Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Romana T.


World Mitglied, Wien

Zwei Terrier beschließen, ans Ende der Welt zu schwimmen.

Oder wenigstens bis zu dem Schild dort drüben.

Kommentare 6

  • Siegfried Kramer 9. Februar 2015, 19:50

    starke Perspektive


    Grüße von Siegfried.
  • Alexander Goretzky 21. Oktober 2014, 18:14

    Erstmal klein anfangen :-) Erst die Meere ohne Wellen, dann die Ozeane.
  • Fotogen-ial 21. Oktober 2014, 12:52

    Wow, das finde ich klasse!
    Astrein fotografiert!
  • Romana T. 21. Oktober 2014, 9:40

    :))) Du bist ja Terrierauskennerin, Claudia!

    Alexanderr - so etwa muss das für Ruby (rechts) wohl gewesen sein. :-) Sie hat mit ihren 5 Jahren zum ersten Mal das Meer gesehen und geschmeckt. Es war halt leider nur die spiegelglatte seichte Adria. Eigentlich nur ein Meer, weil das Wasser doch ein bisschen salziger ist als der Neusiedlersee. ;-0)) Tiny, der erfahrene Atlantikschwimmer und Kreta-Reisenden hat das Wässerchen deutlich weniger fasziniert als ein ordentliches Meer mit Wellen, Schaum und Getöse. :-)
  • Alexander Goretzky 20. Oktober 2014, 18:57

    Wo noch kein Terrier zuvor gewesen ist :-)
  • Claudia Sölter 20. Oktober 2014, 1:29

    Das Schlimme daran: Sie schaffen es!!!
    Denn es sind Terrier!
    Vielleicht ist Gott auch einer – der hat ja auch Ausdauer, gel?!
    ;-)
    Schöner Schnappschuss, fürwahr!
    Ahoi und liebe Grüße zwischendurch.
    Claudia

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner outdoor
Klicks 243
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera D-LUX 6
Objektiv ---
Blende 1.4
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 4.7 mm
ISO 400

Gelobt von