Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

frank surf


Free Mitglied, Hamburg

Zwangsgedanken

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsgedanke

hierbei handelt es sich um ein fotoprojekt mehrerer mitglieder.
mehr dazu - Fight-Club

aktuelles Thema: 30.3.: böse Gedanken

nächstes Thema: 6.4.: Das geht mir auf die Nerven
übernächstes Thema 13.4.: Frühlingsgefühle

jeder der mitmachen möchte ist herzlich eingeladen,
aber lest euch bitte auf der profilseite erst die regeln durch.
bevor man wild und hastig bilder hochläd,
sollte man schon wissen, worum es hier eigentlich geht.
:>

Kommentare 15

  • Schoenwolf 31. März 2014, 23:41

    Ganz starke Inszenierung und ein prima Beitrag zum Thema!

    VG - Wolfgang
  • sisley 31. März 2014, 17:23

    da kann man vieles hinein interpretieren...ich find´s erschreckend (gut)
    lg sisley
  • ausgelagert 31. März 2014, 11:32

    Wirklich böse….Denkbar ist da für mich vieles. Und alles definitiv böse…Egal, ob man in das Bild nun eigene böse Gedanken hinein liest, oder die bösen Gedanken anderer oder auch nur die eigenen Ängste…Es steckt immer jede Menge Grauen und Verzweiflung in diesem Bild...
  • -bk- 31. März 2014, 10:09

    Wer von uns hat sich noch nicht selbst dabei erwischt solche Gedanken zu hegen...gegen die eigenen Kinder, gegen Angehörige, Kollegen, Freunde, dem Idioten neben sich an der Ampel ;-)
    Du hast Dir einen hochtrabenden Gedanken zur Umsetzung des Themas gemacht und es fotografisch perfekt inszeniert. Das Bild ist bis ins Detail sehr ausgewogen - man spürt die Verzweiflung der gewählten Sektion.
    That's fight-club!!!
    LG Bernd
  • Bär Tig 31. März 2014, 5:33

    Messer scheinen hier in der fc die Mordwaffe der Wahl zu sein ... :) Ist ja auch viel persönlicher als eine Knarre, da muss man ganz nah ran ...
  • Drea - H 30. März 2014, 22:32

    Das wirkt!
    Die Verzweiflung ist krass zu sehen!
    LG Andrea
  • Angela May 30. März 2014, 21:08

    GUT, auf diese Variante bin ich gar nicht gekommen. Danke für dieses Bild, es bringt mich dazu, auch in eine andere Richtung zu denken...
  • ArnoB 30. März 2014, 20:49

    Puuuh... heftig!
  • tenhan 30. März 2014, 18:05

    Sehr düster - das Thema erschreckend treffend umgesetzt...
    LG Claudia
  • Mano Cornuta 30. März 2014, 16:58

    Autsch.........von hinten anschleichen und feige in den Rücken!!!
    Vielleicht will der Anschleicher auch nur spielen?
    Egal, das Bild ist Klasse und passt hervorragend zum Thema!

    LG Mano
  • Woman of Dark Desires 30. März 2014, 14:36

    Heftige Nummer, welche den Atem stocken lässt...
    Lg WoDD
  • Fotomama 30. März 2014, 12:51

    Ich bin überzeugt: Denken tun das viele. Sie würden es nur nie zugeben. Kinder können einem das letzte Bisschen abfordern, was man hat. So ein kleiner Quälgeist bedeutet jahrelange 24 Stunden Bereitschaft. Wenn man dann in der fünften Nacht in Folge dauernd raus muss, weil das Baby Bauchweh hat ... doch, dann kommen solche Gedanken. Das kann mir keiner erzählen, dass er die nicht hat.

    So sehe ich das Bild. Von daher finde ich es gut, dass du es mal abbildest. Das könnten sich manche genervten Eltern übers Bett hängen. Als Erinnerung daran, dass das auch nur menschlich ist.Das hilft, sich nicht in Schuldgefühlen zu zerfleischen.

    Die Umsetzung finde ich uheimlich gelungen. Der Mann am Tisch strahlt Verzweiflung pur aus. Der kann nicht mehr. Und sieht sich wahrscheinlich selbst zum Messer greifen, um endlich Ruhe zu haben. Die unscharfe Szene im Hintergrund hast du real gestellt und nicht rein montiert, mit einer halb deckenden Ebene. Durch Bewegungsunschärfe ist sie auch nicht verwischt. Lediglich ein kleines bisschen Unscharf, um einen Fokus zu setzen. Das ist genau richtig so, denn die Situation ist für den Menschen mit Zwangsgedanken garantiert total real.

    So gruselig wie es ist, ein FAV für mich, weil die Szene absolut die Realität wiederspiegelt.
    Gruß, Fotomama
  • Cairbre 30. März 2014, 11:49

    Was viele noch nicht mal zu denken wagen...

    Wirkungsvoll umgesetzt.

    Viele Grüße,
    Conny
  • Aber Immer Mossop 30. März 2014, 11:23

    Perfekte Umsetzung des Themas "Zwangsgedanken";
    das könnte aus einer Psychiatrie-Ratgeber-Broschüre für betroffene Angehörige oder so sein... ;-)
  • Renate K. 30. März 2014, 9:04

    Das ist so perfekt fotografisch umgesetzt, besser geht nicht. Die Verzweiflung, der Versuch, die Augen vor diesen Gedanken zu verschließen, die Gedanken selber sind sehr real zu sehen. Mannomann, klasse gemacht!
    LG Renate

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Klicks 531
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1