Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philipp Mohr


Free Mitglied, Neuenhof

zwei Bäume - zwei Stämme

Nebel zieht auf und die Nächte sind kalt
Das erste Grün regt sich - noch früh im Frühling
_______________________________
( aufgenommen im Kanton Aargau )

Kommentare 28

  • Jm. Disko. 16. August 2006, 13:18

    ++
  • Manfred Herling 24. Oktober 2005, 0:43

    minimalistisch schön. Ein herrliches Foto in einem wunderbaren Licht. Mich stört aber der dunkle Streifen am unteren Bildrand.
    vg Manfred
  • Philipp Mohr 10. Juni 2004, 21:26

    @ Peter: nicht weit vom Birrfeld - Bözberg Region
  • weggezogen 10. Juni 2004, 6:44

    ich komme ewtwas spät
    wo entstand diese sehr schöne aufnahme?
    bin in reitnau im suhrental aufgewachsen
    hab später im birrfeld gewohnt
    lg aus ecuador
    peter
  • Heidi Zimmerli 5. Juni 2004, 8:51

    Voll meinen Geschmack.
    Gruss Heidi
  • Dirk Frantzen 31. Mai 2004, 22:51

    Wunderschöne Lichtstimmung. Herrlich.
    Viele Grüße
    Dirk
  • .ina. 31. Mai 2004, 14:39

    ich freu mich über den Channellwechsel, hätts sonst verpasst. (o:
  • Viktor Hazilov 31. Mai 2004, 13:08

    schönes bild
  • AnnaO 31. Mai 2004, 12:45

    Sehr schön Philipp !
    die Schattenspiele die Farben
    ein wunderschönes Bild
    gefällt mir sehr !
    lieber Gruss vom Zürisee
    Anna
  • Ruedi Stähli 13. Oktober 2003, 13:40

    Eine wirklich schöne Aufnahme!
    Der leichte Nebel und das Gegenlicht heben die zwei Bäume schön vom Hintergrund ab.
    Was den Rahmen betrifft, gebe ich Rudi Gauer Recht: ein dünner, unauffälliger Rahmen würde das Bild etwas vom Hintergrund abheben.
    Liebe Grüsse aus Bern
    Ruedi
  • Rudi Gauer 18. September 2003, 23:39

    Das sind genau die Formen die ich mag,
    wirken tun sie aber ideal in dem Licht, das du hier erwischt hast.
    Unten der waagrechte Balken würde noch mehr zum Bild gehören, wenn du irgend einen passenden Rahmen drumlegen würdest, der den Übergang zum fc Hintergrund klarer abgrenzen würde.
    Sehr gut, nach meinem Geschmack

    Gruß
    Rudi
  • Monika Die 16. September 2003, 23:58

    Wollte mir jetzt deine Puzzle-Teile in der Reihenfolge ansehen und bin nun bei diesem Bild hängengeblieben...
    Das ist wirklich eine Wucht mit den zarten Farben und den Schatten. Etwas fürs Auge.
    Den unteren Rand hätte ich mir vielleicht verkniffen und oben noch etwas HG dazugepackt.
    LG Moni
  • Markus A. Bissig 3. September 2003, 13:40

    So und jetzt habe ich diese Fotografie genossen.
    Die Perspektive ist ausgezeichnet, die Lichtführung überragend!

    Der Beweis ist erneut erbracht, Du verstehst viel von der Fotografie und auch in der engeren Heimat gibt es Traummotive!

    Tschüss aus GR-ischa
    Markus
  • Philipp Mohr 3. September 2003, 12:32

    @ alle
    Danke für die vielen Zeilen!
    @ Carlo
    Könnte auch Herbst sein, ist aber Frühling. Das heisst bevor der Frühling richtig startet.
    @ Berno
    unten abschneiden habe ich mir auch überlegt, dann aber aus zwei Gründen bleiben lassen. Das Bild läuft dann nicht mehr von dunkel zu hell - Vordergrund fehlt, bzw. das waagrechte Element kommt eher zu kurz.
    Aber durchaus vorstellbar mit Zuschnitt.
    @ Giesbert
    Der dunklere Teil rechts (bzw. auch links) stammt einerseits vom Scanner, der mit so feinen Farbabstufungen über die ganze Bildfläche zur Vignettierung neigt. Zudem liegt der Bildteil rechts oben bereits im Schatten des Hügels (keine Sonnenstrahlen im Nebel).
    Das Bild könntest Du auch als Full-Member nicht vorschlagen. 'Galerie' oder wie sich das Ding nennt, ist längst kein Thema mehr. Ich habe lieber Freude am fotografieren.
    @ Barbara
    Die kleine Bildgrösse hat ihre Gründe. - Aber solche (Landschaftsaufnahmen) sehen sowieso in der Dia-Projektion ganz anders, sprich: viel besser aus!

    Viele Grüsse, Philipp
  • Barbara Thalmann 3. September 2003, 10:51

    Bezauberndes Bild. Nur schade, dass es so klein ist. Die Augen können gar nicht richtig drin versinken; stranden immer wieder an den Rändern.
    Besonders schön finde ich die Linien. Wundervolle Komposition, richtig Stimmungsvoll und Stimmig.
    herzliches *klick