Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martina4 Mayer


World Mitglied, Nürnberg

zum Thema "Grenzen des Wachstums"

wenn die letzten Ressourcen verbraucht sind.....................................


"Dies ist KEINE öffentliche Mitmachaktion, sondern eine 2wöchige Themenarbeit von einer fixen Gruppe" Aus organisatorischen Gründen ist es uns zur Zeit leider nicht möglich unsere Gruppe zu erweitern."

Kommentare 19

  • tanu676 15. Juni 2014, 14:55

    Bildkunst vom feinsten
    lieber gruss an dich
  • Daniela Boehm 22. April 2014, 13:18

    Ein sehr guter Gedanke.... und ein beängstigender...LGDani
  • Dieter a.R. 21. April 2014, 19:35

    Eine gute,schön künstlerische Darstellung
    Gruß-Dieter
  • BiggiNiki 21. April 2014, 19:19

    Alle sollten über Ressourcengrenzen Bescheid wissen und sich dementsprechend verhalten...denn was einmal verbraucht ist, ist verbraucht... sehr guter Beitrag LG Biggi
  • Ingeborg 21. April 2014, 18:32

    Ein Feuer ist meist auch der Neuanfang für eine neue Vegetationsphase - jedenfalls in und von der Natur: - danach wird mit schnell wachsendem Eucalyptus aufgeforstet . . .
    begrenzte Ostergrüße von Ingeborg
  • Rainer und Antje 21. April 2014, 18:24

    An soetwas hatte ich auch gedacht ! Toll.
    Passend zum thema umgesetzt.
    vg Rainer und Antje, die dieses mal leider nicht teilnehmen konnten.
  • Jupp Schoen 21. April 2014, 15:46

    Ja, das Feuer spielt in trockenen Regionen auch immer wieder dem Wachstum einen Streich.
    LG
    Jupp
  • authbreak 21. April 2014, 14:12

    WOW Martina, das ist ja das reinste Flammeninferno.
    Das ist ein klasse Beitrag zum Thema.
    LG Heinrich
  • Traude Stolz 21. April 2014, 13:40

    Ja, wenn die Menschen alles ausbeuten, ist die Grenze erreicht...

    Liebe Ostergrüße Traude
  • Sybille Treiber 21. April 2014, 10:19

    Du hast das Thema gut dargestellt.
    LG Sybille

  • Rainer Rottländer 21. April 2014, 0:40

    Klasse Foto, verbrannte Erde lasse ich da folgern, wenn es soweit ist, beginnt der Kampf um die letzten Krümel bis zum bitteren Ende.
    LG Rainer
  • hammer Nr.1 20. April 2014, 22:32

    Na sehe ich da vieleicht den Teufel und das zu Ostern.Trozdem ein super Beitrag. Frohe Ostern Lg. Rolf
  • Irene T. 20. April 2014, 22:11

    das ist ein grenzenloses Feuer ...
    lg.Irene
  • ge.org 20. April 2014, 22:00


    ... und mit rot hast du hier voll erreicht .. .georg
  • Tekla-Maria 20. April 2014, 21:52

    interessante schaut das aus..... LG Tekla
  • BJ.Art 20. April 2014, 20:49

    Schau angsteinflösend aus, hoffentlich sind deine Ressourcen noch nicht verbraucht!

    lg Brigitte
  • Andreas Ha. 20. April 2014, 20:07

    Starke Arbeit!
    LG Andreas
  • Wolfgang (Wolf) 20. April 2014, 20:01

    Sieht nach Osterfeuer aus :-)) Aber lässt sich gut für das Thema gebrauchen - lg wolf
  • jule43 20. April 2014, 20:01

    Was für eine Farbe
    Klasse

    LG jule

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Versuche
Klicks 368
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 0.18
Belichtungszeit 1/100
Brennweite ---
ISO ---