Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
Zur Aufheiterung der Schlechtwetterstimmung mal ein Bild + Rätsel ?

Zur Aufheiterung der Schlechtwetterstimmung mal ein Bild + Rätsel ?

Ralf Göhl


Pro Mitglied

Zur Aufheiterung der Schlechtwetterstimmung mal ein Bild + Rätsel ?

Regen, Regen satt heute hier in Marburg der nun zum Glück nachgelassen hat.
Dabei kam in mir der Gedanke auf Euch mit einen Foto aus meiner Schatzkiste zwischendurch wieder einmal erfreuen zu können.
Sollte ich das richtige Motiv getroffen haben ?

Nein mal kein Dampfer, auch kein Foto das ich mal so nebenbei im Dienst damals geschossen hatte.
Auch wir waren ab und zu ganz privat an den Strecken der DR unterwegs. Um das Treiben dort zu dokumentieren.
Beim durchschauen blieb ich bei dem zu sehenden Foto hängen welches auch ohne dicke schwarze Dampfwolken seinen nicht zu leugnenden besonderen Reiz besitzt.
Nicht allein deswegen weil eine Kuh uns ihren Schwanz wedelnd und dazu ihr Hinterteil in die Kamera hält.
Sondern wegen der herrliche Landschaft mit dem schönen Streckenprofil in der sich die 110 dahin beweg.
Das einer Dampflok gerade da immer schön sicht sowie hörbar noch ein einiges abverlangte ist klar. Der Regler dort garantiert noch weit geöffnet war.

>>> So auch gleich noch mein Rätsel dazu.

Kommentare 14

  • U. Dietz 23. Juli 2013, 17:00

    Nein, es muß wahrlich nicht immer Dampf sein,
    wenn der "Diesel-Kasten" so fotogen in dieser wunderschönen Landschaft daherkommt.

    MfG
    Uwe
  • Steffen°Conrad 22. Juni 2012, 18:27

    Eine sehr gute Idee auf diese Art das Wetter nachzubessern-
    samt LPG-Kakaokuh ,-)
    vgconni
  • Bernd Kauschmann 22. Juni 2012, 15:59

    Das macht auch mit einer 110 was her, aber ich hätte es sowieso nicht erkannt, denn mich hat es nie dahin verschlagen
    VG Bernd
  • Fdl Niederwiesa 21. Juni 2012, 16:20

    Eine sehr schöne Erinnerung an die alte Heimat! Wie viele Fotografen haben wohl auf dieser Wiese schon gestanden (und wie viele werden sich in den nächsten Jahren da noch hinstellen?)
  • Doppelstockzug 21. Juni 2012, 14:37

    @Ralf: Ach nö, bitte nicht aufhören mit rätseln... ;-)
    Hin und wieder ein Rätsel in Deine wunderbaren Aufnahmen verpackt, das ist doch das Salz in der Suppe. Und beim nächsen Mal hat bestimmt ein anderer die Nase wieder vorn.

    An dieser Stelle möchte ich mich bei Dir, lieber Ralf, einmal bedanken für das Zeigen Deiner unzähligen schönen Fotos aus einer Zeit, als die Eisenbahn-Welt (aus heutiger Sicht) noch in Ordnung war.

    Viele Grüße aus Sachsen
  • Bernd-Peter Köhler 21. Juni 2012, 9:24

    Sieht auf den ersten Blick aus, wie einfach mal draufgehalten, aber dann fangen die Augen an zu wandern. Schön!
    Munter bleiben, BP
  • Thomas Jüngling 21. Juni 2012, 0:17

    Dieses Bid begeistert mich auch ohne Dampf, allein schon wegen seiner bestechenden Qualität. Schön mit dem langen Blick auf die Strecke und das über den Zug hinweg! Das Tele wirkt etwas ungewohnt, gibt dem Bild aber einen besonderen Reiz, mehr Spannung. Damals hatte man vielleicht noch nicht so oft wie heute ein Teleobjektiv dabei und wer da "nur" 'ne Exa hatte (zumindest die Exa 1-Reihe), hatte am Tele nicht viel Freude, weil Brennweiten über 100 mm Abschattungen im Bild verursachten. Aber das ist ein Thema für'ne andere Sektion...

    Das Motiv gefällt mir jedenfalls, seine fotografische Umsetzung erst recht!

    Gruß Thomas
  • Lutz68 20. Juni 2012, 22:29

    Um ehrlich zu sein , ich hätte es nicht herausbekommen , obwohl ich zu DDR-Zeiten 7 Mal dort war . Durch das starke Tele wirkt es ganz anders . Zaun , Zug , Signale , Stromleitung , Bäume sehen heute vermutlich ganz anders aus .
  • FaLa 20. Juni 2012, 21:41

    Ein prima Bild, da paßt alles und nichts ist gestellt.
    Feines Reichsbahnsflair - danke fürs zeigen.
    Vg FaLa
  • Ralf Göhl 20. Juni 2012, 21:27


    Riiiiiiiichtig, na ja das war ja zu erwarten und zugleich hatte ich es auch geahnt.
    Glaube mit rätseln das kann ich stecken lassen :-((
    Wenn die 110 auch gefällt dann ist es ja i.O.
    Dennoch war das wirklich eine gute Stelle, mit Dampf akustisch viel besser klar.
    Die Filme liegen noch in Diataschen im Schrank herum.

    Nun hoffe wir mal auf besseres Wetter ohne Regen.

    Es grüßt Ralf

  • Andreas Rössel 20. Juni 2012, 20:36

    Walthersdorf! Da mußte man einfach hin. Ich bin 1986 als Tagestourist von Saalfeld aus mit dem Moped hingefahren. 18.15 letzter Zug, dann Vollgas zurück und noch die Ausfahrt der 41er aus Saalfeld geschafft. Herrlich.....

    Grüße Andreas
  • Michael PK 20. Juni 2012, 19:03

    Ich glaube der Nagel wurde schon im ersten Kommentar auf den Kopf getroffen.Ein wunderbares Bild mal ohne Dampf was Du Uns heute hier zeigst
  • Klaus Kieslich 20. Juni 2012, 17:53

    Eine herrliche Szenerie
    Gruß Klaus
  • Doppelstockzug 20. Juni 2012, 17:34

    Das sieht aus wie Walthersdorf im Erzgebirge. Im Hintergrund das Einfahrsignal von Schlettau. Die 110er gehörte damals zum Bw Aue.
    Bestimmt hast Du aber auf eine 86er gewartet?
    Auf jeden Fall ist das ein wunderbares Bild aus einer vergangenen (Eisenbahn-)welt.
    Viele Grüße