Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

wollumbin


Free Mitglied, Bonn

Zwergradnetzspinne - Zilla diodia

Canon 300D, 35-105 mit selbstgebauter Vorsatzlinse, 1/200, f22, ISO 200, interner Biltz

Zilla diodia ist in Deutschland eigentlich recht häufig und weit verbreitet. Sie wird nur oft übersehen. Zum einen, weil sie für eine Radnetzspinne doch sehr klein ist (3 - 5 mm). Zum anderen weil ihre Netze oft in der dichten Vegetation versteckt sind.

Kommentare 8

  • Marko König 4. Juni 2005, 11:10

    Gelungene Aufnahme - gefällt mir!
    Viele Grüße,
    Marko
  • Dieter Goebel-Berggold 3. Juni 2005, 23:44

    Ist ja fast wie meine! Klasse aufgenommen. Die Spektralfarben sind im Faden zu sehen.
    LG Dieter
  • Anja Kämper 3. Juni 2005, 23:44

    Tolle Luftnummer am seidenen Faden... klasse Macro !
    VG Anja
  • Dietmar Rüttgers 3. Juni 2005, 20:40

    Saubere Aufnahme hast du da hinbekommen, und das bei dem Winzling.
    Gruß
    Dietmar
  • jeverman 3. Juni 2005, 19:40

    Klasse Makro - da gibt es nichts zu verbessern!

    LG Andreas
  • De Wolli 3. Juni 2005, 16:29

    Bei der enormen Winzigkeit der Spinne hast du den Schärfenbereich recht geschickt gewählt. Meistens erwischt man bei den hochrückigen Arten entweder das Himterteil oder den Kopf.
    Du hast hier genau die Ansicht gewählt, wo beides hervorragend steht.
    Klasse, wirklich gut.
    LG
    Wolfgang
  • Gabi GT 3. Juni 2005, 14:08

    sehr schönes makro !!
    LG
    gabi
  • Wolf Passow 3. Juni 2005, 14:03

    Hammer ......Bild und....
    Schönes Foto , Schnitt und Schärfe gefallen mir sehr gut.
    Grüße Wolf

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 428
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz