Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
503 10

Heidi Schneider


Pro Mitglied, Goldau

Kommentare 10

  • Richard der Loewe 2. Oktober 2005, 19:59

    Ich bin fasziniert, daß es möglich ist, ein so kompliziertes Objekt so perfekt, noch dazu stimmungsvoll, abzubilden und auch zu präsentieren. Aus Deiner Anmerkung gibt es auch eine für mich neue Seite zu entdecken: Die Fähigkeit, komplizierte "technische" Sachverhalte verständlich darzustellen. Wie wäre es mit einem Vertrag mit fernöstlichen oder auch europäischen Gebrauchsanweisungen ?
  • Uwe Thon 27. September 2005, 13:59

    jetzt blick ich nicht mehr durch 8-()
  • Heidi Schneider 27. September 2005, 12:47

    Man kann auch etwas weiter links oder rechts stehen. Je näher man ran geht, desto klarer erkennt man den Trick. Die Muttern sind nicht solide sondern aus flachen Blechen geformt. Das Gewinde rechts steht nach vorne ab, wie auch die drei "Wände" der rechten Mutter. Das sechseckige Blech ist flach und steht nach links schief, so dass der Bleistift waagerecht hindurchkommt. Die linke Mutter gegengleich, also deren drei "Wände" schaun nach vorne und sie ist nach rechts geneigt (obwohl es aussieht, als sei sie nach links gedreht).

    Viel Spass beim Sehen...
  • Roland Schiefer 27. September 2005, 8:33

    Gefällt mir. Auf eine Skulptur wäre ich nicht gekommen. Ich rätselte schon, was Du da angestellt hast.
    lG Roland
  • Klaus DLK 26. September 2005, 23:23

    Sieht fast aus wie ein Rendering :)
  • sortie | de | camions 26. September 2005, 23:23

    fein inszeniert, den Herrn Nachfahren von M.C. Escher...
  • Bernd Gerhardter 26. September 2005, 23:11

    Wundervoll - ich staune - obwohl ich keinen Schimmer habe wie sowas zustande kommt!
    vlg Bernd
  • Hansjörg Richter 26. September 2005, 22:41

    klasse Bild - meiner Ansicht nach auch perfekt präsentiert !!
    lg Hansjörg
  • Heidi Schneider 26. September 2005, 22:35

    Es handelt sich tatsächlich um eine Skulptur (aus Blech) Weil das Licht so schön, war hab ich's fotografiert. Ich glaube, auf dem Stift ist der Macher verewigt. Der Stift schiebt sich hin und her, was das Ganze noch verwirrender macht...
  • Bernd Mai 26. September 2005, 22:30

    was fürs auge ,-))
    hier muß man schon genauer hinsehen warum der bleistift nicht gebogen ist ;-)))
    super ausgeleuchtet, sieht nach studiofotografie aus.
    den text auf dem bleistift brauche ich für das bild nicht.
    lg bernd