auch als die Reflektion einer zugezogenen Jalousie durchgegangen. So aber wird gewahr, dass es sich um digitale Effekte handelt, was dann gleich die "Laborratten" - zu denen ich mich auch noch zähle - zum Kritisieren aufruft.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 516
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz