Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

Zwiegespräch

im Moos.
Die Zungen-Kernkeule (Cordiceps ophioglossoides) hält sich gerne an dieses Substrat und schmarotzt auf unterirdisch wachsenden Hirschtrüffeln,(im Boden fruktifizierende, mehr oder weniger kugelige, ungenießbare Fruchtkörper von Schlauchpilzen), überwiegend im Nadelwald.
SONY CYBERSHOT DSC T100

Kommentare 11

  • Regine Schulz 5. November 2007, 20:22

    Informativ und lustig! Zwei Keulen im Zwiegespräch - ich würde gerne lauschen!!
    LG Regine
  • Doc Kramer 5. November 2007, 18:44

    wirklich ungewöhnlich,
    klasse dein titel dazu.
    an was sie wohl gerade denken?

    lg vom doc
  • Jo Kurz 4. November 2007, 19:51

    ungewöhnlich und schön, beides: bild und motiv!
    gruss jo
  • Velten Feurich 4. November 2007, 19:39

    Zum wahren Experten gehört es auch sein Wissen in kurzen aber prägnannten Worten "rüberzubringen" , was bei Dir immer hervorragend gelingt. Da kann ich mir ein Beispiel nehmen , wen der Drang nach irgend einem Erlebnis dazu wieder mal die Oberhand gewinnt. Aber manchmal ist das kleine Erleben am Rand auch lustig.
    Deine heutigen "Zwiegesprächspartner " und alle Zusammenhänge sind für mich absolut neu und sehr interessant. LG Velten
  • Petra Goethe 4. November 2007, 16:59

    Noch nie gesehen, sieht aber toll aus.
    Gruss Petra
  • Morgain Le Fey 4. November 2007, 11:16

    Interessante Gebilde. Die schwer zu fotografierenden schwarzen Pilze sehen sehr gut aus. Ich hätte hier eher auf das Hochformat und damit auf die überstrahlten Bereiche zwischen den Bäumen verzichtet, aber das ist natürlich Geschmackssache.

    Gruß Andreas
  • UNStein 4. November 2007, 11:15

    Interessante Zwiegesprächspartner, an denen bin ich bisher immer vorbeigelaufen oder vielleicht sogar drauf, denn sehr groß scheinen sie ja nicht zu sein. Ihre Struktur und Oberfläche, aber auch der Habitus sind faszinierend. Und gleichzeitig ist Dir auch ein tolles Herbstbild geglückt mit Sonne und gelbem Laub im Hintergrund. Bilder mit einer Kombination aus Witz, Information und Ästhetik mag ich sehr.
    LG Ulrike
  • Editha Uhrmacher 4. November 2007, 10:32

    Na, da werden aber ein paar Pilzfotografen staunen. Interessant wie sie da stehen und miteinander kommunizieren
    LG Editha
  • Marianne Schön 4. November 2007, 10:17

    Eine interessante Wachstumsgeschichte, ich habe sie in unserem Wald auch schon gesehen, aber die Bilder sind mir nicht so geglückt wie Deines hier.
    NG Marianne
  • Marguerite L. 4. November 2007, 9:48

    Schlangen vor dem Kampf, tolles Bild ...
    noch nie gesehen
    Grüessli Marguerite
  • Tanja. Schaaf 4. November 2007, 9:42

    Was sie sich wohl erzählen..??
    Schön wie der rechte sich zu dem kleinen runterneigt
    Scheint wohl eine Standpauke zu sein:-)))
    KLasse festgehalten
    LGTanja