Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Boris Langanke


Complete Mitglied, Hagen

Zwei sind ein Team

Zubehör für Nüsse verbessern ist immer nett.

Wer kennt das nicht? Fototasche auf der Schulter und keine Möglichkeit irgendetwas abstellen zu können. Sei es, weil man in einer nassen Wiese steht, weil der Rücken schmerzt oder weil zu viele Fachkräfte für Eigentumsübertragung in der Nähe sind.

Bislang habe ich immer das Objektiv in der Tasche vom Rückdeckel befreit, das alte Objektiv von der Kamera genommen und ebenfalls ohne Rückdeckel in die Tasche gestellt. Objektiv auf die Kamera gesetzt, in der Tasche den Rückdeckel aufgesetzt. etc.pp. usw. usf.

Seitdem ich einfach zwei Rückdeckel (identische aus dem Zubehörhandel) mit den Aussenseiten zusammengeklebt habe, geht das simpler:

1.) Objektiv entriegeln und ca. 2 -10 Grad drehen. Hält problemlos im Bajonett.

2.) Mit einer Hand Objektiv mit Doppeldeckel aus der Tasche holen

3.) Mit der anderen Hand Objektiv aus dem Bajonet drehen und auf den freien Deckel aufsetzen

4.) Das ganze umdrehen und das neue Objektiv aus dem Deckel drehen, danach in die Kamera einsetzen und verriegeln.

5.) Objektiv verstauen


Beim Verkleben der Deckel, kann jeder nach Gusto vorgehen. Alleine schon eine Lage Tape drumherum hält bombig. Ich hab die Deckel plan geschliffen mit Gel-Sekundenkleber verklebt und eine Banderole Tape drumherum.

Aufwand: ca. 4 Minuten!

Kommentare 10

  • Oliver Träger 5. Januar 2015, 3:19

    Gute Idee aber mir wäre das zu unsicher...

    Gesendet vom iPhone via fotocommunity App
  • Olyngo 19. November 2012, 20:30

    Hab bei Lowepro nen Objetiv- Köcher mit ausklappbaren Balgen gesehen, der gerade für solche Situationen wo man nicht weiß wohin mit einem Objektiv beim Wechselvorgang entwickelt worden ist. Ist eine hervorragende Lösung, Deine Idee ist Pfiffiger und günstiger, somit in meinen Augen besser. Ich würde ernsthaft versuchen nen Vertriebspartner dafür zu finden.
    Gruß, Olyngo
  • Hans-Joachim Maquet 29. November 2011, 11:46

    Das ist nicht nur eine richtig gute Idee, das ist auch
    noch eine kostenlose und perfekte Anleitung zum Nachbau - großartig und Danke!
    LG Hans-Joachim
  • Lars Gabrysch 19. November 2011, 7:13

    wirklich eine super Idee
  • Lady Bathory 16. November 2011, 18:33

    so kanns ja nur gut werden
  • Torben Adam 16. November 2011, 17:43

    Die Lösung ist viel zu einfach um selbst drauf zu kommen. ;-)
    SUPER!
  • Boris Langanke 16. November 2011, 14:18

    @Thomas: ich wusste es schon immer. Der Geist von Oscar Barnack lebt in mir! :-)
  • Ango 16. November 2011, 8:25

    Gute Idee, perfekte Anleitung, dazu noch witzig präsentiert. Was will man mehr.
    Gruss Anne
  • Thomas Behrendt 15. November 2011, 23:27

    Bin zwar sonst kein Leica Fan, aber diese Doppeldeckelbajonette (oder wie die auch immer
    bei Leica genannt werden ) gab /gibt es für Leica M
    Objektive schon seit 40 Jahren....
    LG Thomas
  • MarcusT. 15. November 2011, 22:45

    ...wow! Hast es doch probiert. Sieht super aus. Hast Du schon ein Patent angemeldet? ;-)
    Viele Grüße, Marcus

Informationen

Sektion
Ordner Bastelei
Klicks 4.586
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K10D
Objektiv 4 252
Blende 11
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 55.0 mm
ISO 400