Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schabbesgoi ( Das Auge )


World Mitglied, NRW - Bananenrepublik - Deutschland

Zurück in die Geschichte (Bild 49 dieser Serie)

Mehr Bilder im Ordner: Zurück in die Geschichte
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/358067

Auch hier sind noch viele spannende Fotos zur deutschen Geschichte:
http://www.fotocommunity.de/meine-community/fotos/ostpreussen/765998

Nichts ist spannender als Geschichte!

In loser Folge werde ich euch unter dem Motto `´Zurück in die Geschichte`´Gebäude, Liegenschaften oder Personen vorstellen, die Geschichte `´ geschrieben `´ oder daran mitgewirkt haben. Heute zeige ich euch die Edertalsperre. Die Edertalsperre ist Deutschlands drittgrößte Talsperre und gehört zu den 10 Stauseen mit einem Inhalt von mehr als 25 Mio m³ Wasser. Die Sperre staut die Eder im Landkreis Waldeck-Frankenberg bei Hemfurth in Hessen . Der Edersee reicht von der Einmündung der Eder bei Herzhausen bis zur Talsperre bei Hemfurth. Bei Vollstau fasst das Staubecken maximal 244 Mio. m³ Wasser und ist dann 27 km lang. Direkt vor der Mauer staut sich das Wasser bis zu 39 m Höhe.

Im zweiten Weltkriegs ( 16. zum 17. Mai 1943 ) wurde durch einen Angriff britischer Lancasterbomber mit Rotationsbomben die Staumauer zerstört. Die Ederseetalsperre hatte zu diesem Zeitpunkt einen maximalen Wasserstand, so daß bis zum Morgen des 17. Mai rund 160 Mio. m³ Wasser zu Tal schossen (9.600 m³/sec). Die ca. 8 m hohe Flutwelle zerstörte das Eder u. - Fuldatal und floß ab in in Richtung Kassel. Das Hochwasser forderte 72 Menschenleben und richtete besonders im Edertal gewaltige Zerstörungen an. Die Wiederherstellung der Sperrmauer erfolgte bereits im juni 1943.

Auf Kundentour in Hessen
Alle die sich dieses Bild anschauen, Danke!

Jene die sich die Mühe machen zusätzlich noch eine Anmerkung unter dieses Bild zu schreiben, meinen aller herzlichsten Dank!

Kommentare 3

  • Malibu 5. Februar 2011, 23:45

    feines Foto! Und im HG ds Häuschen das du uns später zeigst :-)))
  • Jürgen Evert 3. Februar 2011, 6:42

    Ein beeindruckendes Bauwerk und fotografisch sehr gut rübergebracht.
    Gruß Jürgen
  • Eva Winter 2. Februar 2011, 16:05

    Dachte es mir doch gleich, dass das die Mauer des Edersees ist. Kenne ich sehr gut, denn dort war ich schon öfters.
    LG Eva